Benutzerdefinierte Suche

Ibackup fehlermeldung

  1. bassman.kh

    bassman.kh Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    hallo, ich will bei mir nun tiger aufspielen und mit ibackup eine sicherung meines systems machen!!! nun, ibackup hat auf meiner festplatte das backkup beendet. alles so weit, so gut. nun möchte ich das backup auf meine externe festplatte kopieren. da die ernüchterung, beim kopieren bekomme ich immer die meldung, das dateien nicht kopiert werden können. liegt es daran, das meine externe auf fat formatiert ist??? panther sagt mir leider auch nicht, welche nicht kopiert werden kann!!!
     
    bassman.kh, 11.06.2005
  2. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Wenn Du alles auf FAT kopierst, machst Du den Großteil der Dateien unbrauchbar.

    Problemlos geht FAT nur bei plattformübergreifenden Daten, wie Bilder, Musik oder Text beispielsweise.


    Mach es so: Leg mit dem Festplattendienstprogramm ein Image an. (.dmg)
    Gib ihm eine Größe, die etwas mehr als der Belegung für das System entspricht. Wähl als Ort die externe Festplatte.
    Dann hast Du ein virtuelles Laufwerk mit Dateisystem MacOS Extended auf einer FAT-Platte, welches Du mit Doppelklick als Laufwerk mounten kannst.

    Da klonst Du dann Dein System rein.


    Öffnen kannst Du die Datei nur unter OSX.
     
  3. bassman.kh

    bassman.kh Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    o.k. das hört sich gut an.
    aber ich steige ehrlich gesagt nicht wirklich durch. ich finde im festplattendienstprogramm zwar die funktion image erstellen, doch wenn ich es auf der internen festplatte erstellen möchte, meldet er "platte ist in arbeit". versuche ich es auf der externen festplatte, bekomme ich die meldung "festplatte zu groß". Wo kann ich die größe einstellen.
    Kannst du mir, (wenn es nicht zuviel mühe macht?) eine step by step anleitung posten???
    danke danke danke
     
    bassman.kh, 11.06.2005
  4. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Klick auf „neues Image“

    Wähle als Ort die externe Platte.

    Gib als Größe an: „eigene“ und dann soviele GB und etwas mehr, wie Du für das System brauchst.

    Nenn sie „Backup“

    Fertig.

    Auf der externen hast Du eine Datei „Backup.dmg“

    Auf dem Schreibtisch hast Du ein Laufwerkssymbol mit Namen „Backup“




    Wähle das Laufwerk als Ziel beim Klonen. Wirf es danach aus (zieh es auf den Papierkorb) und nun hast Du eine einzige Datei auf der FAT Platte, wo alles drin ist.
     
  5. bassman.kh

    bassman.kh Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube ich bin zu blöd!!! Ich starte von dvd mit gedrückter c taste. dann wähle ich sprache deutsch und gehe dann auf festplatten-dienstprogramm. dort listet er mir nun meine platte auf, die mac dvd und meine platte. also, kurz auf neues image drückt und es erscheint das fenster. dort habe dann einstellmöglichkeiten, nur keine größe etc.
    Links im Fenster kann ich Meine Festplatte, meine externe und die DVD anklicken. Rechts dann oben -> Sichern unter
    dadrunter dann -> ein feld wie im finder
    darunter dann das image format wählen (lesen, lesen und schreiben,
    kompremiert,...)
    dann -> verschlüsslung mit oder ohne
    untern dann -> Neuer Ordner, Abrechen und Sichern

    Bin ich falsch??? Oder mache ich einfach etwas falsch.
    Sorry und Danke.
     
    bassman.kh, 11.06.2005
  6. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    OK.
    2 Verschiedene Paar Stiefel.

    Was Du machst, mit der DVD booten und ein Image erstellen, geht auch. Dann brauchst Du auch kein anderes Backupprogramm mehr, das das FPDP das genauso gut kann, wenn es von DVD ausgeführt wird.

    Vorgehensweise:

    Du klickst auf Macintosh HD.
    (Menüleiste) Images -> Image von Macintosh HD -> Ort: Fat-Platte -> Speichern



    Das was ich meinte, war einfach ein Image anlegen, und die Backupgeschichten wolltest doch eh mit einer anderen Software machen. (Kenne das iBackup nicht, das was bei .mac dabei, oder?)

    Image anlegen (zu irgendeinem Zweck) geht wie weitwr oben beschrieben, auch im Festplattendienstprogramm. Zu finden bei laufendem OSX in /Programme/Dienstprogramme Es wird ein leeres Image erzeugt.

    Ich hoffe, dieser Screenshot verdeutlicht das:
    [​IMG]


    Auch interessant: Dieser Thread:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=75868
     
  7. bassman.kh

    bassman.kh Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke. Jetzt habe ich es auch geschnackelt!!! Mann, habe ich eine lange Leitung!!! Nochmal Danke für deine Umsicht!!!
     
    bassman.kh, 11.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ibackup fehlermeldung
  1. enserk@mac.com
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.470
    santigua
    27.05.2011
  2. mango1
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    688
    bluedisc
    17.07.2010
  3. nilse
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    29.693
  4. nerke
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    639
  5. moabita21
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    352
    Junior-c
    09.05.2007