I-Mac Mini an I-Mac 27‘ Mitte 2011

wimdi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2012
Beiträge
9
Hallo zusammen,

wenn ich den unteren Beitrag richtig verstanden habe, kann ich ja meinen alten 27‘ Mac als Bildschirm für einen neuen Mac Mini benutzen.

https://www.turn-on.de/tech/ratgeber/imac-als-monitor-so-kannst-du-ihn-als-bildschirm-nutzen-512600

Nun meine Fragen:

Funktioniert das dann so, dass ich auf einem Bildschirm mit 2 Rechnern ( natürlich nicht gleichzeitig ) arbeiten kann. Entweder
mit dem „alten“ System oder halt mit dem neuen ?
Da ja vermutlich beide Systeme eigenständig laufen, benötigen ja auch beide Systeme Speicherplatz. Der alte Mac
hat seine Festplatte, der Mini hat ohne aufzurüsten 256GB SSD. Wenn ich dann am Mini ein externes SSD Speichermedium anschließe,
müsste das doch vielleicht nicht ganz so schnell wie der Originale Speicher, aber doch deutlich schneller als der alte Mac funktionieren.
Kann das so funktionieren oder spricht da irgendetwas dagegen ?

Hintergrund meiner Frage: Der Mac ist mittlerweile mega langsam und es gibt ja auch schon länger keine Updates mehr.
Grundsätzlich wäre ich gerne up to date, möchte aber nicht unbedingt 2.300 € für einen 27.er, aktuellen Mac ausgeben.
Mit Mini Mac und externen SSD liege ich bei um die 1000 € und das kann ich gut vertreten.

Ich bin gespannt auf Eure Antworten,

Wolfgang
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.516
Wenn du den alten iMac als Bildschirm benutzt, verhält er sich so, wie ein anderer Bildschirm auch. Da wird kein System auf den alten Rechner übernommen oder so. du kannst einfach mittels Tastenkombination zwischen dem iMac-System und reinem Bildschirmbetrieb umschalten.

Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Bedenke halt, dass der iMac dafür immer laufen musst, und natürlich entsprechend Strom verbraucht.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.792
Du solltest bedenken, der Anschluss über Thunderbolt kostet dich auch knapp 80€, für den TB3 auf TB2 Adapter plus TB1 Kabel.
Da ist schon ein großer Teil für einen neuen Monitor.
Oder ist der iMac so alt, dass es mit Displayport geht?
 

wimdi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.07.2012
Beiträge
9
Ok, 2 Argumente die sicher berechtigt sind, mich aber noch nicht vollkommen davon abhalten. Das Thunderbolt Kabel bzw. einen Displayport habe ich, da ich mal einen 2. Monitor angeschlossen hatte. Was mir allerdings eben noch eingefallen ist, wie funktioniert das mit der Bluetooth Tastatur, Maus und Nummernblock ?? Das kann doch nicht gleichzeitig an beiden Rechnern angemeldet sein. Wie bekommt man die Tastenkombination Befehlstaste + F2 hin ?? Oder werden etwa 2 Tastaturen benötigt ??

vorab Danke, Wolfgang
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.516
Mit den Apple-Tastaturen ist das mühselig, weil die immer nur an einem Rechner verbunden sein können. Eine zweite Tastatur, zumindest um die Tastenkombination auszuführen, wäre sinnvoll.

Du musst ja immer beide Rechner hoch- und runterfahren, und beim iMac auch die Kombination betätigen können.
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
6.315
Das ist richtig. Das ist sehr blöd. Toll ist allerdings, dass man beide Rechner parallel nutzen kann und mit cmd+F2 einfach umschalten kann.
 
Oben