HP Laserjet Parallel an imac?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von cheapjacob, 15.01.2003.

  1. cheapjacob

    cheapjacob Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    24
    Hi Leute
    hab da folgendes problem:
    ich hab nen imac g4 und aus pc-Zeiten nen HP Laserjet 6L, allerdings nur mit paralleler Schnittstelle.
    Kann ich den Drucker unter OS X betreiben, wenn ich ein Parallel to USB-Kabel benutze?
    Bei HP gibts keine Treiber für mac os.
    Die Support-anfrage bei HP wurde so beantwortet, dass die das nicht getestet haben, und deshalb keine Antwort geben könnten.
    Ich frage deshalb, weil die Kabel nicht gerade billig sind und ich dieses Geld lieber in einen neuen Drucker investiere, sollte es nicht funktionieren.
    Ich hab den Drucker übrigens (allerdings am PC) unter Linux und CUPS einwandfrei am laufen gehabt, rein softwaremässig müsste es demnach gehen, oder?

    Vielleicht hat schon jemand damit erfahrungen gemacht...

    danke schonmal

    andy musik
     
  2. Cubelady

    Cubelady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    568
    Die Lösung heißt Powerprint!

    Hallo cheapjakob,
    ich hab nen 6MP und hatte mir für OS 9 dann den Powerprint USB to parallel (Dr. Bott) besorgt. Als dann OS X kam hat das Ding automatisch gedruckt, ganz ohne die Software zu aktualisieren! Ich nehme an OS X reicht schon der Adapter von parallel auf USB! Es war damals wie Zauberei! Die Investition in Powerprint lohnt sich, aber leider hab ich gerade bei DrBott gelesen, dass es ihn nicht mehr gibt! Versuchs doch mal bei ebay!
     
  3. schmuchal

    schmuchal MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    270
    ich hatte mir die lösung mit parallel-usb adapter auch angeschaut, bin jedoch davon abgekommen, weil ich nix von einer unterstützung für OS X lesen konnte. prima, das es bei cubelady funktioniert.

    folgende alternative ist u.U. günstiger: ersteigere bei eBay einen HP-Printserver mit parallel/ethernet anschluss (ca. 20-30 EUR) und verbinde printserver mit imac mit einem Crossover-Ethernetkabel. der drucker wird natürlich per parallelkabel (bi-direktional!) mit dem printserver verbunden.
     
  4. Yoda

    Yoda MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    1.750
    Hallo!

    Wie ich schon in einem anderen Threat berichtet habe. läuft bei mir der HP4L ohne Probleme unter OSX mit Gimp-Print.

    Gruss

    Yoda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen