Benutzerdefinierte Suche

Horrortip mit ibook

  1. Kaffee_Hag

    Kaffee_Hag Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Habe schon die Suche bemüht und alle möglichen Threads gelesen, aber keinen gefunden der genau passt.

    Ich beschreibe mal meine Horrorgeschichte, in der Hoffnung, jemand hat einen Tipp.

    ibook 14" 600, 384 RAM mit Combo bei ebay für meine Freundin ersteigert. Gerät ist gekommen, mit Panther, 20 GB Festplatte war partitioniert. Alles lief wunderbar. Hatte in der ersten Woche keine Zeit mich um Systempflege zu kümmern und erst mal provosorisch 9.2.2 draufgeschmissen damit sie arbeiten kann.
    Sie hatte in den Tagen schon ein paar Mal das Problem, dass nach dem Starten das Mac-Gesicht mit Fragezeichen kam, aber nach ausschalten und neu probieren ging es dann wieder.
    Zweites Problem, bei aktivieren des Ruhezustandes ist jedes Mal der Rechner eingefroren. Jetzt wollte ich dieses Wochenende alles ganz gründlich und ordentlich neu installieren. Und das Unheil nahm seinen Lauf.

    Von externer Festplatte gestartet um die Daten zu sichern. Erster Schock: die interne Festplatte wird nicht angezeigt. Im Festplatten Dienstprogramm mit 0.0.0 Byte. Die Möglichkeit die Platte zu aktivieren kann man nicht anklicken. Wieder runtergefahren, Parameter Ram gelöscht - immer noch Fragezeichen.
    Von CD versucht zu starten: von 9er CD aus: Festplatte wird nicht erkannt. Versucht OSX neu zu installieren: Festplatte nicht erkannt. Erstmal neue Schimpfwörter ausprobiert - Kaffee getrunken - aus Spaß noch einmal den Startknopf gedrückt: O Wunder - Panther startet als wäre nichts gewesen! Schnell die Gelegenheit ergriffen, externe Festplatte angeschlossen und Daten gesichert.
    Dann von ext. Festplatte gestartet und (noch mehr neue Schinpfwörter ausrufend) gemerkt dass die Festplatte wieder nicht erkannt wird. Festplatten Dienstprogramm aufgerufen und versucht Platte zu löschen: Balken bewegt sich kein bisschen und es passiert nix. Abgebrochen. Versucht zu partitionieren: Balken bewegt sich kein Stück, es passiert nix.
    Voll geile nie zuvor gehörte Schimpfwörter ausgedacht, alles stehen lassen und Fussball angeschaut. Laune nach dem 0:3 auch nicht besser.

    Heute der Hammer: Ich setze mich frischen Mutes wieder an den Rechner und jetzt wird es krass: Startsound funktioniert noch aber das war es auch.

    Sonst nix!

    Das Display wird noch grau statt schwarz aber nicht mal mehr das Fragezeichen. Ich kann nicht mehr von ext. Platte starten, ich kann nicht mehr von CD starten, ich kann nicht mehr im Targetmodus starten und mir fallen keine Schimpfwörter mehr ein. Alles was noch funktioniert ist der Startsound und Parameter RAM löschen. Aber es bringt nichts. Das Combo macht noch ein kurzes Geräusch und dann der graue Bildschirm. Festplatte klackert nicht...

    Sowas habe ich noch nicht erlebt! Akku hatte ich schon draussen, hat nichts gebracht. Apfel+S passiert gar nichts.

    Also wenn jemand eine Idee hat was man da machen kann? Oder falls jemand noch neue Schimpfwörter einfallen? Garantie ist natürlich keine mehr drauf. Was sagen die Ferndiagnostiker. Wer kann helfen!

    Verzweifelte Grüsse aus einem verlorenen Wochenende:
    Uwe
     
    Kaffee_Hag, 16.11.2003
  2. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Ich würd das iBook dem Verkäufer um die Ohren hauen.

    Aufrund des komplexen Fehlerbildes würde ich fast mal auf das Logicboard tippen. Das z.B. irgenwie haarrisse sind, oder das sich mal Kondenswasser gebildet hat... Wenn du Ersatzteile hast, dann bau mal die Rams nach der reihe aus, und die Platte, und probier sie mal in anderen Rechner. Vielleicht haste glück..
     
    SchaSche, 16.11.2003
  3. macfreak-ac

    macfreak-acMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2
    RAM kannste mal rausholen, aber lass die Platte drin! Wenn Du jetzt anfängst die Kiste auseinanderzurupfen wird es dadurch nicht einfacher den Verkäufer zur Gewährleistung zu zwingen, wenn er Dir nachweisen kann, dass Du das Gerät geöffnet hast.

    Greetz,
    macfreak
     
    macfreak-ac, 16.11.2003
  4. Kaffee_Hag

    Kaffee_Hag Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.10.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
     

    Versuch ich mal, Garantie ist eh keine mehr drauf.
    Habe auch schon versucht das Powermanagement zurückzusetzen. Ebenfalls ohne Erfolg.
     
    Kaffee_Hag, 16.11.2003
  5. macfreak-ac

    macfreak-acMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2
    Unabhängig von Herstellergarantie/Gewährleistung: wenn das Book nicht funktioniert und Du es sachgemäss bedient hast würde ich mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen und eine Rückabwicklung der Transaktion in Angriff nehmen.

    Greetz,
    macfreak
     
    macfreak-ac, 16.11.2003
  6. Mephisto

    Mephisto

    Und droh ihm gleich mit dem Anwalt. Zeig ihm, dass Du bereit bist ihn notfalls auch vor Gericht zu zerren.Damit er gleich weiss, dass mit Dir nicht Kirchen essen ist. ;)
     
    Mephisto, 16.11.2003
  7. tasha

    tashaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    38
     

    Genau. Schließlich sind die immer so steinig und unhandlich. ;)

    Grüße,

    tasha
     
    tasha, 16.11.2003
  8. kermit

    kermitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    28
     

    *g* Ich bin ausgetreten. Ich esse die nicht mehr...

    SCRN

    kermit
     
    kermit, 16.11.2003
  9. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Ich tippe eher auf ein Problem mit der Festplatte. Alle beschriebenen Symptome deuten darauf hin.
     
    abgemeldeter Benutzer, 16.11.2003
  10. kermit.ks

    kermit.ksMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    hast du schon versucht, das ibook quasi als externe hd im target-disk-modus per firewire an einen anderen mac anzuschließen und dann die hd neu zu formatieren? vielleicht wird sie ja auf diese weise erkannt ...

    viele glück!
     
    kermit.ks, 16.11.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Horrortip ibook
  1. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    683
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.154
    chris25
    16.06.2015
  3. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.151
  4. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    443
    geronimoTwo
    25.11.2014
Benutzerdefinierte Suche