HomePod vs. B&W Zeppelin Wireless

MauriceM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
1.161
Hallo zusammen

Nachdem mein B&W Zeppelin Z2 gestern den Geist aufgegeben hat, bin ich auf der Suche nach einem bzw. mehreren neuen Lautsprechern (Multiroom fähig).

Sonos haut mich klanglich nicht vom Hocker. Habe bei einem Freund mal probegehört, die Tonqualität fand ich in Ordnung, aber auch nicht mehr. Allerdings kann ich nicht sagen, um welches Modell es sich gehandelt hat. Ausserem gefällt mir das Design nicht so.

Die Tonqualität soll beim HomePod ja super sein. Aber steht das in Relation zu einem „Smartspeaker“? Für mich ist diese Funktion völlig unwichtig. Spotify Connect oder zumindest AirPlay 2 sollte der neue Lautsprecher aber können.

Kennt jemand beide Lautsprecher und kann mir etwas zur Soundqualität sagen, wie stehen diese beiden Geräte zueinander?
 

MauriceM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
1.161
Nach den überwältigenden Reaktionen hier :D war ich neugierig und habe einen HomePod gekauft. Nach den ganzen Lobeshymnen hin ich etwas enttäuscht. Der Bass ist gut, manchmal etwas übermotiviert. Die Mitten eher schwach und flach. Laut ist das Teil nicht unbedingt, der Z2 war gefühlt deutlich lauter und „intensiver“.

Ich werde den HomePod noch etwas testen und bei einem Freund mit dem Zeppelin Wireless vergleichen.
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
2.084
Na, da bleibt nur noch eins, ein neuer Zeppelin muss her.
Alternativ etwas Teufeliges ?
 

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
952
Ui, Teufel ist gut. Ich kann DIr aber garantieren, dass der HomePod als Stereopaar besser klingt. :) Ich habe zwei auf dem Schreibtisch und bin recht zufrieden damit. Wobei ich natürlich das Zeppelin nicht kenne :) Ansonsten alternativ was von Harman Kardon :)
 

TMacMini

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Ist natürlich auch eine subjektive Geschichte und abhängig vom Musikgeschmack:

Hier musizieren jetzt insgesamt 5 Sonos One in der Wohnung, funktionieren mit dem Mac und mit Airplay 2.

Und mir gefällt der Klang. :)
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
2.084
Ich persönlich setze auch diverse Anschlüsse voraus, wie z.B. optisch/ tosLink
und eben auch einen klassischen AUX in.

Klanglich : je stärker Verdichtet, desto schlechter der Klang imho.
 

MauriceM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
1.161
B&W bietet mir einen Austauschpreis für einen Zeppelin an. Der Service ist echt erstaunlich gut. Werde wahrscheinlich beim Zeppelin zugreifen.

@TMacMini @Zockerherz Kann mir gut vorstellen, dass mehrere Lautsprecher insgesamt auch den Klang und vor allem das Raumgefühl verbessern. :)
 

packo

Mitglied
Mitglied seit
04.12.2011
Beiträge
479
Ich habe vor 2 Tagen meinen HomePod bekommen und muss sagen, dass mich der Klang schon von den Socken gehauen hat. Ich würde mich jetzt nicht als komplett audiophil bezeichnen, aber ich höre schon sehr viel Musik und lege Wert auf guten Klang. Vor dem HomePod lief die Musik meist über unsere Teufel Cinebar52 THX samt Subwoofer mit Airport für AirPlay 2. Oder über Momentum Sennheiser Kopfhörer. Und jetzt zum HomePod: die zwei Tage die er hier steht, läuft die Musik nur noch über ihn. Und ich hole garantiert noch einen zweiten für Stereo. Was da an Klang rauskommt begeistert mich. Das einzige wo er gegen die Cinebar verliert, ist im Bass. Kein Wunder, da diese am Sub hängt.
 

Asterixchen

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2012
Beiträge
521
Multiroom-Portfolio von Bang&Olufsen... allerdings sehr seehr teuer
 

MauriceM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
1.161
Der Zeppelin ist heute angekommen und wurde natürlich auch grad ausführlich getestet. Der Unterschied zum HomePod ist meines Erachtens schon deutlich. Der Klang beim Zeppelin ist „durchdringender“, wahrend der Klang beim HomePod zwar gefühlt sogar raumfüllender ist, aber (ausser beim Bass) mehr „tänzelt“.

Leider unterstützt der Zeppelin nicht AirPlay 2. Doch mit Spotify Connect kann ich diesen Nachteil gut kompensieren. Bin also zufrieden.
 

HuHaHanZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2011
Beiträge
1.733
Mein Ohr hat mir bisher immer deutlich gemacht das es nicht viele Speaker gibt die an den Zeppelin herankommen. Und Airplay 2 kommt bei mir eigentlich nicht zur Anwendung, da ich Multiroom, wenn ich es denn brauche, über den iMac laufen lasse. Andererseits habe ich mir diese Woche einen neue HiFi Anlage mit Airplay gegönnt, nach den ganzen Airplay Speakern, das ist dann schon was anderes, also ist der Zeppelin ins Gästezimmer abgeschoben worden.
 

peppermint

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2003
Beiträge
7.677
du kannst ja deinen b&w mit dem homepod verbinden über airplay 2 dann hast du stereo musik. mono musik find ich nicht so doll vom raumeindruck.

was ich nicht verstehe: mein bowers & wilkins Z2 kann ich per airplay(2) ansteuern. wenn das der fall ist, müsste ich ihn ja auch mit einem homepod verbinden können, oder muss die airplay2 technik explizit im Z2 verbaut sein? das befürchte ich mal. denn der Z2 ist von 2013 und somit brauche ich mir keinen homepod für ihn kaufen, da er noch die airplay1 technik verbaut hat, richtig?