HomePod und Siri findet nichts in meiner Mediathek

Diskutiere das Thema HomePod und Siri findet nichts in meiner Mediathek im Forum Apple TV, HomePod. Hallo zusammen, habe mir zum Testen einen HomePod besorgt. Soweit funktioniert das alles ganz nett, aber er findet nur einen Bruchteil...

  1. Alexco

    Alexco Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.04.2002
    Hallo zusammen,

    habe mir zum Testen einen HomePod besorgt. Soweit funktioniert das alles ganz nett, aber er findet nur einen Bruchteil Lieder und Alben in meiner Mediathek. Ein Muster kann ich nicht erkennen, erkennt einige gekaufte Lieder und eigene MP3 andere MP3 wieder nicht, dabei ist es egal ob deutsche oder englische Titel/Interpreten.
    Ich habe die Mediathek sowohl auf meinem Mac als auch auf meinem iPhone.
    Muss man dazu Apple Music haben? Oder was kann ich verbessern?
     
  2. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Das dürfte es sein. Den Homepod interessiert Deine lokale Mediathek überhaupt nicht.
    Das ist genau der Grund, warum ich mir den nie anschaffen werde.
     
  3. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    536
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Hast du iTunes Match?
    Wenn nein, dann dann spielt der HomePod nur die Musikstücke ab, die Du auch im iTunes Store gekauft hast.
    Hier wäre mein Vorschlag, dass du Dir für knapp 25 € im Jahr iTunes Match holst, dann lädt der deine lokale Mediathek in die Cloud und du kannst diese über den HomePod streamen :)
    https://support.apple.com/de-de/HT204146
     
  4. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.948
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Mein Tipp. Kein Homepod. Warum sollte man Geld bezahlen, um dann ein Gerät nutzen zu können, dass einem zudem bei der Wahl der Quellen deutlich einschränkt?!
     
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.970
    Zustimmungen:
    4.116
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Weil es neben Sonos das einzige Gerät ist, dass Apple Music nativ beherrscht.
     
  6. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.948
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Sofern man Apple Music nutzt, mag das ein Argument sein. Und selbst wenn nicht. Wozu gibt es Airplay?
     
  7. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.970
    Zustimmungen:
    4.116
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Was den Akku des iPhones unnötig leer saugt, weil es als Renderer fungieren muss. Mich hat es immer genervt, da schaust kurz ein Video am iPhone an und der Ton lief über AirPlay. Der HomePod kann ja auch als HomeKit Zentrale laufen.
     
  8. Alexco

    Alexco Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.04.2002
    Ich wollte jetzt keine HomePod ja/nein Diskussion lostreten...
    Habe jetzt mal das Apple Music Probeabo aktiviert. Und ja, dann mach der HomePod deutlich mehr Spaß. Ich teste mal weiter und entscheide dann, was ich damit mache.
    Danke für die Tipps!
     
  9. Coldplayer

    Coldplayer Mitglied

    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    98
    Mitglied seit:
    14.12.2005
    Mein Tipp: Nicht auf ihn hören und dir einen HomePod zulegen.
     
  10. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.970
    Zustimmungen:
    4.116
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Bei den heutigen HiFi Geräten, wobei der HomePod sicher kein HiFi ist, steht er funktional weit hinten. Zukunftssicher ist er auch nicht und das sollte der interessierte Käufer ja schon wissen.
     
  11. Bremer28259

    Bremer28259 Mitglied

    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    3.845
    Mitglied seit:
    23.08.2013
    ... und weil es imho toll aussieht, einen für diese Geräte- und Preisklasse imho unschlagbaren Klang hat und uneingeschränkz Airplay 2 beherrscht. Ich habe inzwischen 4 HP in unserem großem Wohnbereich laufen und für Schlafzimmer und Bad je eine Sonos. Wenn ich meine Sonos 3 und 5/2 klanglich mit den HPs vergleiche ... und bei Sonos sind auch nur die Play One und die 5/2 Airplay 2 fähig.
     
  12. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.970
    Zustimmungen:
    4.116
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Allein schon von der Optik würde ich eine Naim Mu-so/Qb bevorzugen. Anschlussfreudiger, AirPlay 2, wertiger... Und die "alte" Mu-so ist im Preis ordentlich gefallen.
    Was mir am HomePod eben nicht gefällt, dass er absolut keine Anschlüsse hat. Sollte der mal EOL sein, irgendwelche APIs ändern sich oder das Protokoll, ist der reif für die Tonne. Wem aber Apple Music reicht, auch qualitativ, der ist beim HomePod sicher gut aufgehoben. Nur hat Siri bei mir nach wie vor Probleme, englische Titel zu verstehen, mit lokaler Musik verträgt sich der HomePod glaub auch nicht so richtig.
     
  13. Bremer28259

    Bremer28259 Mitglied

    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    3.845
    Mitglied seit:
    23.08.2013
    Na ja, die Optik ist Geschmackssache. Mir gefällt die Würfelform des Naim nicht.

    Warum sollte der HP Anschlüsse haben und welche? Für einen Plattenspieler oder ein Cassettendeck? Für einen CD Player? Im Ernst., für mich sind das (klanglich gute) Raumbeschaller für zwischendurch. Da reicht die Qualität von komprimierten Musikdateien völlig aus. Wenn ich wirkliches HiFi haben will und etwa alte Schallplatten oder gute CDs hören will, dann kommt eh die gute alte HiFi Anlage ins Spiel. Allerdings zugegebenermaßen immer seltener.
     
  14. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    712
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Gleich kommen wieder welche und erzählen uns, wie qualitativ gut Schallplatten sind :crack:
     
  15. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.987
    Zustimmungen:
    1.269
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich habe auch zwei HomePod, wäre aber ich abgeneigt, wenn die auch einen Klinke-Eingang hätten, oder als Bluetooth-Empfänger arbeiten würden. Trotzdem bin ich mit den Geräten sonst sehr zufrieden.
     
  16. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    712
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Das bringt einem aber nur was, wenn man nicht-Apple Geräte hat oder was wollt ihr damit?
     
  17. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.970
    Zustimmungen:
    4.116
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Klar ist Optik Geschmacksache, aber die Haptik ist weitaus besser. Und Lautsprecher sind ja auch irgendwie Möbelstücke.

    Meine Lautsprecher habe ich jetzt ca. 14 Jahre, selbst mein alter Receiver wäre noch aktuell (gekauft ca. 2001). Sowas wird mit dem HomePod nicht gehen. Wenn Apple Music darauf nicht mehr funktioniert, könnte man einfach nen Raspberry dranhängen und weiter benutzen. Da reicht ein optischer/elektrischer Eingang oder Cinch/Klinke. Wie es eben auch die anderen nutzen.
    2019 sind selbst die Highender auf Server daheim umgestiegen und streamen nur noch, CD Player fallen bei denen immer mehr aus dem Programm, teils bieten die gar keine mehr an ;)
    Mit wenig Geld kann man auch alte Anlage auf den Stand von 2019 bringen und genau die Erweiterung würde mir beim HomePod fehlen. Autark kann der nur einen Dienst: Apple Music.
     
  18. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.987
    Zustimmungen:
    1.269
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich habe fast nur Apple-Geräte, aber auch einen Windows-PC in gelegentlicher Nutzung und da wäre es nett, wenn der HomePod auch als generischer Bluetooth-Lautsprecher arbeite könnte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
HomePod(s) als Ersatz für Sourround-Anlage Apple TV, HomePod 21.07.2019
Siri wechseln beim HomePod Stereopaar Apple TV, HomePod 18.06.2019
Kaufentscheidung 2x HomePod vs Sonos Play:5 Apple TV, HomePod 16.06.2019
Apple TV mit HomePod steuern Apple TV, HomePod 06.04.2019
Apple TV 4k findet Beats Bluetooth Kopfhörer nicht Apple TV, HomePod 07.01.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...