HomePod: Pro und Contra

Diskutiere das Thema HomePod: Pro und Contra im Forum Apple TV, HomePod.

  1. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.887
    Zustimmungen:
    2.427
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Ergänzend: „Apple Music had 56 million subscribers in November, up from 50 million last summer, and has overtaken Spotify in the U.S., Canada, and Japan.“ (https://daringfireball.net/linked/2019/01/11/apple-and-the-next-big-thing)
    Wirklich nicht so klein die Zielgruppe.
     
  2. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.052
    Zustimmungen:
    3.486
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Was haben Apple Music Kunden mit dem HomePod direkt zu tun?
     
  3. Technikhai

    Technikhai Mitglied

    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    06.11.2009
    Apple Music ist klasse
     
  4. boenne1987

    boenne1987 Mitglied

    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    11.02.2017
    Stimmt, finde ich auch toll. Schade finde ich das du viele Alben nicht angeboten bekommst wie z.B. Bravo Hits oder ähnliches. Da muss man sich jedes Lied einzeln zusammen suchen und es in eine Playlist einfügen.
     
  5. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Apple Music ist sicher sehr gut, hat aber auch seine Macken.
    Hoffe das Apple den Dienst noch auf Serien und Filme erweitert.
     
  6. Tamashii

    Tamashii Mitglied

    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    12.04.2009
    Mir fehlen ein wenig die vielen thematischen und stimmungsmäßigen Playlisten von Spotify, die von Apple Mudic treffen meinen Geschmack leider nicht ganz so perfekt.
    Ist aber natürlich Geschmacksache.
     
  7. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.887
    Zustimmungen:
    2.427
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Die Zielgruppen-Diskussion, auf die sich der Beitrag bezieht, hattest Du gelesen?
     
  8. devo

    devo Mitglied

    Beiträge:
    1.599
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    524
    Mitglied seit:
    19.04.2010
    Die ist aber völlig uninteressant, zumindest mir als "Auslöser". Mir ist völlig egal, ob Apple Music 20 oder 50 Millionen User hat. Der mögliche Kauf eines oder zweier Pods bemisst sich daran nicht, sondern an den Features, nach denen ich fragte. DIE machen die Zielgruppe (selbst wenn du sie auf mich als kleinste mögliche Minderheit beziehst) klein.
     
  9. rembaz

    rembaz Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    15.06.2010
    "HomePod Now Counts Toward Apple Music Device Streaming Limits for Single Memberships, Apple Encouraging Family Upgrades"

    - habe es gestern bemerkt. War unterwegs und Musik gehört und die Kinder haben heim mit HomePod gespielt. Ziemlich ärgerlich. Auf "Familien Tarif" werde ich sicherlich nicht umsteigen.
     
  10. Technikhai

    Technikhai Mitglied

    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    06.11.2009
    Wie jetzt ? ist doch schon immer so ?
     
  11. rembaz

    rembaz Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    15.06.2010
    nein. vorher konnte man mit einfachsten Tarif auf HomePod und iPhone gleichzeitig Musik hören. Aber nicht zB. auf 2 iPhones.
     
  12. scarymaster

    scarymaster Mitglied

    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    28.11.2008
    Nein ging bei mir noch nie. Konnte schon immer nur auf einem Gerät hören.
     
  13. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Wäre dies bei Spotify möglich?
     
  14. rembaz

    rembaz Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    15.06.2010
    Komisch. Eigentlich habe ich kein Problem damit, nur es stört mich dass die Musik bei ersten Gerät immer unterbrochen wird.
     
  15. rembaz

    rembaz Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    15.06.2010
    Weiß nicht . Wahrscheinlich auch nicht.
     
  16. Tamashii

    Tamashii Mitglied

    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    12.04.2009
    Nein, vermutlich hat sich Apple deshalb nun daran orientiert... :rolleyes:
     
  17. rz70

    rz70 Mitglied

    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    271
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    normalerweise koppelt Apple doch sowas immer alles an die erlaubten Geräte. Das hier ist ein Armutszeugnis bei dem Preis. Vor allen Dingen bei einem stationären Gerät. Hab zwar Famaly, aber wenn ich das gewusst hätte, wäre hier kein Homepod im Wohnzimmer und im Büro.
     
  18. Technikhai

    Technikhai Mitglied

    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    06.11.2009
    lt. meiner Tochter ging das noch vor kurzen.
    Also gleichzeitig Apple Musik am HP und iMac, da hat sich wohl doch was geädert.
     
  19. rembaz

    rembaz Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    15.06.2010
    Bei mir war es am Samstag. Die sagen dass sie einen Fehler korrigiert haben. Ich sage nur, es ist eine Frechheit.
     
  20. Tamashii

    Tamashii Mitglied

    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    12.04.2009
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...