HomePod: Pro und Contra

Diskutiere das Thema HomePod: Pro und Contra im Forum Apple TV, HomePod.

  1. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    463
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Liebe Mac-Freunde,

    mir ist aufgefallen, dass der HomePod zwar schon eine eigene deutsche Apple-Seite hat, aber noch keinen Mac-User-Faden. Also will ich das hier nachholen. :)

    Was ist eure Meinung?
    Werdet ihr das Gerät vorbestellen?
    Begründung?
    Alternativen?

    Also, für mich persönlich ist der
    PRO-Punkt: Tolles Design, und vielversprechende Sound-Spezifikationen.
    CONTRA-Punkt: Es kann nichts, das für mich von Wichtigkeit wäre.

    Sicher, ich benutze sowohl Siri, als auch Apple Music gerne. Aber erstens ist der HomePod nicht innovativ sondern kann all das, was die bisherigen Apple-Produkte auch schon drauf hatten (Siri, Apple Music, Home Kit), plus einem starken Lautsprechersystem.

    Abgesehen davon, dass ich datenschutzrechliche Bedenken wegen Siri-Spionage habe:

    Ich würde mir lieber einen Bose SoundTouch 20 holen. Der empfängt 20.000 Internetradios und ich kann meine Apple Music übers iPad genau so gut spiegeln.

    Lasset die Spiele beginnen!
     
  2. TSMusik

    TSMusik Mitglied

    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    763
    Mitglied seit:
    24.12.2006
  3. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    463
    Mitglied seit:
    02.08.2016
  4. TSMusik

    TSMusik Mitglied

    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    763
    Mitglied seit:
    24.12.2006
    Allein wenn man sich die letzten paar Seiten anschaut: nein.
     
  5. Matrickser

    Matrickser Mitglied

    Beiträge:
    5.121
    Zustimmungen:
    824
    Mitglied seit:
    29.06.2011
    Du benutzt Siri gern, hast aber datenschutzrechtliche Bedenken, wegen der Siri-Spionage.
    Irgendetwas passt jetzt nicht zueinander :confused:
     
  6. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.509
    Zustimmungen:
    1.276
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Lies ihn doch einfach. Du wirst sehen, er hat sich anders entwickelt.
     
  7. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    463
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    An meinem iPhone habe ich "Hey Siri" abgestellt.
     
  8. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    5.509
    Zustimmungen:
    1.276
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Lies doch einfach, was Du geschrieben hast. Zuviele Operetten gehört neulich?
     
  9. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    463
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Also ich weiß echt nicht was ihr habt.

    Ein Smartphone ist für mich alternativlos. Aber der Besitz eines Siri-Devices ist für mich noch lange kein Grund, künftig mit weiterer Siri-Hightech mein Haus vollzustellen, zumal nicht, wenn sie überflüssig ist.
     
  10. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.869
    Zustimmungen:
    1.031
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich will einen neuen Airplay-Lautsprecher im Preis/Leistungsbereich von unter 700€ und bin mit der Firmware-Versorgung meines bisherigen Modells nicht zufrieden. Daher ist der HomePod bei mir in der engeren Wahl (oder wird es wohl werden).
    Airplay2 bietet zudem endlich mal die gleiche Funktionalität wie das (geniale) Spotify Connect.
     
  11. Kraddo

    Kraddo unregistriert

    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    1.242
    Mitglied seit:
    25.08.2010
    Was ist eure Meinung? Mir gefällt Design, Sound scheint für die Gerätegröße gut zu sein, leider funktional zum Start noch zu eingeschränkt. Ob Siri auch den mMn größtenteils unnötigen Kram von Echo/Home beherrscht ist mir persönlich egal.
    Werdet ihr das Gerät vorbestellen? Nein
    Begründung? Funktioniert nur im Apple Ökosystem richtig gut, keine Unterstützung für andere Musikdienste, noch kein Multiroom, noch kein Airplay 2,...
    Alternativen? Die üblichen Verdächtigen
     
  12. phonow

    phonow Mitglied

    Beiträge:
    958
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    348
    Mitglied seit:
    13.07.2017
    Genau! Siri und Alexa holen Cortana im Smaland ab.
     
  13. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    14.655
    Zustimmungen:
    5.243
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Die Spiele laufen hier im Forum schon lange... du hast es nur noch nicht mitbekommen. ;)

    Bei mir kommt kein Gerät mehr ins Haus, welches nur im Apple Universum funktioniert.
     
  14. Fidefux

    Fidefux Mitglied

    Beiträge:
    5.606
    Zustimmungen:
    1.612
    Mitglied seit:
    17.08.2010
    Ich hatte ja lange Zeit gehofft, dass Apple eine Echo- oder Google-Home-Alternative entwickelt … aber Siri auf dem HomePod kann noch weniger als auf dem iPhone oder iPad. Damit ist der Lautsprecher für mich raus.
     
  15. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Ich werde mir den HomePod nicht kaufen. Ursprünglich hatte ich das vor. Mittlerweile habe ich aber eine gute Soundbar zuhause und leider ist Spotify für mich immer noch besser als Apple Music. Somit hat der HomePod aktuell kein Mehrwert für mich.
     
  16. iToph

    iToph unregistriert

    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    680
    Mitglied seit:
    03.07.2010
    Ich lasse mir nun zwei Homepods in weiß von einem Freund aus UK mitbringen.

    Ich warte schon lange auf eine elegante Lösung für mein Wohnzimmer. Wenn alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle, dann werd ich bald meine freenet TV Karte kündigen und mein 4K Apple TV zu meiner medienzentrale machen. Dank Netflix, Amazon und Magine habe ich genug Auswahl und der Ton sollte mit den Homepods dann auch passen.
     
  17. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    4.333
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    9.759
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Ich kann bis dato dazu noch nichts sagen, das Teil muss in Deutschland erstmal verfügbar sein, dann werden sich Möglichkeiten zeigen, sich das Teil mal näher anzusehen.:)
     
  18. rembaz

    rembaz Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    15.06.2010
    Werdet ihr das Gerät vorbestellen? Ja, hoffentlich bald (2). Wollte nicht die US, oder GB Version kaufen, da man später Kabel austauschen muss usw.
    Begründung? Sehe ich keine wirkliche Alternativen, benutze zuhause nur Apple Spielzeuge. Und nehme ich an Apple wird noch lange die Lautsprecher softwaremäßig unterstützen.
    Alternativen? siehe oben. Wahrscheinlich nur Sonos. Aber wenn jemand etwas besseres findet bis 1000e ("Wireless" + Airplay + Sprachsteuerung) und besser ist, bin ich dabei.
     
  19. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    16.392
    Zustimmungen:
    3.138
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Die Frage ist, wie gut Siri dich bei Musik versteht, wenn die Systemsprache auf Deutsch ist. Das klappt weder im Auto noch am iPhone. Nen Echo Dot kannst ja an die Anlage anschließen und bis 1.000 € gibt es da klanglich bessere Alternativen.
     
  20. rembaz

    rembaz Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    67
    Mitglied seit:
    15.06.2010
    Systemsprache ist bei mir Englisch. Da funktioniert es ganz gut.
    Welche Alternativen siehst du? Ist momentan sehr schwer zu vergleichein, da man noch nicht die 2 Homepods in "Stereo" modus gehört hat.

    "Bessere Alternativen" - nenne bitte ein Beispiel
    Wie gut zuhört Echo(Alexa) wenn man bei volle Lautstärke etwas sagt? Hat jemand Erfahrung damit?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...