Homeordner verschoben (war: "verdammter mist!")

mias

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
5
hallo zusammen!

ich bin ein noch etwas ungeübter mac user und hab mir gestern nacht einen glanzleistung gegönnt!

ich vollideot hab den ordner meiner anwenderdateien also sowas wie:

macHD/user/mias/

direkt in die root verschoben. natürlich klappt jetzt gar nix mehr (osx startet, aber selbstverständlich gibt es meine ganzen profileinstellungen nimmer)!

kann ich das irgendwie rückgängig machen? ich will nicht wieder so blauäugig sein und einfach den ordner zurückverschieben!

danke danke danke fürs mitdenken! mias
 

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
Also ich würde ihn einfach zurückschieben.
Sollte klappen.
 

mias

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
5
es sind auch so sachen wie schlüsselbund kennwörter usw weg - also einfach zurück mit dem ordner???
 
B

blueman-benny

und bitte demnächst AUSSAGEKRÄFTIGE Threadtitel verwenden. Wenn hier jeder sein Problem mit einem Fluch im Threadtitel posten würden, dann wäre hier ganz schön was los. :hehehe:

Nichts für ungut...deinen Ärger können wir verstehen. Helfen können (und wollen) wir dir nur, wenn du möglichst sachlich bleibst, okay?? :)

Willkommen im Forum :cake:
 

sgmelin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2004
Beiträge
3.729
Mit Apfel-S starten, damit geht das System in den Single User Mode und Du kannst mit "mv quelle ziel" den Order wieder zurückschieben.
 

mias

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
5
folder mit userdaten verschoben!

hallo zusammen!

entschuldigt bitte den titel meines eintrages. ihr habt natürlich recht - ich sollte mich ein wenig beherrschen - würde das usus werden foren, bräuchte man nur wenig fantasie um sich vorzustellen, wie dann die einträge aussehen würden =)
es war jedenfalls die erste emotion, nachdem ich heute meine computer neugestartet habe nach viel zu wenig schlaf...

ist es also keine gute idee den folder einfach zurückzuschieben??? wie könnte ich anderes meine "ordnung" wiederbekommen???


danke an alle! mias
 

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
Jertzt schieb ihn doch einfach mal zurück.
 
B

blueman-benny

Grundsätzlich sollte man nix mit Usern, Librarys oder sonstwas verschieben, wenn man keine Ahnung vom System und den Strukturen des Systems hat. Mac OS X ist ein UNIX-System...Ordnung ist da. Als langjähriger Windows-User (unterstelle ich jetzt einfach mal) muss man sich nur eben ne kurze Weile näher damit beschäftigen um zu begreifen, wie es funzt.

Hast du eine Datensicherung angelegt?? Oder wieviele Persönliche Daten sind bereits auf deinem Mac, so dass eine Neuinstallation einen kompletten Datenverlust herbeiführen würden??
 

sleight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.05.2007
Beiträge
3.275
Er könnte auch einach einen Symlink erstellen die ins neue Verzeichnis führt ;)

Nix für ungut, aber da es ein unix Grundgerüst (entfernt) ist, wird er es einfach wieder zurückschieben können, da pointer und links auf librarys dann wieder passen.

Es könnte sein das bereits wieder neue librarys erstellt wurden, die im Betrieb nicht überschrieben werden können, da zzt lesend, dann würde ich es wie oben beschrieben im single-user mode probieren

Grundsätzlich verschiebt man das Userhome bei keinem BS einfach mal so ohne Nebenwirkungen ;)
 

mias

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
5
einfach zurückgeschoben!

unglaublich! die unterstellung - ich war (!) langjähriger windows nutzer war natürlich völlig richtig. wahrscheinlich konnte ich es deswegen nicht glauben, dass es so einfach unter unix klappen kann.

ich hab den ordner zurückgschoben und alles ist wieder tutto perfetto!!! WOW

naja.

um mir solche schwierigkeiten in zukunft zu vermeinden: kennt jemand ein tutorial, wo man so richtig in das betriebssytem eingeführt wird?
ich sitzte jeden tag mindestens 8 stunden an meinem computeru und möchte mich wirklich besser damit auskennen - !!!!


danke für eure schnelle und zahlreiche hilfe! tolles forum! mias
 

tigion

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
1.195
Ich glaube das beste ist, du legst dir einen Benutzer mit und einen ohne Adminrechte an. Mit letzterem arbeitest und lernst du dann dein System kennen.
 

mias

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
5
danke nochmal. schande den ungläubligen (in dem fall über mich) =)
 

Dilirias Cortez

unregistriert
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
4.947
Du wirst dich wundern. Die ersten Stunden saß ich genauso vorm Mac. Soll ich das machen? Gibt es soviel Datenmüll wie unter Windows? Ich habe letztendlich unter Windows schon nichts mehr wirklich deinstalliert, da die Programme ja eh zur Hälfte auf der Platte bleiben.

Mac OS ist wirklich ein Klasse OS. Nach gut 2-3 Tagen habe ich das Grundgerüst verstanden und da die ganzen Systemdateien im Gegensatz zu Windoof ausgeblendet und für den normalen Nutzer auf normalen Wege nicht erreichbar sind braucht man sich gar keine Sorgen machen :)

Nie wieder Windows ^^
 
Oben