HomeKit -Einbindung von Überwachungskameras notwendig?

Apfelsammler

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
78
Ich habe eine Cam von Eufy und habe diese auch in Homekit eingebunden. Nun frage ich mich, ob dass unbedingt notwendig ist zumal ich dann einige Funktionen in der Eufy Security App nicht nutzen kann, weil es die Apple Homkit Bedingungen es so vorschreiben.

In der HomeKit App kann ich zum Beispiel nicht aufnehmen (obwohl Steam und Aufnahme bei Bewegungserkennung) zur Auswahl steht. Ich kann da nur den Livestream sehen.
In der Security App von Eufy kann ich u.a. dies tun und die Aufnahmen lokal auf Micro SD speichern. Weiß jemand wie es in Punkto Datensicherheit mit der Eufy-App bestellt ist?
 
ab78ni

ab78ni

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
441
Punkte Reaktionen
138
Welche Eufy Cam hast du denn? Hast du z.B. die eufyCam 2 Pro, die von Haus aus 2K-Auflösung hat, so wird diese beim Einbinden in HomeKit auf 1080p heruntergeschraubt...hat wohl was mit HomeKit Secure Video zu tun...

Was meinst du mit Datensicherheit? Sofern du deine Daten bzw. die Videos meinst, die bleiben lokal bei dir und werden nicht in irgendeine Cloud gespeichert. Der Zugriff von außen ist nach Angaben von eufy verschlüsselt und mittlerweile durch eine 2FA zusätzlich gesichert.
 
picknicker1971

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
8.435
Punkte Reaktionen
5.210
Verstehe die Frage nicht, da Du Dir die Antwort selber gegeben hast.
Du kannst die Cams in HK einbinden und verlierst einige Funktionalitäten, hast aber alles an einem Platz (falls Du andere Sachen mit HK eingebunden hast)
Oder eben nicht... :noplan:
 
M

MiketheBird

unregistriert
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
2.026
Punkte Reaktionen
1.589
Wenn du schreibst du kannst nicht aufnehmen - d.h. du hast kein iCloud+ Abo? Denn dann müssten die Bewegungserkennung und das Aufnehmen funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
SirVikon

SirVikon

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
9.182
Punkte Reaktionen
2.438
Ich habe die gleiche Cam. Eine P24. Die nimmt mit einem iCloud-Speicher von mindestens 200GB einwandfrei auf (so wie auch von Apple geworben für HomeKit Secure Video). Ich hatte keine Lust eine Speicherkarte ins Gerät zu stecken und wenn du die Cloud Funktion bei Dufy nutzen möchtest, kostet das auch 3€ im Monat.

Übrigens werden die Aufnahmen NICHT mit auf das gebuchte Volumen gerechnet. Es ist einfach so, dass du ab 200GB fünf Kameras über iCloud speichern kannst. Bei mehr Kameras brauchst du dann die 2TB Version.
 
Apfelsammler

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
78
Wenn du schreibst du kannst nicht aufnahmen - d.h. du hast kein iCloud+ Abo? Denn dann müssten die Bewegungserkennung und das Aufnehmen funktionieren.
Nein ich habe keine iCloud+Abo. Ich kann mich damit noch nicht anfreunden . Ich bevorzuge lokale Datenspeicherung auch weil damit keine ständig wiederkehrende Kosten einhergehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Apfelsammler

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
78
Welche Eufy Cam hast du denn?
Ich habe die P24, 2K Pan Tilt und nehme auf Speicherkarte auf. Habe sie in der Garage installiert und funktioniert Prima auch der Zugriff und die Aufnahmen. Mal sehen wie es im Winter aussieht wenn die Temperaturen sinken und die Luftfeuchtigkeit steigt wenn ein nasses Auto da abstellt.
Was meinst du mit Datensicherheit? Sofern du deine Daten bzw. die Videos meinst, die bleiben lokal bei dir und werden nicht in irgendeine Cloud gespeichert. Der Zugriff von außen ist nach Angaben von eufy verschlüsselt und mittlerweile durch eine 2FA zusätzlich gesichert.
Genau dass meinte ich. Ich war mir da nicht sicher. In irgendeinem Youtube Video oder war es ein Artikel im Netz darüber, wurde behauptet, dass in der security App Eufy oder jemand anders irgendwie Zugriff auf die Daten und die Aufzeichnungen haben könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Apfelsammler

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
78
@picknicker1971

ich nutze z.Zt. beide Apps. Homekit zum Liveview und die Eufy App zur Aufnahme und der Einstellung der Cam.
 
ab78ni

ab78ni

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
441
Punkte Reaktionen
138
Ich habe die P24, 2K Pan Tilt und nehme auf Speicherkarte auf. Habe sie in der Garage installiert und funktioniert Prima auch der Zugriff und die Aufnahmen. Mal sehen wie es im Winter aussieht wenn die Temperaturen sinken und die Luftfeuchtigkeit steigt wenn ein nasses Auto da abstellt.
Also wenn die Garage IM Haus und dazu noch beheizt ist, dann ist das sicher kein großes Problem. Wenn es aber eine separate Garage ist, hätte ich persönlich direkt eine Outdoor-Kamera genommen. Warum muss die Kamera bei dir schwenken? Ist die Garage so groß?

Genau dass meinte ich. Ich war mir da nicht sicher. In irgendeinem Youtube Video oder war es ein Artikel im Netz darüber, wurde behauptet, dass in der security App Eufy oder jemand anders irgendwie Zugriff auf die Daten und die Aufzeichnungen haben könnte.

Es gab wohl mal bei Anker (Eufy) ein Problem bei einer Server-Umstellung, bei der es einigen Usern (nicht flächendeckend) möglich war, auf ein LIVE-VIDEO von anderen Usern zuzugreifen, aber NICHT auf gespeicherte Aufnahmen. Von daher würde ich mir da keine großen Sorgen mehr machen.

Ich habe auch eine Zeit lang Ring-Produkte benutzt, sie aber dann aufgrund des Cloud-Zwang alle gegen Eufy-Geräte ausgetauscht. Es war halt trotz angeblicher Verschlüsselung (soll so sein, kann das aber weder bestätigen, noch widerlegen, daher angeblich) immer ein fader Beigeschmack...jetzt wird Alles lokal auf meiner Eufy HomeBase2 gespeichert, der Account ist mit 2FA geschützt und ich mache mir aktuell keinerlei Sorgen darüber mehr 😉
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.393
Punkte Reaktionen
3.588
Ich habe eine Cam von Eufy und habe diese auch in Homekit eingebunden. Nun frage ich mich, ob dass unbedingt notwendig ist zumal ich dann einige Funktionen in der Eufy Security App nicht nutzen kann, weil es die Apple Homkit Bedingungen es so vorschreiben.

Damit alleine ist doch die Einbindung schon fragwürdig.
Warum soll man eine funktionale Einschränkung in Kauf nehmen nur damit man sich die Kamerbilder in "HomeKit" anschauen darf..

In der HomeKit App kann ich zum Beispiel nicht aufnehmen (obwohl Steam und Aufnahme bei Bewegungserkennung) zur Auswahl steht. Ich kann da nur den Livestream sehen.
In der Security App von Eufy kann ich u.a. dies tun und die Aufnahmen lokal auf Micro SD speichern. Weiß jemand wie es in Punkto Datensicherheit mit der Eufy-App bestellt ist?

Zur Datensicherheit kann ich dir da nichts sagen, ich habe nichts von Eufy.

Ich kann dir aber gern mal beschreiben wie das anders zu lösen ist.
Meine Überwachungskameras streamen alle direkt auf ein NAS. Die Kameras haben einen Alarmserver. Nach den von mir voreingestellt Angaben wird ein Bewegungsalarm ausgelöst, den kann ich entweder als E-Mail haben, direkt ein paar Standbilder schiessen lassen oder ich bekomme in einer dazu gehörigen App direkt einen Alarm, kann sehen was Sache ist und auch noch noch sprechen bzw. auch eine Sirene auslösen.

Kein HomeKit, keine Speicherkarte, zuverlässig.
"Sicherheit" hat mit HomeKit nichts gemeinsam.
 
picknicker1971

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
8.435
Punkte Reaktionen
5.210
Also wenn die Garage IM Haus und dazu noch beheizt ist, dann ist das sicher kein großes Problem. Wenn es aber eine separate Garage ist, hätte ich persönlich direkt eine Outdoor-Kamera genommen. Warum muss die Kamera bei dir schwenken? Ist die Garage so groß?
Wir haben die C24 Kamera seit Jahren 24/7 als Katzenklingel vor der Haustür stehen und keine Probleme.
Aber für andere Bereiche dann Eufy Outdoor-Cams

Muss mich korrigieren - wir hatten Anfangs die C24 mit Powerbank vor der Tür und keine Probleme, aber jetzt eine 2c oder 2c Pro mit diesem Halter vor der Tür stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ab78ni

ab78ni

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
441
Punkte Reaktionen
138
@picknicker1971 : Und die C24 hat das problemlos ausgehalten bei Wind und Wetter? +40° im Sommer und -20° im Winter? Wenn ja, dann spricht das für sehr gute Qualität der Geräte 👍 Aber ich habe auch für die Signalisierung von Post im Briefkasten einen HUE-Indoor-Bewegungsmelder, der auch schon seit Jahren auch bei -10° problemlos funktioniert 😉

Da bei uns alle Kameras draußen sind, bin ich direkt auf die Outdoor-Varianten gegangen. Etwas Schwenkbares brauchte ich bislang nicht. Aber alleine schon die lokale Speicherung ist für mich persönlich sehr wichtig geworden.
 
picknicker1971

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
8.435
Punkte Reaktionen
5.210
Und die C24 hat das problemlos ausgehalten bei Wind und Wetter? +40° im Sommer und -20° im Winter?
-20° in meinen Breiten eher selten. Aber Ja, das war kein Problem. Man muss dazu sagen, das der Hauseingang ein Vordach hat.
Ich hab das Ding für 30€ gekauft für den Anfang gekauft und selber einen Ausfall einkalkuliert. Aber das Ding hat sich nichts anmerken lassen.
HUE-Indoor-Bewegungsmelder, der auch schon seit Jahren auch bei -10° problemlos funktioniert 😉
Dafür benutzen wir einen Tür-Sensor an der Briefkastenklappe
 
Zuletzt bearbeitet:
Apfelsammler

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
78
Also wenn die Garage IM Haus und dazu noch beheizt ist, dann ist das sicher kein großes Problem. Wenn es aber eine separate Garage ist, hätte ich persönlich direkt eine Outdoor-Kamera genommen. Warum muss die Kamera bei dir schwenken? Ist die Garage so groß?
Nein sie ist nicht so groß, eine normale Standardgarage ca. 5,50 x 2,90 m . Aber sie ist im Haus direkt unter meiner Wohnung. Sie ist nicht beheizt aber geämmt an der Decke. Im Winter wenn es mal wirklich so richtig Kalt ist dann sin immer so um die 5-8 Grad drin. Eventuell mal weniger aber nie unter 02 Grad. Ab un zu ist mal die Luftfeuchtigkeit etwas hoch so um die 85% wenn ich dass Auto klitschnass abstellen bzw. das Auto abtaut wenn ich unterwegs war. Muss dann halt mehrmals Stoßlüften um die %te wieder etwas runterzubringen.

Die C24 hat mir von der Form her besser gefallen als die P24 und schien mir für die Garage besser geignet.
 
geTakkert

geTakkert

Mitglied
Dabei seit
07.07.2019
Beiträge
474
Punkte Reaktionen
231
wie @picknicker1971 schreibt…
die Temperatur sollte kein problem sein,
sofern man die teile nicht in der Arktis oder mitten in der Wüsste betreiben will,
passt das schon…
Hab die PanTilt (überdacht) und den Würfel (Regendicht verklebt) auf den Balkon.
Seit ca. 2jahren ohne Probleme laufen.

Das 2C System bzw. 1.Akku Cam im Auto auf der Hutablage auch ohne Probleme…
Allerdings meckert die wenn es zu heiss wird.
Wie heute passiert.
 
Apfelsammler

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
78
Meine Überwachungskameras streamen alle direkt auf ein NAS.
Ich könnte also an meine Fritzbox eine externe HDD als NAS Laufwerk anschließen und daarauf Streamen?
wir hatten Anfangs die C24 mit Powerbank vor der Tür
Wie groß ist/war die Powerbank und wie lange bist Du da mit einer vollen Pb-Ladung hingekommen?
Ich habe meine Cam z.Zt. mittels Verlängerungskabel und Verteilerdose an die einzige Steckdose in der Garage angeschlossen.
 
picknicker1971

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
8.435
Punkte Reaktionen
5.210
Ich könnte also an meine Fritzbox eine externe HDD als NAS Laufwerk anschließen und daarauf Streamen?

Wie groß ist/war die Powerbank und wie lange bist Du da mit einer vollen Pb-Ladung hingekommen?
Ich habe meine Cam z.Zt. mittels Verlängerungskabel und Verteilerdose an die einzige Steckdose in der Garage angeschlossen.
Kann ich Dir leider nicht mehr sagen.
Wir sind dann (wenn ich mich recht erinnere auch wegen dem Laden) auf die 2c mit wesentlich längerem Akku umgestiegen
 
Apfelsammler

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
431
Punkte Reaktionen
78
Weiß zufällig jemand welchen Stromverbrauch (mit und ohne Aufnahmemodus) die Cam P24 hat, bzw. zufällig mal nachgemessen?
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.393
Punkte Reaktionen
3.588
Ich könnte also an meine Fritzbox eine externe HDD als NAS Laufwerk anschließen und daarauf Streamen?

Ob die Kameras die du verwendest das so unterstützen kann ich dir nicht sagen.
Eine FP an der Fritzbox tut es als Lagerort theoretisch schon.

Auf einem "NAS" wie z.B von Synology läuft dafür eine spezielle Software.
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
3
Aufrufe
181
heischo
H
Apfelsammler
Antworten
22
Aufrufe
1.912
luha68
luha68
V
Antworten
3
Aufrufe
432
vivian888
V
ZoliTeglas
Antworten
3
Aufrufe
238
ZoliTeglas
ZoliTeglas
Oben