HomeKit 100% offline möglich?

Diskutiere das Thema HomeKit 100% offline möglich? im Forum Apple HomeKit.

  1. TechGeek

    TechGeek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    58
    Mitglied seit:
    13.09.2012
    Wie funktioniert HomeKit grundsätzlich? Ist das aufs Internet angewiesen oder geht das auch ohne?
    Wenn man HomeKit nur für die eigenen vier Wände brauchen möchte, ohne jegliche Remote Funktionalität von aussen, ist es ja völlig unnötig wenn das System Daten mit dem Internet austauscht. Ausserdem möchte ich nicht, dass auf irgend einem Server hinterlegt ist, wann ich wo welches Licht einschalte...

    Darum wäre diese Grunsatzfrage schon noch interessant, bevor ich mich näher mit den System beschäftige.

    Danke für die Hilfe!
     
  2. win2mac

    win2mac Mitglied

    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    645
    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Klar ist Homkit nur im eigenen Netz möglich, hängt aber auch von den verwendeten Produkten ab.
    Gruß
    win2mac
     
  3. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.238
    Zustimmungen:
    1.438
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ob ein Produkt seine Daten auf einem Server hinterlegt, hängt vom Hersteller ab.
     
  4. Clovertown

    Clovertown Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    72
    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Habe ich dank mangelndem Internet in der neuen Wohnung vor einiger Zeit testen können: Für Philips Hue und die elgato eve Sachen geht es auch offline.
     
  5. TechGeek

    TechGeek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    58
    Mitglied seit:
    13.09.2012
    Es werden also (bei der Einrichtung) keine Daten in der Cloud abgelegt?
     
  6. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    6.169
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.420
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    So wie ich das sehe brauchst du hierfür erstmal nur WLAN, ein iPad oder ATV als Steuerungszentrale, eine Apple-ID, die Zwei-Faktor-Aktivierung aktiv, die Home.App und passende Geräte. Sobald du allerdings Automationen erstellen und Siri nutzen willst, musst du die Standortfreigabe aktivieren und eben Siri und dann gäbe es wieder Daten in die Cloud. Jetzt kommt es noch auf das von dir verwendete Zubehör an. Zumindest die Phillips Hue-Geräte funktionieren ohne „Internet“. Das ist aber sicher von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.
     
  7. TechGeek

    TechGeek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    58
    Mitglied seit:
    13.09.2012
    Nunja das bedingt ja auch wieder Internet. Wie soll die Überprüfung sonst funktionieren...

    Wenn man ein autarkes in-Haus System will ist also HomeKit wohl nicht das Richtige... Sehr schade!
     
  8. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.981
    Zustimmungen:
    1.366
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Homematic, KNX wäre da besser geeignet.
     
  9. dtp

    dtp unregistriert

    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    2.237
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Wobei es aber mit einer Internet freien Sprachsteuerung der Hausautomation schwierig wird. Verzichtet man auf die Sprachsteuerung, dann geht es z.B. mit der HomeMatic (ohne IP!) problemlos. Die bietet zudem den Vorteil einer sehr flexiblen Konfigurierbarkeit. Außerdem lässt sie sich über den ioBroker gut mit anderen Systemen koppeln.

    Ich steuere unsere HomeMatic per Siri über die Watch und das iPhone und per Alexa über einen Echo Spot auf dem Nachttisch. Darauf möchte ich ehrlich gesagt ungerne verzichten.
     
  10. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.671
    Zustimmungen:
    2.591
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Offline ... haha, der war gut! :rotfl:

    Ich hab nicht schlecht gestaunt als ich mir mal eine Elgato Steckdose geholt habe und dann Homekit einrichten musste... ich bin nicht dran herumgekommen meinen Schlüsselbund mit all meinen Passwörtern in die Cloud zu laden! Ich dachte echt das ist ein schlechter Scherz aber nein... nur so konnte ich es einrichten... ist mir absolut unbegreiflich und das totale K.O. Kriterium für HomeKit!

    Macht nix, kann meine Lampe auch selbst anschalten!
     
  11. dtp

    dtp unregistriert

    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    2.237
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Schon mal die Homebridge auf nem Raspi ausprobiert?
     
  12. Kraddo

    Kraddo unregistriert

    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    1.243
    Mitglied seit:
    25.08.2010
    Homebridge macht doch Geräte nur HomeKit kompatibel.
    Die Voraussetzung bei der Steuerung bleiben ja von iOS Seite trotzdem bestehen: Sobald man die Home-App/HomeKit nutzen will, ist iCloud Schlüsselbund laut Apple Pflicht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...