1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Home Entertainment System aus dem Hause Apple

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von rickyking, 07.02.2005.

  1. rickyking

    rickyking Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Es wird ja immerwieder spekuliert das oder ob Apple ein Home Enterteinment System (HES) auf den Markt bringen wird.
    Radio, TV, Musik, Video und Internet, alles aus/von einem Gerät. Vernetzt (LAN/WLAN) und als Server für die ganze Wohnung geeignet, so wie es schon (unzureichend) auf der Windows-Welt mit Windows XP MediaCenter Edition und Barebones-Systemen vorgemacht wird. Die Idee ist bestechend: Das komplette Multimedia-Equipment durch ein PC (Mac) ersetzen und von den zusätzlichen Möglichkeiten eines Rechners profitieren -Audio, Video und Internet-
    Jetzt da es den iMac-mini gibt, könnte Apple auf dieser Plattform sein Enterteinment System aufbauen.
    Was für ein mögliches HES auf Basis des iMac-mini spricht, ist z.B. das der Anschluß für die Spannungsversorgung über mehr Pins verfügt als für eine reine Spannungsversorgung nötig wären. Trotz der geringen Größe des iMac-mini, hat Apple dafür gesorgt das der Rechner mit Bluetooth und WLan (Airport) ausgerüstet werden kann, um als Medienserver dienen zu können. Auch daß das Gerät ohne eingebauten Monitor daher kommt (anders als alle anderen iMac's), und an den Fernseher angeschlossen werden kann, sind klare Pluspunkte.
    Was bisher immer gegen eine Zusammenführung so vieler Möglichkeiten spricht, ist daß ein solches System schwierig zu bedienen ist. Hunderte von Einstellungen, zig Format-Möglichkeiten, da ist der Fehlschlag ja schon vorprogrammiert. Das Apple leicht zu benutzende/erlernbare Software schreibt, ist nicht erst seit MacOS X bekannt. Die iApps (iTunes, iMovie, iDVD) sind doch bestes Beispiel und durch ihre Interoperation miteinander, beste Basis für ein HES. Können wir also demnächst mit einem iMac-mini-Home-Entertainment-System von Apple rechnen?
    Ich glaube nicht!
    Auch wenn Apple derzeit mit iMac-mini und iPod-Shuffle in aller Munde ist und eine der hippsten Marken überhaupt darstellt, brauchen wir auf das Unterhaltungssystem von Apple nicht warten. Apple könnte solch ein HES mit Sicherheit bauen und es (wie immer) in einem schicken Design ausliefern. Die Software wäre simpel aber effektiv zu benutzen. Aber Apple wird es sich verkneifen ein solches Produkt "jetzt" auf den Markt zu bringen. Die Verkaufszahlen von Windows-Media sind dermaßen gering, das sich eine Investition in eine eigene Entwicklung von Apple nicht rechnen würde. Apple hat Erfahrung mit Produkten die ihrer Zeit voraus wahren (ich sag nur "Newton") und das man sich inzwischen nicht mehr zu gut ist, auf einen fahrenden Zug aufzuspringen (siehe Apples damaliger Absage zu einem nicht-Festplatten-basierendem MP3-Player und dem aktuellen Flash-basierendem iPod-shuffle) wenn der Markt attraktiv genug ist.
    Also dann vielleicht doch ein HES von Apple. Ich werde also doch mal abwarten...
    www.alublog.de
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.951
    Zustimmungen:
    242
    Für Steve Jobs ist das Fernsehen "die Stimmbänder des Teufels". Ganz prinzipienuntreu ist der Mann zum Glück ja nicht, von daher...

    Frank
     
  3. i sascha

    i sascha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Aber in Heise/ct-TV haben wir doch gelernt dass der Mac mini UNGLAUBLICH laute Lüftergeräusche hat... *nocomment*
     
  4. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.902
    Zustimmungen:
    142
    Mir scheint, das Interoperation das Word des Jahres 2005 ist :D
     
  5. Korgan74

    Korgan74 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    5
    Ich glaube, Du meintest Unwort des Jahres 2005 ;)