Hörbuch-Sortierung

Le Petit Mac

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
31.08.2004
Beiträge
6
Nachdem ich meine Hörbuchsammlung in m4b umgewandelt und auf meinen iPod gepackt habe, ist mir aufgefallen, dass das Hörbuch die Titel nicht nach Interpret und Album etc. sortiert (z.B. Harry Potter/Der Stein der Weisen), sondern alles in den Hauptordner Hörbuch (z.B. Der Stein der Weisen) legt, ohne Interpret. Somit entsteht da ein riesiger Ordner.
Im Musikordner sind die Hörbucher dann allerdings nach Interpret, Album usw. geordnet.
Das kann doch nicht normal sein, oder?

Irgendwelche Ideen ?

Gruß

LPM
 

Dieter Swada

Neues Mitglied
Registriert
29.12.2004
Beiträge
7
Hallo, ist bei mir auch so gewesen und halte das für einen unakzeptablen Zustand. Inzwischen bin ich zu MP3 zurückgekehrt und verzichte auf die Einordnung der Hörbücher unter genannten Verzeichnis und benutze nur die Albenstruktur. Irgendwie schafft iTunes wohl die automatische Einordnung nicht. Beim Importieren meiner Hörbuchsammlung ist dermaßen viel Durcheinander entstanden, da war viel Handarbeit bei der Sortierung angesagt, da wurden sogar einzelne Titel von einer CD als unterschieliche Alben angelegt. Wie so etwas zustande kommt, weiß ich nicht. Eine generelle Lösung für das Problem kenne ich nicht, ich lebe halt mit den Kompromissen, eventuell wird ja das Programm mal besser oder wir als Nutzer.
Dieter Swada
 

orgonaut

Aktives Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
10.256
Le Petit Mac schrieb:
Nachdem ich meine Hörbuchsammlung in m4b umgewandelt und auf meinen iPod gepackt habe, ist mir aufgefallen, dass das Hörbuch die Titel nicht nach Interpret und Album etc. sortiert (z.B. Harry Potter/Der Stein der Weisen), sondern alles in den Hauptordner Hörbuch (z.B. Der Stein der Weisen) legt, ohne Interpret. Somit entsteht da ein riesiger Ordner.
Ist bei mir auch so. Wo ist das Problem, wenn man auch über Musikrichtung/Hörbuch... bzw. Alben oder Interpreten zugreifen kann? Ich hab kein Problem mit dieser Sortierung, wenn ich eine bestimmte Geschichte hören will, suche ich ohnehin nur nach 'Der Stein der Weisen' und nicht nach 'Joanne Kathleen Rowling'. Hmm, nichts ist perfekt, na und? :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Dieter Swada

Neues Mitglied
Registriert
29.12.2004
Beiträge
7
Es gibt halt auch solche Krümelkacker wie mich, die sich daran stören, wenn eine Programmoption angeboten wird, sie nur über solche Umwege wie Dateitypenumbenennung manuell nutzbar wird. Dann kann man entweder die Sache im Programm komfortabel einbinden oder gleich weglassen.
Hat nichts mit Problem zu tun, ich möchte nicht, muß aber damit leben.
Dieter Swada
 

Lutzifer1960

Aktives Mitglied
Registriert
04.01.2005
Beiträge
1.549
Ja das ist wohl ein Problem für das es im Moment keine Lösung gibt. Ich hätte auch gerne nicht nur eine Bibliothek sondern mehrere um besser zu strukturieren, aber leider Fehlanzeige. kopfkratz
 
Oben