Hörbuch selber machen!

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von TheOnyx, 30.01.2006.

  1. TheOnyx

    TheOnyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.08.2005
    hallo!
    ich würde gern ein hörbuch selber erstellen. kann mir einer sagen mit was für nem programm das am besten geht?? und wie das dann mit schneiden (fals nötig) ist?
    und wie man das dann am besten konvertiert oder wie man das auf ne cd bringt! als mp3???
    muss nicht super toll und super qualität sein aber schon recht ordentlich!
    würd mich über antworten freuen!

    thanks,
    TheOnyx
     
  2. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    garageBand brngt alles mit was du brauchst *G*
    Im neuen iLife Paket noch bissel mehr.

    Ein Mikro mit Nierencharakteristik wär ne feine Sache Sure SM 58 is mein Liebling.
    Evtl noch einen Popschutz davor. (jaja das Ding hat eben so nen scheiss Namen *G*)

    Formate bieten sich AAC und MP3 an - ich würd nach Kapiteln trennen (also ca 15-20 Minuten lang.
     
  3. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    die podcast-funktion im neuen garageband erscheint mir dafür sehr geeignet.
     
  4. im_norden

    im_norden MacUser Mitglied

    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    12.11.2005
    Ist sie. Habe ich letztes Wochenende (ja, die Version ist legal, ich habe sie mir von einem Kollegen aus UK mitbringen lassen ;)) ausprobiert, um die beiden aktuellen Lieblingsbücher den Kleinen auch ohne elterlichen Vorleser zugängig zu machen.

    Habe sogar noch ein bisschen Musik und Soundeffekte dazu gepackt. Funktioniert klasse.
     
  5. stussy

    stussy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    191
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Off-Topic:
    Finde ich eine wirklich gute Idee.
    Ich glaube, dass mach ich auch später.
    Super Idee! :)

    PS: Musste das mal loswerden.
     
  6. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    hey klasse :) ein mac bereichert das leben eben doch :)
     
  7. TheOnyx

    TheOnyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.08.2005
    wird AAC auch von cd playern abgespielt?? mp3 sind ja auch nicht bei jedem cd player zu gebrauchen oder?? gibs noch alternativen??

    aber schon mal vielen dank für die antworten!
     
  8. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Die Formatwahl würde ich vom Endprodukt abhängig machen. Das Problem mit AAC und Kapiteln kann sein, daß diese Dateien sich dann nicht als einzelne Files auf eine Audio-CD brennen lassen. Einzelne MP3 Dateien sind da besser. Allerdings wird's kompliziert die mit Garageband zu erstellen, da man für jedes Kapitel ein eigenes GB Projekt erstellen müsste - man kann keine Teile eines Projekts exportieren bzw. "bereitstellen" wie es seit Garageband 3 heißt.

    Garageband 3 ist natürlich generell optimal, vor allem da es neben der Funktion für AAC-Files zusätzlich auch wesentlich leistungsfähigere Audiofilter als der Vorgänger mitbringt.

    Andere Programme wären z.B. Audacity mit dem man auch schneiden kann. Ggf. wenn nicht geschnitten werden soll die kleine Freeware "Audio in". Aber ein Hörbuch ohne Schnitt ist fast unmöglich umzusetzen, schließlich verplappert sich jeder irgendwann mal ;)

    @onyx
    Nein, AFAIK spielt kein CD Player AAC ab, und auch vom MP3 Format auf CDs würde ich, so du wünschst, daß dein Projekt komatibel ist, absehen. Auf CD gehört IMHO nur CD-DA Material wenn du planst das Hörbuch hauptsächlich auf CD zu vertreiben.
    Digital ist das AAC-Format ob der Kapitelfunktionen optimal.
     
  9. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    02.11.2003
    ist nicht nötig. das ganze einfach hintereinander einsprechen, anschließend an den stellen, wo ein neues kapitel anfangen soll, schneiden, und jeweils für jedes kapitel eine neue spur anlegen. dann hintereinander die spuren auf "solo" stellen und exportieren. schon hast du für jedes kapitel ein extra file.

    mach ich bei der digitalisierung von schallplatten genauso.
     
  10. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Ist aber auch relativ viel Arbeit, diese Prozedur :-/
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen