Höhere Leitung durch Airport Express/Extreme?

Diskutiere das Thema Höhere Leitung durch Airport Express/Extreme? im Forum Netzwerk-Hardware

  1. Don Helmudo

    Don Helmudo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.07.2007
    Hi, ich bräuchte mal eure Hilfe.

    Seit dem Wochenende ist neben einem PB, einem MBP (und machmal noch 2 Dosen) noch ein MacMini ins Drahtlose Netzwerk gekommen. Seit dem ist das iNet ziemlich langsam geworden und das schon, wenn nur die 3 Macs drin sind.

    Spces:
    2000er DSL
    80.211b Netgear Router

    80.211b ist ja nicht so der Hammer. Die Frage: Ist die DSL Leitung der limitierende Faktor, oder der W-LAN Router?

    Airport Express kann 80.211g, wo von alle 3 Macs profitieren könnten. Airport Extreme kann auch noch 80.211n, wo von zumindest die Intel Macs profitieren, nicht aber das PowerBook.
    Würden mir 300Mbit/s überhaupt was bringen, wenn ich nur 2Mbit/s DSL habe (kann zur Zeit nicht upgraden).

    Besten Dank für eure Antworten für meine Entscheidungsfindung :)
     
  2. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.411
    Zustimmungen:
    2.674
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    300Mbit/s... bei uns gehen laut Gesetz theoretisch nur 130MBit/s... 11MBit/s reichen aber zum Surfen. Da du drei Computer hast und nur eine 2Mbit Leitung hast, reicht dir das locker. Wenn du aber Daten von Mac zu Mac über WLAN kopieren willst, ist das natürlich eine Frage der Zeit.
     
  3. Don Helmudo

    Don Helmudo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.07.2007
    Dachte ich ja auch, aber warum geht das internet so gnadenlos in die Knie, sobald 3 Rechner drinhängen?

    Wenn nur einer drin ist, dann rennt es. Würde 80.211g was bringen?
    Kann man mit der Airport Express auch Festplatten sharen? Ich kann bei Apple nichts dazu finden.
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.411
    Zustimmungen:
    2.674
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    inwiefern "sharen"? Anschließen kannst du an die Express keine, das geht nur mit der Extreme. Du kannst nur die Platten, bzw. Ordner deiner Macs freigeben oder dich als root anmleden, dann hast du Vollzugriff. Schon mal einen Ping gestartet? Und verglichen? Speedtests gemacht? speedtest.net z.B.
    Ich hab bei mir a/b/g aktiviert und kann ich mich nicht beschweren was die Geschwindigkeit angeht. Zusammen mit dem webkit Safari ist es verdammt schnell. Habe aber auch noch die Airport Extreme dran und als Bridge im WDS die Airport Express.
     
  5. Don Helmudo

    Don Helmudo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.07.2007
    Hast recht, externe Platten kann ich an den Mini hängen und dann über sharing darauf zugreifen.

    Gestern mehrere Speedtestes über wieistmeineippunktde gemacht. Die Werte waren okay (17hundertirgendwas).

    Was ist das Safari webkit? (*such*)
     
  6. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.411
    Zustimmungen:
    2.674
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    http://nightly.webkit.org/ Im Prinzip Safari, jedoch mit einem neuen "Motor", der ständig weiterentwickelt wird. Erfüllt mehr Webstandards wie IE, Opera, Firefox etc. Alle paar Tage gibt es da eine neue Version.

    Hast du Leopard? Surfen, bzw. laden die anderen Macs zwischenzeitlich runter?
     
  7. Don Helmudo

    Don Helmudo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.07.2007
    Ja, Leo auf dem neuesten Stand auf allen Geräten. Die anderen Laden nicht, sondern sind lediglich auf normalen Websites (Foren, Newsseiten etc.) unterwegs, laden aber keine Sachen runter.

    Auffällig ist, das der MacMini (1,8GHz) von allen der langsamste ist, auch wenn er alleine eingebucht ist. Konfig von dem sollte nicht verhuntzt sein, da erst am Samstag gekauft.

    Da für den Transfer untereinander 80.211g in jedem Fall Vorteile bringt, werde ich mal eine Airport Express kaufen und das ausprobieren. Oder sprechen die Macs beim Sharing direkt untereinander? Oder geht das immer über den Router?
     
  8. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.411
    Zustimmungen:
    2.674
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Also in der Schule hatten wir unsere Macs über die Airport Express zusammengeschlossen. MacBooks, MacBook Pros, iPhone.... und das ging hervorragend, auch der Zugriff auf den Server... Datenaustausch, Downloads.. alles kein Problem.
    Jedoch hatte ich mit dem MacBook Pro und dem alten Linksys WRT54GS (dd-wrt v23) einige Geschwindigkeitsprobleme.. der PC und der mini hingegen gar nicht...

    Hast du DHCP drin? Gehören die Macs demselben IP Nummernkreis an? Oder statt der 192.168.... mal die 10.0.1.xxx verwenden...
     
  9. Don Helmudo

    Don Helmudo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.07.2007
    DHCP? Siehe Anhang.
    IP Adressbereich kann ich erst wieder gucken wenn ich zu Hause bin, aber das vergeben statischer, privater Adressen ist ja eigentlich nie verkehrt.

    Dazu müßte ich in dem Drop Down auf dem Bild auf "Manuell" stellen, richtig?
     

    Anhänge:

  10. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    15.411
    Zustimmungen:
    2.674
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    DHCP passt soweit. Hast du verschiedene Arbeitsgruppen eingetragen? Ich hab bei allen DHCP eingetragen, da das MacBook Pro in verschiedenen Netzwerken arbeitet. Aber da der mini neu ist... Mein IP Kreis befindet sich bei 10.0.1.xxx, DHCP drin... welchen Router hast du denn???
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...