1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Photoshop Hintergrundschärfe

Diskutiere das Thema Hintergrundschärfe im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung.

Schlagworte:
  1. iLutz

    iLutz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2008
    Hallo Forum,
    wie ich gelesen habe, kann man ein Foto (aus iPhone 11 Pro) in PhotoshopCC (Version 19.1.6) laden und dort nachträglich die Hintergrund-Unschärfe verändern.
    Gibt es dazu Erkenntnisse? Wie kann man das tun? Ach: gibt es sowas auch in Affinity Photo?

    Danke.
    Gruß.
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.879
    Zustimmungen:
    3.613
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Und wo hast du das gelesen? Mir wäre neu, dass das gehen sollte.
     
  3. iLutz

    iLutz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2008
    Ja, genau! Mich hatte es ja auch gewundert, als ich das gelesen habe.
    Ich habe auch schon in PS gesucht, aber nix gefunden.
    Aber ich habe noch die Quelle gefunden: FotoHits 4/2020 S. 29.
    Gruß!
     

    Anhänge:

  4. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.897
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.148
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    In Photoshop wird das mit Bump maps und 3Dfilters gemacht, machbar, aber nicht ganz ohne beim Verständnis und Anwendung… guckst Du auch hier
    Meine Versuche haben mich leider nicht ganz so umgehauen… (waren aber brauchbar)
     
  5. iLutz

    iLutz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2008
    Vielleicht geht es in einer neueren Version von PS. Meine ist 19.1.6. Es gibt ja schon Neueres, ich kann es nur nicht installieren. Das macht IT. Und in diesen Zeiten haben die gerade andere Sorgen.
     
  6. mohmac

    mohmac Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    123
    Mitglied seit:
    04.09.2011
  7. acstylor

    acstylor Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    21.11.2005
    Also ich kenne das direkt auf dem iPhone, sofern das Foto im Portraitmodus aufgenommen wurde.
     
  8. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.897
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.148
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Es geht wie beschrieben, was ich nicht weiß, ist ob man vom iPhone (ab iP 11) aus Bilder MIT der depth mask exportieren kann oder nur das Ergebnis. Das iPhone verwendet das ja üblicher Weise vor allem zum Freistellen von Gesichtern…
    Sofern es sich um einen mobilen Gegenstand handelt (Person oder Gegenstand) kann man tricksen > zwei Fotos machen eins mit und eins ohne das (scharf zu stellende) Objekt der Begierde. Freistellen und Maskenbearbeitung der Ebenen funktionieren so ziemlich gut. (die Fotos gemacht wie beschrieben, direkt am gleichen Standort, haben dann wenigstens gleich eine identische Belichtung…)
     
  9. iLutz

    iLutz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2008
    Das neue Pixelmator sieht ja cool aus. Gleich runtergeladen. Sieht ganz anders aus, als im Filmchen und – oh Wunder: die Maske ist nicht dabei! Habe ein Bild im Portraitmodus mit nem iPhone 11 Pro aufgenommen. Kann auch direkt den Hintergrund im iPhone bearbeiten.
    Ich vermute, dass die Maskeninfo beim Import in Fotos verloren geht, ebenso, wenn ich das Foto per Mail wegschicke.
    Vielleicht fällt uns noch was Schlaues ein?
    Ich möchte das gerne rauskriegen.
    Danke.
    Gruß
     
  10. iLutz

    iLutz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2008
    Ach, und was mich auch interessieren würde: es gibt ja vielleicht mal eine Zeit nach dem ersten iPad Pro. Hat das neue iPad Pro auch diese Kamera des iPhone11? Kann das neue iPad Pro diese Maske auslesen?
     
  11. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.897
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.148
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Ich vermute mal: Die Maske wird deswegen nicht exportiert, weil sie die Bilddaten enorm vergrößert - Exportierte Bilder sind komprimiert, die Maskenfunktion benötigt aber RAW.

    Das neue iPadPro hat eine verbesserte Kamera, allergings ist die nicht genau gleich zum iPhone 11. Dafür hat das iPad eine "Lidar-Linse" (Light Detection and Ranging, die misst Helligkeit und Entfernung separat) und die ist genau für das viruelle Einbinden von 3D Modellen in eine Umgebung gedacht. (Bei Ikeamöbeln kann man so etwas ähnliches das ja schon testen…;)) Ist allerdings neu und da wird es sicher bald mehr Möglichkeiten damit geben - auf alle Fälle spannend!

    Apple zeigt es auch auf dieser Seite. (Etwas runter scrollen)
     
  12. iLutz

    iLutz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2008
    Aber, wie kriegt man denn solche Bilder als RAW auf den Mac?

    Ja, mit Hilfe des AR hab ich mir schon mal den neuen MacPro auf meinen Schreibtisch projiziert. Sieht nicht schlecht aus. War mal zum Träumen. Eine Spielerei – mehr nicht.
     
  13. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.897
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.148
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Isch 'abe gar keine Mobiltelefon… kann also leider nicht beantworten, ob das iPhone überhaupt RAWs schickt / speichert / ausgibt oder ob das vom emfangenden Programm abhängig ist.
     
  14. iLutz

    iLutz Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2008
    Soeben hab ich an die Redaktion der oben genannten Zeitschrift folgende Mail geschrieben.
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    wenn ein iPhone 11 (Pro) eine Aufnahme im Portrait-Modus macht soll man in Photoshop die »Tiefenmaske« nutzen und die Hintergrund-Tiefenschärfe bearbeiten können. Im iPhone selber funktioniert das ja. Aber weder mein Photoshop (19.1.6) noch Pixelmator Pro noch Affinity Photo lesen diese Maske aus. Wahrscheinlich geht die Information via Import über das Apple-Programm Foto verloren (?) denn da kommt nur ein .jpg raus. Kann man da noch was einstellen?
    Und: kann das neue iPad Pro das so, wie das iPhone 11 (Pro)?
    Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    iLutz
    Mal sehen, ob sie sich melden.
     
  15. muhm

    muhm Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.12.2008
    JPEG ist grundsätzlich nicht das Problem, denn ich habe hier ein Portrait-JPEG von einem iPhone XS, und das JPEG enthält 3 Bilder:
    - Das Portrait
    - Ein Tiefenbild
    - ein "aufbereitetes" Tiefenbild
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...