Hintergrund beleuchtete Tastaturen am MAC

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von iVasco, 02.11.2003.

  1. iVasco

    iVasco Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Hallo Leutz,

    benutze seit längerer Zeit meim PowerBook G4 am iCurve mit nem Logitech Trackman T-Op.
    Als Tastatur kam das "gewöhnliche" Apple keyboard zum Einsatz. Nachdem diese einmal eine ganze Tasse Kaffe konsumiert hat wollte sie nurnoch mit starkem nachdruck Daten ans PB übermitteln.
    Meine Katze gab ihr dann den Rest als sie das Kabel für sehr schmakhaft hielt und an mehreren Stellen ankaberte...

    Zur Sache:

    Eine neue muss her! Ich find die hintergrundbeleuchteten nicht schlecht..
    Siehe http://www.watercooling.de/catalog/default.php?cPath=55

    Nur sind die viele mit PS/2 Schnittstelle. Also nix fürs PB. Und die mit USB sind auch nicht unbedingt Mac kompatibel.

    Warum hat Apple keine externen beleuchteten Tastaturen im Programm wo sie doch sonst immer die Nase in Sachen Design vorn haben.

    Wenn ihr Ahnung von dem Thema habt, lasst es mich wissen.... ;-)

    so long.... iV
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. daveinitiv

    daveinitiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Hast du dir mit deinem Link selbst beantwortet.
    Dinge die so scheiße aussehen baut Apple einfach nicht.:D
     
  3. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    270
    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Danke für den konstruktiven Beitrag :)

    Also ich habe mir für meinen PC die Eluminx in schwarz geholt. Ich find die für den PC ziemlich gut, vor allem, wenn ich damit mal wieder auf LAN Sessions unterwegs bin.
    Aber vom Schreibkomfort her kann ich die nicht so sehr empfehlen, da die ein Tastenfeld aufweist, dass dem meines Powerbook sehr ähnelt, sprich die Tasten sind nur mit dem kurzen Hub und vor allem die Pfeiltasten wirken sehr zusammengepfercht und sind nur so groß wie die auf dem PB. Also wenn Du Dir die Tastatur als externes Eingabegerät holen möchtest, um einen besseren Schreibkomfort zu haben, dann ist das sicher nicht das Richtige. Zu den Keyboards selbst weiss ich nur noch, dass die Sharkoon Modelle wohl eher schlecht sind. Die Eluminx ist sehr leuchtstark und verwendet die gleiche Technik, die der Hersteller Auravision auch für die Herstellung von Militär-EDV-Komponenten verwendet, dementsprechend hochwertig ist das dann auch.

    Aber wie gesagt, ist das eher eine Notebooktastatur mit Nummernblock als ein richtiger Ersatz. Ich wuerde Dir daher eher die Apple Tastatur empfehlen. Vor allem weiss man nicht, wie das mit den Apfel-Tasten etc. umgesetzt wird.

    Ciao,
    Daniel aka Jarod
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen