Hilfeee Mac OS Monterey und Snow Leopard

guteute

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2011
Beiträge
12
Hallo zusammen, bitte nicht Steinigen, aber ich habe eine generelle Frage. Meine Frau hat nen IMac mit Snow Leopard, darauf hatte sie Adobe cs6 gekauft und lief perfekt. Nun dieser IMac hat Rauchzeichen gegeben, also Tod.
Natürlich braucht sie nen neuen, losgetigert und nen Mac mit M1 Prozessor gekauft Version 12.0.1
Ich bin ein Windows Fuzzi erster Generation, Mac wird mir immer ein Rätsel bleiben und ich wurschtel mich eigendlich immer ganz gut durch.
Ich dachte mal so als naiver Windows Heini....da nimmste eine schöne neue SSD Festplatte und knallst Snow Leo drauf dann laufen ihre Programme.....Pustekuchen...geht nicht. Gibt es irgendeine Chance dass ich den Snow Leo auf externer Platte zum laufen bringe? Oder Adobe CS 6 unter dieser Version lauffähig bekomme, ich weiss, dass CS 6 java benötigt....ahh bin am Verzeifen.
Gibt es irgendeine Möglichkeit alles zum Laufen zu bekommen? Mein Mädel und ihre Abteilung ist nun kurzerhand zum Homeoffice verdonnert worden. In meiner Not hab ich die Testpahse der Adobe Cloud geschaltet, aber auf einem privaten Rechner sind 80 Euro im Monat schon mehr als Unverschämt.
Bitte, um Hilfe
Danke Harry
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
9.268
Hi,
No go, SnowLeopard läuft auch extern nicht auf dieser Hardware.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
61.716
Der M1 ist ein ARM Prozessor.
Snow Leopard läuft nur auf Intel.
Da kannst das eher auf deiner Windows Kiste virtualisieren.
 

JARVIS1187

Mitglied
Registriert
26.08.2021
Beiträge
473
Und seit wann brauchen Adobe-Produkte Java? Das wär mir völlig neu.
Wäre die Photoshop-Version zumindest in einer 64bit-Version vorliegend, könnte die tatsächlich sogar auf dem M1-Gerät laufen. Da das Programm allerdings nur in 32bit vorliegt (wohl altersbedingt), hast du da leider Pech.
Ihr werdet auf eine neue Photoshop-Version upgraden müssen - ob die allerdings noch was ohne Abo und Cloud anbieten, weiß ich nicht.
 

guteute

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2011
Beiträge
12
Ok, danle, hab mir schon sowas gedacht. Ein Abo kommt nicht in die Tüte, da Streike ich.....
Aber herzlichen Dank für eure Mühe.........
 

biro21

Aktives Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
1.340
Die CS6 läuft bis zu OSX 10.11 sehr gut, glaube auch mit späteren Versionen (10.13?) noch ganz ok.

Der "neueste" Mac den du kaufen könntest wäre einer der mit diesen OSX-Versionen ausgeliefert wurde. Oder du baust dir einen SnowLeopard-fähigen Hackintosh, was relativ günstig möglich sein dürfte.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
8.412

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.406
Mein Mädel und ihre Abteilung ist nun kurzerhand zum Homeoffice verdonnert worden
Was muss sie denn alles so mit Adobe C6 machen?
"Standard-Kram" geht mit vielen Alternativen – kostet lediglich etwas Zeit für die Lernkurve.
Alte Arbeitsdateien weiter zu verwenden ist da schon eher das Problem.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
61.716
Mein Mädel und ihre Abteilung ist nun kurzerhand zum Homeoffice verdonnert worden. In meiner Not hab ich die Testpahse der Adobe Cloud geschaltet, aber auf einem privaten Rechner sind 80 Euro im Monat schon mehr als Unverschämt
Aber warum sollte sie denn privat für ihre Arbeitsmittel aufkommen?
Hat die Firma keine Geräte bzw Lizenzen dafür?
 

biro21

Aktives Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
1.340
In meiner Not hab ich die Testpahse der Adobe Cloud geschaltet, aber auf einem privaten Rechner sind 80 Euro im Monat schon mehr als Unverschämt.
Aktuell gibt es bei Amazon das Angebot für 450€ für 1 Jahr, was 37,50€/Monat entspricht.
 

guteute

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2011
Beiträge
12
Meine Frau ist bei einem großen Hersteller für Miniaturmodelle, die haben jeder eine Lizenz aber nur für den Rechner auf der Arbeit. Da kauft der Chef keine Zweitlizens. Für Privat würde ich nicht mal 20 Euro im Monat ausgeben. Es ist Unverschämt wenn man bedenkt, dass es Jahrelang benutzt wird, da kann ich mir ja nen Doge Ram kaufen und der gehört dann mir. Ein Kauf eines Programmes ist Ok, dann ist es meines. Bedenkt man dass das CS6 damals sehr Teuer war und dann mal einfach so beschlossen wird dass es nun nicht mehr geht...........
Mich nervt sowas, ja da ist Windows schon flexibler, selbst Uraltprogramme bekomme ich da zum Orgeln, aber nein auf Mac.......
Ich finde Mac ist ein super Arbeitstier, gefällt mir, nur sowas von umständlich, natürlich nur für Win Anwender.
Mein CS5 in der Windows Version läuft unter Win10 immer super, das ist es was mich echt Nervt.
 

tigion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2006
Beiträge
1.437
Dann halt den Rechner von Arbeit mit ins HomeOffice nehmen. Ich meine, der Arbeitgeber kann ja nicht voraussetzen, dass ihr privat die Software für Arbeit selber bezahlt.

Für alte Software, die die Intel Architektur benötigt, ist der gerade stattfindende Wechsel zu ARM (M1, M1 Pro/Max) natürlich ungünstig. Hier entweder einen älteren Mac mit Intel CPU nehmen und hier dann je nach Alter die benötigte Version virtualisieren. Aber jetzt privat noch Intel zu kaufen macht bei den neuen M1 fast keinen Sinn.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.636
Meine Frau ist bei einem großen Hersteller für Miniaturmodelle, die haben jeder eine Lizenz aber nur für den Rechner auf der Arbeit. Da kauft der Chef keine Zweitlizens. Für Privat würde ich nicht mal 20 Euro im Monat ausgeben. Es ist Unverschämt wenn man bedenkt, dass es Jahrelang benutzt wird, da kann ich mir ja nen Doge Ram kaufen und der gehört dann mir. Ein Kauf eines Programmes ist Ok, dann ist es meines. Bedenkt man dass das CS6 damals sehr Teuer war und dann mal einfach so beschlossen wird dass es nun nicht mehr geht...........
Mich nervt sowas, ja da ist Windows schon flexibler, selbst Uraltprogramme bekomme ich da zum Orgeln, aber nein auf Mac.......
Ich finde Mac ist ein super Arbeitstier, gefällt mir, nur sowas von umständlich, natürlich nur für Win Anwender.
Mein CS5 in der Windows Version läuft unter Win10 immer super, das ist es was mich echt Nervt.
Adobe Lizenzen sind personengebunden per e-Mail-Adresse und dürfen zwei mal installiert werden. Ich bin zufällig bei uns verantwortlich für die Adobe Lizenzen. Das heißt, dass deine Frau mit ihrer e-mail-Adresse die Software herunterladen kann. Dies aber erst mal mit dem Arbeitgeber abstimmen. Bei uns ist das zulässig.
 

JARVIS1187

Mitglied
Registriert
26.08.2021
Beiträge
473
Mich nervt sowas, ja da ist Windows schon flexibler, selbst Uraltprogramme bekomme ich da zum Orgeln, aber nein auf Mac.......
Es liefen auch viele Jahre lang alte Programme auf dem Mac. Dass seit 10.15 Catalina keine 32bit-Versionen mehr laufen, wurde lange angekündigt. Es liegt dann beim Hersteller, für seine Software neue Versionen rauszubringen. Adobe ist lieber auf den Zug mit dem Abomodell aufgesprungen und bringt kompatible Software nur so raus - nicht mehr als Kaufversion. Der Rubel muss eben rollen. 🤷‍♂️ Den Fehler kannst bzw. solltest du dafür jedoch nicht bei Apple suchen. Es ist wirklich nicht so, dass die das ohne jahrelange Ankündigung gemacht haben.

Bei Windows hast du das Glück mit der "Flexiblität" mit den Uraltprogrammen, afaik, nur einem Deal zwischen MS und Großfirmen zu verdanken, der besagt, dass Software über Jahre hinweg kompatibel bleiben muss, sonst hätten die sich vermutlich eine andere Plattform gesucht. Auch das ist nicht die Schuld von Apple.
 

guteute

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2011
Beiträge
12
Adobe Lizenzen sind personengebunden per e-Mail-Adresse und dürfen zwei mal installiert werden. Ich bin zufällig bei uns verantwortlich für die Adobe Lizenzen. Das heißt, dass deine Frau mit ihrer e-mail-Adresse die Software herunterladen kann. Dies aber erst mal mit dem Arbeitgeber abstimmen. Bei uns ist das zulässig.
Ohh, danke, das werd ich ihr doch glatt mitteilen, soll sie doch mal probieren
 

guteute

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.08.2011
Beiträge
12
Es liefen auch viele Jahre lang alte Programme auf dem Mac. Dass seit 10.15 Catalina keine 32bit-Versionen mehr laufen, wurde lange angekündigt. Es liegt dann beim Hersteller, für seine Software neue Versionen rauszubringen. Adobe ist lieber auf den Zug mit dem Abomodell aufgesprungen und bringt kompatible Software nur so raus - nicht mehr als Kaufversion. Der Rubel muss eben rollen. 🤷‍♂️ Den Fehler kannst bzw. solltest du dafür jedoch nicht bei Apple suchen. Es ist wirklich nicht so, dass die das ohne jahrelange Ankündigung gemacht haben.

Bei Windows hast du das Glück mit der "Flexiblität" mit den Uraltprogrammen, afaik, nur einem Deal zwischen MS und Großfirmen zu verdanken, der besagt, dass Software über Jahre hinweg kompatibel bleiben muss, sonst hätten die sich vermutlich eine andere Plattform gesucht. Auch das ist nicht die Schuld von Apple.
Naja....da bin ich nur teilweise bei dir. Bei Windows laufen 32 und 64Bit Programme. Da ist Apple sehr unflexibel.
Ich finde so nen Mac ja nicht schlecht, aber wenn ich nur mal das IPad meiner Frau ausversehen in die Hand nehme, fliegt das nach 20 Sekunden auf das Sofa, so geht es mir auch mit dem Mac, super Gerät, aber wenn man da nicht wirklich ein Fan davon ist und Windows seit anfang an nutzt, wird man mit nem Mac halt nicht so warm. Das gleiche mit dem IPhone, hatte ein 6er von meinen Kids geschenkt bekommen, verstehe gar nicht was die Leute an diesen Dingern so toll finden. Gott sei Dank is das Teil nach 13 Monaten kaputt gewesen, Geistereingaben, hat von selbst irgend welche Nummern gewählt, das Touchscreen ging nur noch wenn es wollte.....und das für ne Stange Geld. Die hochgepriesenen Fotos, sind wirklich nicht das gelbe vom Ei, eigendlich ne große Mogelpackung. Das Teil landete dann im Abfalleimer. Dies alles ist wirklich sehr speziell und nur mit dem Fan Faktor zu ertragen. Aber meine Frau liebt es, ich hasse es. Das liegt nicht am Gerät selber, sondern daran, dass Apple wirklich sehr Speziel ist. Ein grosser Pluspunkt die Mac halten wirklich sehr, sehr lange
 
Oben