Hilfe zum PowerMac G4 und Bufferbatterie

PPCMacUser78

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
20.11.2019
Beiträge
2
Hi Leute,
ich habe Probleme mit meinem Powermac G4 (350Mhz) und seiner Bufferbatterie.
- Bufferbattrie wurde bereits getauscht und es liegen wieder 3,6V an.
- Dreiton P-R-Ram reset wurde bereits durchgeführt
- all-reset im Openfirmware gemacht

Problem:
Mac kann sich einfach nichts merken (Uhrzeit, 1st Bootdevice usw). Ist nervig da 2 Festplatten
verbau sind und er Immer IDE Bus 0 Device 0 zum Starten nutzt!

Wo liegt das Problem? Hat jemand gleiche Probleme schon mal gehabt?

Bin für jede Idee dankbar
Gruss
*ape
 

palestrina

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge
1.342
Wenn du gerade die Batterie eingebaut hast, lass den G4 ein/zwei Tag am Stromnetz – egal ob eingeschaltet oder nicht. Auch eine neue Batterie kann schwächeln, wenn sie schon lange auf Lager lag.
 

PPCMacUser78

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
20.11.2019
Beiträge
2
Das Problem ist mit Strom und Batterie merkt er sich nicht. Jeder Neustart (Macosx-Reboot) ist wie Stunde Null.
 

palestrina

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge
1.342
Das Problem ist mit Strom und Batterie merkt er sich nicht. Jeder Neustart (Macosx-Reboot) ist wie Stunde Null.
Ja ich weiß. Trotzdem, warte ein oder zwei Tage, mit Batterie natürlich und mit einem am Netz angeschlossenen G4. Hatte schon das selbe Phänomen mit einem G4, allerdings keinen 350 MHz, sondern einen neueren.

Ansonsten kannst du auch mal die Kontakte an der Batterie und im Batteriefach säubern.
 

iNyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.133
Ich würde auch erstmal die Batteriekontakte säubern, am besten mit einen leichten Schmirgelpapier oder ähnliches. Auch an der Batterie selbst die beiden Kontakte mal leicht abschmirgeln.
Wenn du ein Messgerät hast, das auch Gleichstrom messen kann, dann bitte auf auf die höchste Amperestufe schalten und die Batterie auf "Strom" testen. etwa 1 Sekunde dranhalten. Der Strom sollte auf > 2 Ampere gehen. Das wäre ein Zeichen, dass die Batterie noch genug "Saft" hat. Zeigt das Messgerät weniger an, dann ist das ein Zeichen dass die Batterie "im Arsch" ist.
 
Oben