Hilfe - Word bricht ständig ab

rettungsdackel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
9
Hallo,

ich habe gerade folgendes Problem und verzweifle ein wenig:

Bis gestern lief Word ohne Probleme. Seit heut morgen habe ich das Problem das es bei einem Zeilenumbruch abgestürzt ist. aber nur wenn zu beginn der Zeile ein Bindestrich oder anderes Anführungszeichen war.

Mittlerweile startet es gar nicht mehr. Es kommt immer folgende Fehlermeldung:

Microsoft Error Reporting log version: 2.0


Error Signature:
Exception: EXC_BAD_ACCESS
Date/Time: 2012-06-08 10:37:06 +0000
Application Name: Microsoft Word
Application Bundle ID: com.microsoft.Word
Application Signature: MSWD
Application Version: 14.0.0.100825
Crashed Module Name: unknown
Crashed Module Version: unknown
Crashed Module Offset: unknown
Blame Module Name: unknown
Blame Module Version: unknown
Blame Module Offset: unknown
Application LCID: 1031
Extra app info: Reg=en Loc=0x0407
Crashed thread: 0

Es ist wirklich dringend weil ich gerade mit im Examen sitze. Kann mir jemand helfen?

Achse ich habe ein MBP 13Zoll 2,7Ghz
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.297
1a. Gibt es einen Grund, dass du nicht mit der mittlerweile mit zwei ServicePacks bestückten Version (also gegenwärtig 14.2.2) arbeitest?
1b. Wenn nein, updaten.

2. Startet Word nicht mehr oder lässt sich nur das betreffende Dokument in Word nicht mehr öffnen?

3. Sollte sich Word selber nicht mehr starten lassen, startet es…
3a. wenn Word abgesichert gestartet wird (Starten des Programms mit gedrücktgehaltener [Umschalt⇧]-Taste)?
3b. Wenn Word im Sicheren Systemstart des MacOSX zu starten versucht wird (Booten des Macs mit gedrücktgehaltener [Umschalt⇧]-Taste)?
3c. Wenn Word in einem anderen/neuen Benutzerkonto zu starten versucht wird?

4. Sollte sich ausschließlich das betreffende Dokument nicht mehr öffnen lassen, lässt es sich öffnen,…
4a. nachdem Word abgesichert gestartet wurde (s.o.)?
4b. Nachdem Word in einem anderen/neuen Benutzerkonto gestartet wurde (s.o)?

5a. Nach 4a.: Lässt es sich öffnen, nachdem du bei beendetem Word ~/Library/Application Support/Microsoft/Office/Benutzervorlagen/Normal.dotm entfernt hast?
5b. Nach 4b.: Lässt es sich öffnen, nachdem du bei beendetem Word
- ~/Library/Application Support/Microsoft/Office/Einstellungen/Office 2011/{Office Font Cache|Word Font Substitutes} (ab v14.2.x)
- ~/Library/Preferences/Microsoft/Office 2011/{Office Font Cache|Word Font Substitutes} (bis v14.1.x)
- ~/Library/Caches/com.microsoft.Word/
- ~/Library/Preferences/com.microsoft.Word.plist
entfernt hast?
 

rettungsdackel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
9
1a. Gibt es einen Grund, dass du nicht mit der mittlerweile mit zwei ServicePacks bestückten Version (also gegenwärtig 14.2.2) arbeitest?
1b. Wenn nein, updaten.

Nein gibt keinen Grund. Hatte das schon beim Kauf drauf aber hat nie ein Update angeboten.

2. Startet Word nicht mehr oder lässt sich nur das betreffende Dokument in Word nicht mehr öffnen?

Word startet gar nicht. immer wenn das kleine Startfenster kommt bricht es gleich ab.

3. Sollte sich Word selber nicht mehr starten lassen, startet es…
3a. wenn Word abgesichert gestartet wird (Starten des Programms mit gedrücktgehaltener [Umschalt⇧]-Taste)?
3b. Wenn Word im Sicheren Systemstart des MacOSX zu starten versucht wird (Booten des Macs mit gedrücktgehaltener [Umschalt⇧]-Taste)?
3c. Wenn Word in einem anderen/neuen Benutzerkonto zu starten versucht wird?

geht leider auch alles nicht. Gerade probiert


5a. Nach 4a.: Lässt es sich öffnen, nachdem du bei beendetem Word ~/Library/Application Support/Microsoft/Office/Benutzervorlagen/Normal.dotm entfernt hast?
5b. Nach 4b.: Lässt es sich öffnen, nachdem du bei beendetem Word
- ~/Library/Application Support/Microsoft/Office/Einstellungen/Office 2011/{Office Font Cache|Word Font Substitutes} (ab v14.2.x)
- ~/Library/Preferences/Microsoft/Office 2011/{Office Font Cache|Word Font Substitutes} (bis v14.1.x)
- ~/Library/Caches/com.microsoft.Word/
- ~/Library/Preferences/com.microsoft.Word.plist
entfernt hast?
auch 5. geht nicht. habe alle Dateien gelöscht und startet trotzdem nicht :(
 
Zuletzt bearbeitet:

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Sehr seltsam.
Frage 1: passiert das auch, wenn Du einen neuen Benutzer anlegst?
Frage 2: wurde der Mac mal neu gestartet?
Frage 3: Mein Bauch sagt mir, dass es an einer defekten Font liegt; mal den Fontcache gelöscht?
 

rettungsdackel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
9
Sehr seltsam.

Das kannst du laut sagen. Vor allem hat es sich am Anfang nur aufgegangen wenn ich einen Zeilenumbruch machen wollte und am Anfang von der Zeile stand ein Aufzählungszeichen

Frage 1: passiert das auch, wenn Du einen neuen Benutzer anlegst?

Ja. Aber auf meinem iMac läuft es ohne Probleme.


Frage 2: wurde der Mac mal neu gestartet?

Ja dutzendemal. Hab es auch schon gelöscht und neu installiert

Frage 3: Mein Bauch sagt mir, dass es an einer defekten Font liegt; mal den Fontcache gelöscht?

Wie macht man das?
Ich kann es leider nicht komplett deinstallieren oder? Das ich alles von Office runter schmeisse. Jede Reg Datei. Jeden Schnipsel und dann neu installiere. Würde das was bringen und wie könnte ich das am besten machen? Es bleibt ja immer was zurück wenn man es normal deinstalliert
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.297
1a. Gibt es einen Grund, dass du nicht mit … gegenwärtig 14.2.2 arbeitest? …
Nein gibt keinen Grund. Hatte das schon beim Kauf drauf aber hat nie ein Update angeboten …
:kopfkratz: Bei niemandem ist MSO2011 beim Kauf des Rechners drauf, da separate Kaufsoftware. Es muss also später hinzugekommen sein. Hast du es vom Händler aufspielen lassen? Ist die Original-Installationsquelle von MSO2011 in deinem Besitz?

Frage 3: Mein Bauch sagt mir, dass es an einer defekten Font liegt; mal den Fontcache gelöscht?
Wie macht man das? …
Läge es an einem defekten Font, so müsste dieser Font in /Library/Fonts/ liegen, da du als Antwort auf #2 geschrieben hast, dass Word auch in einem neuen Benutzerkonto nicht starte; Schriften im privaten Ordner ~/Library/Fonts/ kommen also nicht mehr infrage.

Nun hast du aber auch geschrieben, dass Word ebensowenig starte, wenn MacOSX im Sicheren Systemstart gebootet ist. Dann aber sind auch die Schriften in /Library/Fonts/ inaktiv und können nicht ursächlich sein. Auch können dann andere Nebenbetriebe wie etwa der Druckertreiber nicht mehr querschießen.

Allerdings bist du ebenso die Antwort schuldig, ob du nun MSO2011 aktualisiert hast. Die Anregung, das zu ggf. tun, habe ich ja ebenfalls in #2 angedeutet.

Fazit (so du denn tatsächlich alle Kontrollen in #2 und ggf. auch zusätzlich diejenigen in #4 durchgeführt hast): Entweder ist die MSO-Installation als solche defekt – oder etwas anderes Drittes behindert das Aufstarten von Word.
À propos: lassen sich denn Excel und PowerPoint (und falls vorhanden Outlook) starten?
 
Zuletzt bearbeitet:

rettungsdackel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
9
Also ich hab ihn nicht original von apple sondern in nem kleinem laden gekauft. Da war office schon drauf. Das war ein softwarepaket dazu. Die original installationsquelle ist in meinem besitz. Es ist auch auf mich registriert etc.

Das mit den schriften werd ich mal als nachstes versuchen.

Eine Aktualisierung hat noch nicht stattgefunden. Geht ja auch nicht weil es ja nicht startet oder? Ich dachte immer das das über die normale apple aktualisierung geht.

Alle anderen office programme laufen ohne probleme. Office etc

Mal ein anderer ansatzpunkt: ich habe mich gerade auf einer messe mit einem aus einem apple lizenz geschäft unterhalten. Er meinte es könnte daran liegen das am arbeitspeicher was kaputt ist. Und zwar genau der bereich der für Word reserviert ist. Er meinte ich soll ihn auf keinem fall, wenn er an ist, mit mir rumtragen.
Ist das realistisch?

Ich soll ihn montag im store besuchen. Das ist ein geschäft in berlin in der bismarckstr. Kennt den ladeb jemand?
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
14.297
… Ich dachte immer das das über die normale apple aktualisierung geht …
Nein, tut es nicht. MSO2011 hat ein eigenes Aktualisierungsprogramm namens Microsoft AutoUpdate (in /Library/Application Support/Microsoft/MAU2.0/). Dieses hat, als MSO2011 installiert wurde, gefragt, ob es regelmäßig nach Updates schauen soll. Nach Abwahl dieser Option kann man es ja immer noch manuell nach Aktualisierungen suchen lassen.

… Eine Aktualisierung hat noch nicht stattgefunden. Geht ja auch nicht weil es ja nicht startet oder?…
Nein, das ist nicht der Fall (s.o.). Und auch ohne MAU bist du ja nicht daran gehindert, die infragekommenden Updatpakete (hier und gegenwärtig zunächst v14.1.0, danach v14.2.2) über die Mactopia-Downloadseite zu laden.

… ich habe mich gerade auf einer messe mit einem aus einem apple lizenz geschäft unterhalten. Er meinte es könnte daran liegen das am arbeitspeicher was kaputt ist. Und zwar genau der bereich der für Word reserviert ist … Ist das realistisch? …
Äh … nein. Wo sich Word nach seinem Aufstarten im RAM befindet, variiert. Ebenso würden dann ja andere Programme, einschließlich des Betriebssystems selber, die in einen defekten Bereich eines RAM-Bausteins zu schreiben versuchen, hängenbleiben oder abstürzen.
 

rettungsdackel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
9
Vielen dank für deine mühe und Geduld.
Wenn ich wieder am rechner bin werd ich nochmal deine letzten lösungsvorschläge ausprobieren.
Ich hab mir ja jetzt erstmal nen iMac geholt also kann ich erstmal weiterschreiben.

Kannst du eigentlich pages empfehlen? Sollte man das eher nutzen als word?
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
3.392
Das ist eine schwierige Frage, ob Word oder Pages...

Benutzt die Gegenseite auch Word? Dann Word.

Pages "kann" weniger als Word. Die Frage ist dann eher, brauchst du alles, was Word kann? Pages richtet sich eher an Privatanwender.
Probier einfach beides aus und entscheide dann für dich, welches dir besser liegt.
Nachteil von Pages ist halt, dass es nicht zu Word kompatibel ist (und nein, der Export den Pages erzeugt für Word ist unter alles Sau...).
Bei Word hast du halt einen Quasi-Standard, der von fast allen unterstützt wird.
 

rettungsdackel

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
9
Naja ich bin auch nur privat anwender. Ich schreibe meine scripte. Füge ein paar jpegs ein oder erstelle ab und zu ein kursbegleitungsbogen. Ich denke das ich gerademal 5% von word wirklich nutze. Aber ich nutze es eben seit 10 jahren und bin dementsprechend sicher im umgang.
Na gut ich werd erstmal schauen ob ich es zum laufen bekomme
 
Oben