Hilfe!! wie kann ich mich wirklich sicher fühlen?!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von mille, 30.12.2003.

  1. mille

    mille Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Wie gesagt, ich leide momentan unter Verfolgungswahn!!
    Wie bekomme ich meinen Mac wirklich sicher und anonym gegenüber dem Internet??
    Könnte mir einer mal mit den Sicherheitseinstellungen helfen?!:confused: :eek:
     
  2. FlorianKG

    FlorianKG MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2003
     

    Zieh einfach alle Modem- und Netzwerkkabel ab. Das sollte genügen.


    Auf legale Weise kannst du dich nicht anonym im Internet bewegen. Dein Provider kennt immer deine IP und kann deinen unverschlüsselten Datenverkehr mitloggen.

    Sicher bist du mit MacOS X eigentlich schon. Eine Firewall hast du gleich dabei und solange du nicht den ganzen Tag als root oder Admin arbeitest, greift das Unix System der Sicherheit. ;)
     
  3.  

    Dreck am stecken?
     
  4. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    1.736
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    anonym -> niemals, nicht mal mit Stealthsoftware (weiß nicht, obs sowas überhaupt für den mac gibt)

    sicher -> Hardwarefirewall, z.B. im DSL-Router (ist relativ sicher)
     
  5. HAL

    HAL

    Was Deinen Verfolgungswahn betrifft, das wird schon wieder, jeder
    hat mal die eine oder andere Paranoia, allerdings merken die meisten
    es nicht, wenn Sie eine haben...

    ;)

    Zum Thema anonym Surfen benötigst Du einen Proxyserver, der deine
    Idendität verschleiert. Mehr zu dem Thema findest Du via Google mit
    den Stichworten "Anonym" und "Surfen".
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.06.2005
  6. Jamonit

    Jamonit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Hi

    einen solchen von HAL9500 beschriebenen Proxy findest du HIER. Ist auch unter OS X lauffähig. Du wirst von diesem Projekt bestimmt schon im Internet oder im Spiegel gelesen haben. Sie sind eigentlich recht sicher was den Umgang mit IP Adressen angeht, aber eine 100ige Garantie gibt es nicht.
     
  7. Pauermäck

    Pauermäck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.11.2003
    die illuminaten sind überall... wohl zuviel "23" geguckt, wie? ;)
     
  8. [TB]Lucky

    [TB]Lucky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.11.2003
     

    Man kann die Proxys doch auch selber eintragen.... Oder nicht?

    Björn :D
     
  9. HAL

    HAL

    kleine ot-bemerkung @pauermäck

    sehr schön in diesem zusammenhang auch dein userbild.
    wie war das doch gleich?

    "bist du bereit, im lsd-rausch in ein hotel einzuchecken, mit
    der absicht einen schweren betrug zu begehen?"

    rotfl
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.760
    Zustimmungen:
    881
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Es gibt durch aus legale Wege sich etwas anonymer im Internet zu bewegen. Du haengst einfach einen Proxy dazwischen und schon sind bestimmte Informationen nicht mehr deinem Rechner zuzuordnen.

    Z. B. wird die source IP deines Rechners wird nicht uebermittelt, deine Maschinen Konfiguration und user name wird aus dem MIME header entferent, die Adresse der zu letzt besuchte Seite wird auch aus dem Refere des MIME headers entfernt, die email Adress wird nicht als password an anonymous FTP uebergeben usw.

    Kannst ja mal bei www.anonymizer.com vorbeischauen und testen.

    Aber auch das bietet natuerlich nicht das Mass an Sicherheit das bei einer ernsthaften Erscheinungsform von Verfolgungswahn ausreichend waere.

    Unter welchen Symptome leidest du sonst noch? Ist dein Namensschild noch am Briefkasten, ist deine Nummer noch im Telefonbuch und kaufst du noch mit Kreditkarte ein? Wenn du diese Fragen mit JA beantworten kannst, dann brauchst du meiner Meinung auch keinen Anonymizer. :cool: :cool: :cool:

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen