Hilfe! System zerschossen??

Diskutiere das Thema Hilfe! System zerschossen?? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. fundig

    fundig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Habe seit ein paar Tagen immer wieder Programmabstürze (Firefox, Mail u.s.w.), kann teilweise DiscImages nicht öffnen (Prüfsummenfehler), ZIP, SIT und/oder RAR Archive sind (angeblich) defekt, Finder stürzt regelmäßig bei Benutzung der rechten Maustaste ab.
    Hab mit dem Festplatten Dienstprogramm Zugriffsrechte repariert, hat nicht geholfen. Das Programm sagt mir aber, das das Startvolume repariert werden muss.

    Also System CD rein, Festplatten Dienstprogramm von dort ausgeführt, Reparatur ist nicht möglich. Es werden allerhand Ungültige Einträge im Dateiaufbau erkannt, welche aber nicht behoben werden können (siehe Bilder).

    Was kann ich tun? Gibt es noch andere Reparatur-Tools (Tech Tool??)?
    Kann ich irgendwas über das Terminal und "kryptischen" Unix Befehlen etwas reparieren (bei Start von System DVD), oder muss ich das ganze System neu installieren?

    [​IMG]

    [​IMG]

    System: 10.4.10
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed Mitglied

    Beiträge:
    3.024
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    10.12.2005
    was hast du als letzes davor gemacht, bevor das ganze anfing? was aus dem system gelöscht?. was auch sein kann ist, dass die platte einen wech hat.
     
  3. cla

    cla Mitglied

    Beiträge:
    2.965
    Zustimmungen:
    128
    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Unbedingt sofort ein Backup deiner Daten erstellen, bevor du gar keinen Zugriff mehr darauf hast.

    Wenn das Festplattendienstprogramm die Platte nicht reparieren kann, dann wirst du um eine Neuinstallation nicht herumkommen. Sollte selbiges Problem trotz Neuinstallation bald wieder auftreten, dann liegt wohl wirklich ein Hardwaredefekt vor.

    Bleibt die Frage, was dir die Platte zu zerschossen hat. Evtl. ist wirklich die Festplatte defekt und muss gegen eine neue getauscht werden.
     
  4. fundig

    fundig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Na okay, Backup machen und System neu installieren. Aber wie bekomme ich mit, ob die Platte einen Hardwaredefekt hat?
    Wenn die Platte defekte Sektoren haben sollte, müsste sie ja nach dem formatieren weniger Speicherplatz haben, oder fällt das bei der internen 250GB Platte des iMac nicht auf?

    Wie hoch ist den die Wahscheinlichkeit, das bei meinem iMac nach 9 Monaten die Platte defekt ist??
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.245
    Zustimmungen:
    5.696
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    im festplattendienstprogramm gibt es in den platten infos auch einen eintrag zum smartstatus der platte...

    ansonsten probier diskwarrior...
    das kann auch probleme beheben, dass das fpdp nicht kann...
    oder halt in den single-user modus booten und dort fsck ausführen...
     
  6. fundig

    fundig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Wie komme ich in den Single-User Modus?
    APPLE-ALT-O-F ??
     
  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.245
    Zustimmungen:
    5.696
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    apfel+s beim booten, dann kommt da ein text.
    das mit dem fsck -fy solltest du dann mal machen...
    eventuell musst du es ein paar mal laufen lassen, bis alle fehler weg sind...
     
  8. thomas123g

    thomas123g Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Dazu noch ne Kleinigkeit zu beachten. Im Single User hast du eine englische Tastur vor dir, also Eingabe fsck ßfz dass ist der obige Befehl
     
  9. flippidu

    flippidu Mitglied

    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Ich hab schon Platten erlebt, die schon beim Auspacken defekt waren, und andere, die nach wenigen Tagen den Geist aufgaben.
    Wenn nur ein wichtigeres aber mieses Bauteil auf der Platine drauf ist, kann das recht fix gehen.
     
  10. fundig

    fundig Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Also mit fsck -fy ging auch mit mehreren Durchgängen nichts zu reparieren.

    Habe mir von einem Bekannten DiskWarrior geliehen, von dieser CD gestartet und alles repariert.
    Jetzt ist offenbar alles wieder i.O.

    [​IMG]

    :D :D

    Fragt sich nur, wie lange....
    ich beobachte das und werde, wenn 10.5 kommt, die PPlatte neu formatieren und alles neu aufspielen.
    Backup ist erstmal auf der externen Platte.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...