Benutzerdefinierte Suche

Hilfe - PowerBook geht ständig aus!!!!

  1. dj.error

    dj.error Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ein erstes Hallo an alle hier im Forum!

    Und gleich eine schwierige Frage!!!

    Ich habe einen Power Book G4 1,67 GHz. Stolz war ich, bis im Feb. 2006 die Tastatur gewechselt wurde, da beim Drücken auf die "7" diese immer mehrfach erschien. Seit diesem Zeitpunkt tritt ständig folgender Fehler auf.

    Das Gerät war jetzt das dritte Mal im Service, da es sich immer abschaltet - Mitten während der Arbeit. Display wird dunkelt sich ab und die Festplatte schaltet sich ab. Meist lässt er sich mit der Leertaste wieder beleben, manchmal auch mit kurzem Druck auf den "On-Schalter" oder nach gewisser Zeit von selbst. Wenn das nichts nützt, Akku raus und warten bis Reststrom verbraucht - dann Akku wieder rein und Neustart - Schön ist, wenn z. B. Dokumente, an denen man gerade arbeitet, vorher nicht gespeichert waren.
    Gewechselt wurde schon das Mainboard - hat aber nichts gebracht. Beim letzten Servicebesuch sagte man mir, man habe alles auf Werkseinstellung zurück gesetzt, da in der History (wie auch immer das heisst) ständig eine Überhitzung da wäre (obwohl das nicht so ist) und das Gerät eine Sicherheitsabschaltung vornimmt. Man habe einen Tag damit gearbeitet und es war alles okay. Haha!

    Der Lüfter läuft schön leise, obwohl er vor dem Wechsel der Tastatur immer ziehmlich laut war,aber das Power Book blieb wenigstens an.

    Ich habe auch eine Datei angehängt, in der einige Fehlermeldungen zu lesen sind. Vielleicht hilft es?

    Für jeden Tipp bin ich sehr dankbar, denn am 29.04.06 läuft meine Garantie ab. Lohnt sich die Zusatzgarantie für ca 230 ,- €??? Man hat den Eindruck, dass das Gerät wieder funktioniert ...wenn man bezahlt

    Danke für hilfreiche Infos und Tipps!
     

    Anhänge:

    • Bild 11.jpg
      Dateigröße:
      44,3 KB
      Aufrufe:
      80
    dj.error, 22.04.2006
  2. Mister_Ed

    Mister_EdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    hi,

    also laut des pics würde ich auch auf den deffekten temp. sensor auf dem board tippen. deswegen ging irgendwann der rechner aus, um die hardware zu schützen. wenn du aber sagst, dass das board getauscht wurde, und das immer noch der fall ist, oder habe ich da was falsch verstanden !?!.

    mache die beiden resets hier, und schaue, ob es besser wird. wobei du kannst natürlich pech gehabt haben, und ein deffektes board, auf ein anderes mit dem gleichen schaden (superunwahrscheinlich) ausgewechselt bekommen haben. oder die haben das teil erst gar nicht ausgetauscht! sondern den rechner laufen lassen, der hat zu dem zeitpunkt keine aussetzer bekommen, dann haben die sonst was für müll in den bericht geschrieben un gut.

    pram reset apfel+alt+p+r+powertaste beim einschalten (festhalten, bis der Neustart-Gong dreimal ertönt: zappt das PRAM (Parameter-RAM) und alles, was im RAM so rumhängt. Danach Auswahlfarbe, Netzwerkeinstellungen, Lautstärke usw. evtl. neu eingeben!)

    pmu reset:
    - System runterfahren
    - Sämtliche(!) Peripherie, Netzstrom und Batterie entfernen
    - Shift-Ctrl-Alt-PowerButton 5 Sekunden lang gedrückt halten..., loslassen..., weitere 5 Sekunden warten... (dabei passiert nix, nicht wundern )
    - Netzstrom einstecken & Batterie wieder einstecken, booten

    grüsse
     
    Mister_Ed, 22.04.2006
  3. dj.error

    dj.error Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich gerade probiert. Hat nichts geholfen, da das Book beim Antworten wieder zwei MAl aus ging - Man habe ich Olle auf das leider nur schöne Teil!

    Am Mo werde ich das Ding wieder wegschaffen und dabei Hektik und Angst verbreiten :D
     
    dj.error, 22.04.2006
  4. Kulfadir

    KulfadirMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    45
    Ich hab seit ein paar Tagen das selbe Problem, mit dem sich ausschaltendem Powerbook. Also bei mir wirds wohl am Sensor liegen wenn ich mit dem iStat-Widget die Temperatur auslesa hat das Trackpad -275°C, habs nun zu Gravis gebracht. Die wollen jetzt das Logicboard tauschen.
     
    Kulfadir, 30.04.2006
  5. dj.error

    dj.error Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe das Book wieder und was soll ich sagen - es funktioniert wieder!!!

    Man hat zum zweiten Mal die Tastatur + diesmal zusätzlich das Trackpad und die ganze Deckplatte (weiß nicht wie das Ding heisst) gewechselt, weil wahrscheinlich eines der beiden Teile ein Signal "Überhitzung" an den Sensor gemeldet hat und das Book dadurch auf "Notaus" geschaltet hat.

    Wir sind aber auch nur darauf gekommen, da der Fehler erst nach dem Wechsel der Tastatur auftrat und im Protokoll eine häufige Überhitzung angezeigt wurde.

    Na, wenigstens habe ja fast alle wichtigen Teile neu und wenn das Book jetzt gut funktioniert, dann kann man von einem Happy End ausgehen!

    Danke für alle Antworten!
     
    dj.error, 30.04.2006
  6. soulkrates

    soulkratesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe ein ähnliches Problem!
    Mein iBook geht seit gestern oftmals einfach so aus. Das passiert nur, wenn das iBook nicht am Netzteil hängt.
    Ich muss dann jedes Mal das Netzteil anstecken und neu booten. Ohne Netzteil bleibt es aus... :(

    Was bedeutet das? Wäre nett, wenn mir jmd. helfen könnte!

    Liebe Grüße,
    souljacker

    EDIT: Ach ja, nach dem Neustart ist dann jedesmal die Systemuhr auf den 01.01.1970 um 01:00 Uhr zurückgestelt... :confused:
     
    soulkrates, 30.04.2006
  7. dj.error

    dj.error Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin wahrlich kein Fachmann, aber kann es vielleicht an der Konfiguration in Systemeinstellungen unter dem Punkt Energiesparen liegen.

    Probier einfach mal.

    Viel Glück
     
    dj.error, 30.04.2006
  8. soulkrates

    soulkratesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube nicht, dass es daran liegt...In den Systemeinstellungen kann man zwar einstellen, dass das Book irgendwann in den Ruhezustand geht, aber dass es ganz ausgeht, kann man nicht einstellen...

    Trotzdem Danke!
     
    soulkrates, 30.04.2006
  9. dj.error

    dj.error Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon gesagt - ich bin kein Fachmann!!!
     
    dj.error, 30.04.2006
  10. soulkrates

    soulkratesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Kein Problem! ;)

    Hat vllt. irgendjmd. anders eine Idee??? Könnte es sein, dass der Akku hinüber ist?
     
    soulkrates, 30.04.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe PowerBook geht
  1. Daywalker751981

    Hilfe bei PowerBook g4

    Daywalker751981, 30.07.2012, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    537
    FixedHDD
    30.07.2012
  2. Michael2
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.812
    Michael2
    05.02.2012
  3. obex_m
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.061
    Anotherone
    25.12.2011
  4. philie
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    553
    Badener
    26.06.2008
  5. pitperell
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    492