HILFE, Ordner verschwinden einfach... Bitte lesen!!!

SamRe

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend,

stellt euch vor:

Fotos in Lightroom 5 importiert -> Fehlermeldung von Lightroom: "Daten fehlen" -> ich schau im Finder nach und beobachte
wie ein Ordner nach dem anderen von der externen Festplatte verschwindet - > W-Lan ausgestellt -> Netzwerkkabel raus -> Rechner neu gestartet -> die Ordner sind nicht da -> Schock -> im Papierkorb auch nicht -> Ok, Daten über TimeMachine wiederholen -> erneuter Schock -> alle Backups seit 17.Juli gelöscht!

Ich begreife es nicht. Wie können Ordner sich einfach auflösen? Ich konnte quasi dabei zusehen. Da es sehr wichtige Daten sind hoffe ich nun auf eure Hilfe. Es wäre mehr als eine Katastrophe wenn die Daten nicht mehr da sind.

Hier vielleicht noch wissenswertes: IMac - 10.8.4 -> gearbeitet auf externer Festplatte -> BackUp von beidem auf Buffalo

Hat jemand ne Idee wo die Ursache liegt und wie ich die Daten wiederbekommen kann?
 

Grettir

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.04.2011
Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
700
Schwerlich, wenn sie sich an ihrem Ursprungsort verflüchtigt haben...
 

phobos01de

Neues Mitglied
Dabei seit
30.10.2011
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Welches Dateisystem hat die ext. Platte? NTFS?
Per Mac OS auf NTFS geschrieben?

... eventuell mal im Windows oder Linux anschliessen...

Mehr fällt mir grad nich ein...
 

phobos01de

Neues Mitglied
Dabei seit
30.10.2011
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
blöde Idee: TimeMachine löscht die ersten Backups, wenn die TM-Partition voll wird...
Vielleicht unbewusst auf der TM-Festplatte gearbeitet?
...ich weiss: bissl abgefahrene Idee, aber sozusagen "brainstorming"
MacOS kennt allein nur Buffalo als TM-Medium?
Weil: "Daten über TimeMachine wiederholen -> erneuter Schock -> alle Backups seit 17.Juli gelöscht!" ... am 17.7. TM-Medium geändert in die betroffene ext. HD?
 

SamRe

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Die externe Festplatte wurde mit dem Festplattendienstprogramm, vor dem beschreiben, formatiert....
 

SamRe

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
das ist ja das Problem. Sie sind, wie jetzt auch andere Ordner, nicht mehr da :(
 

joachim14

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2005
Beiträge
7.294
Punkte Reaktionen
436
Schwerlich, wenn sie sich an ihrem Ursprungsort verflüchtigt haben...

Mit Ursprungsort dachte ich an Fotodateien auf Kamerakarte bzw. Festplatte, die in Lightroom importiert wurden. An diesem Ursprungsort verflüchtigt sich doch wohl nichts von selbst.
 

SamRe

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
nee, hab schon auf der richtigen Festplatte gearbeitet und TM-Festplatte hat noch 4 TB frei... trotzdem DANKE
 

phobos01de

Neues Mitglied
Dabei seit
30.10.2011
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
hatte meinen obigen beitrag editiert. war doof wegen zeitl. reihenfolge, daher nochmal:
"MacOS kennt allein nur Buffalo als TM-Medium?
Weil: "Daten über TimeMachine wiederholen -> erneuter Schock -> alle Backups seit 17.Juli gelöscht!" ... am 17.7. TM-Medium geändert in die betroffene ext. HD?"

wenn schon gelesen...---> diesen beitrag ignorieren.
 

SamRe

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Mit Ursprungsort dachte ich an Fotodateien auf Kamerakarte bzw. Festplatte, die in Lightroom importiert wurden. An diesem Ursprungsort verflüchtigt sich doch wohl nichts von selbst.

Das konnte ich mir bis dato auch nicht vorstellen. Die Dateien sind jedoch nicht mehr da. Ich denke auch nicht das es etwas mit Lightroom zu tun hat. Ich habe es durch Lightroom gemerkt das meine Dateien u. Ordner verschwinden...
 

SamRe

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
hatte meinen obigen beitrag editiert. war doof wegen zeitl. reihenfolge, daher nochmal:
"MacOS kennt allein nur Buffalo als TM-Medium?
Weil: "Daten über TimeMachine wiederholen -> erneuter Schock -> alle Backups seit 17.Juli gelöscht!" ... am 17.7. TM-Medium geändert in die betroffene ext. HD?"

wenn schon gelesen...---> diesen beitrag ignorieren.

Richtig. Mac kennt allein Buffalo als TM-Mdium.

Die Daten vom iMac und die Daten auf einer externen Festplatte, wo die Ordner verschwunden sind, werden von TM auf die Buffalo gesichert.
 

phobos01de

Neues Mitglied
Dabei seit
30.10.2011
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
0
Und es sind nur Dateien verschwunden, mit denen etwas mit Lightroom gemacht wurde?
Alle anderen Dateien und Ordner sind vorhanden?

hatte ich auch gedacht: sowas wie 'löschen nach import'
da es auch die backups betrifft... sind auch Nicht-Bilddateien betroffen.
 

SamRe

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Und es sind nur Dateien verschwunden, mit denen etwas mit Lightroom gemacht wurde?
Alle anderen Dateien und Ordner sind vorhanden?

nein, nur durch Lightroom habe ich bemerkt das Daten verschwinden. Nach Blick in dem Finder konnte ich zusehen wie sich ein Ordner nach dem anderen verabschiedete.
 

SamRe

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Es liegt nicht an Lightroom... Ich habe den Verdacht das sich jemand über das W-Lan eingehäckt hat. Kann man das über das Betriebssystem herausfinden? Über die Konsole habe ich es probiert, jedoch kann ich diese nicht interpretieren.
 
Oben Unten