hilfe, meine festplatte

juergen schmitz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.01.2005
Beiträge
102
letztens ist beim backup meine 40GB festplatte gecrashed. meine lieblingsfotos sind futsch.
das festplattendienstprogramm erkennt die platte, kann aber keine daten retten sondern will neu formatieren.
wie soll ich vorgehen um nix zu verlieren, gibts ein vernünftiges programm ?
schonmal danke für eure tips.
jürgen
 

mantouki

Mitglied
Registriert
05.06.2003
Beiträge
129
Hallo,
Ist die Platte eine externe und wenn ja USB oder Firewire?
Unter welchem System benutzt du sie ...

Gruß, M.
 

Lua

Aktives Mitglied
Registriert
27.05.2004
Beiträge
3.143
Vielleicht hilft ja eine Neuinstallation mit der Option den alten user zu sichern?
 

juergen schmitz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.01.2005
Beiträge
102
externe firewire

es ist eine externe firewire platte (formac G47FW40)
mein system 10.3, diverse Mac´s und weitere festplatten.

mantouki schrieb:
Hallo,
Ist die Platte eine externe und wenn ja USB oder Firewire?
Unter welchem System benutzt du sie ...

Gruß, M.
 

akojah

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
393
hi, versuch mal die Platte als interne in einem der anderen Mac`s einzubauen. Ich hatte das gleiche Problem mit einer externen Firewire-Platte. Bei mir hats geholfen.

gruß
akojah :D


deutsche Spache, schwere Sprache
 

mantouki

Mitglied
Registriert
05.06.2003
Beiträge
129
yep... firewire mach manchmal zicken. Meine geht auch nur noch über USB.

Gruß, M.
 

volksmac

Aktives Mitglied
Registriert
04.05.2004
Beiträge
3.186
notfalls disk warrior oder techtool benutzen.

oder unter OS9 den mac booten , wenn möglich. ein festplattendienstprogramm
wie norton tut es zur not auch um zu reparieren, aber nach datenrettung unbedingt neu initialisieren !
 

akojah

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
393
Bei mir hat es nichts gebracht den Rechner unter OS 9 zu booten. Kein Reparaturtool hat geholfen. Ich hatte die Daten schon abgeschrieben bis ich auf die Idee kam, die Platte in einen alten G3 einzubauen. Da ein vollständiges OS 9 drauf war ist der Rechner auch schön hochgefahren.
Daten auf eine andere Platte kopiert (der G3 hat eine FireWire-Karte) und die defekte Platte danach neu formatiert. Läuft seitdem klaglos.
 

juergen schmitz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.01.2005
Beiträge
102
akojah schrieb:
Bei mir hat es nichts gebracht den Rechner unter OS 9 zu booten. Kein Reparaturtool hat geholfen. Ich hatte die Daten schon abgeschrieben bis ich auf die Idee kam, die Platte in einen alten G3 einzubauen. Da ein vollständiges OS 9 drauf war ist der Rechner auch schön hochgefahren.
Daten auf eine andere Platte kopiert (der G3 hat eine FireWire-Karte) und die defekte Platte danach neu formatiert. Läuft seitdem klaglos.

habe einen g4 , wenn ich norton starte sagt er "dieses program oder kontrollfeld wird nicht von classic unterstützt",
und denkt ihr wirklich die platte intern einzubauen, bin da technisch sehr doof.
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.463
akojah schrieb:
Bei mir hat es nichts gebracht den Rechner unter OS 9 zu booten. Kein Reparaturtool hat geholfen. Ich hatte die Daten schon abgeschrieben bis ich auf die Idee kam, die Platte in einen alten G3 einzubauen. Da ein vollständiges OS 9 drauf war ist der Rechner auch schön hochgefahren.
Daten auf eine andere Platte kopiert (der G3 hat eine FireWire-Karte) und die defekte Platte danach neu formatiert. Läuft seitdem klaglos.

Hm, alter Haudegen... :D

Im Firewire Gehäuse ist aber keine SCSI Pladde drin, deshalb geht der Einbau in einen G3 nicht..., aber ab G4 geht auch IDE.

so long avalon

Jruss noch Kölle
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.463
juergen schmitz schrieb:
habe einen g4 , wenn ich norton starte sagt er "dieses program oder kontrollfeld wird nicht von classic unterstützt",
und denkt ihr wirklich die platte intern einzubauen, bin da technisch sehr doof.

So was habe ich mal innerhalb einer halben Stunde gemacht, aber inclusive Platte kaufen....

Musst nur darauf achten, Master und Slave per Jumper einzustellen, d.h zweite Platte als Slave.

G4 ist doch sowas von einfach, Klappe auf, Platte rein, Kabel dran, Klappe zu, Mac neu starten...
 

akojah

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
393
avalon schrieb:
Hm, alter Haudegen... :D

Im Firewire Gehäuse ist aber keine SCSI Pladde drin, deshalb geht der Einbau in einen G3 nicht..., aber ab G4 geht auch IDE.

so long avalon

Jruss noch Kölle

avalon, avalon der gute alte G3 hat schon eine interne ide-pladde. Mit dem G3 hat Apple sich von den internen SCSI-Platten verabschiedet. :D
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.463
akojah schrieb:
avalon, avalon der gute alte G3 hat schon eine interne ide-pladde. Mit dem G3 hat Apple sich von den internen SCSI-Platten verabschiedet. :D

Und warum hat meiner SCSI, ist aber auch ein Powermac G3 und keine Pizzaschachtel..... :D
 

akojah

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
393
avalon schrieb:
Und warum hat meiner SCSI, ist aber auch ein Powermac G3 und keine Pizzaschachtel..... :D



verwechselst Du da den internen und den externen Festplattenanschluß??
Extern hat der G3 noch SCSI, aber intern IDE :D :D
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.463
akojah schrieb:
verwechselst Du da den internen und den externen Festplattenanschluß??
Extern hat der G3 noch SCSI, aber intern IDE :D :D

akojah, akojah...:D

Ach was, meiner hat auch intern einen SCSI Pladde, die ist mit 3 Gig eh schon ein wenig klein und aufrüsten mit einer neuen SCSI wäre mir zu teuer. Deshalb und weil es keine IDE dafür gibt habe ich es dran gegeben.

Wir können ja mal bei nächster Gelegenheit einen Blick hineinwerfen, gelle.... :D

Hm... bei apple-history steht was von 4 Gig. IDE... kopfkratz
Da ich den Rechner nicht neu erworben habe und ich weiss das das Equipment mal sehr teuer war, kann es auch sein, das es die Option mit einer SCSI Platte noch gab und so angeschafft worden ist.

Egal, auf jeden Fall versuchen die Platte einzubauen, dann stellt man sehr schnell fest um was für einen Anschluss es sich handelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

juergen schmitz

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.01.2005
Beiträge
102
na klasse eure spezialdiskussion, hilft mir aber nicht.

lohnt sich auf jeden fall der kauf von disk warrior oder techtool.
wird es damit klappen.
hat jemand in berlin das leihweise?
 

akojah

Mitglied
Registriert
25.12.2003
Beiträge
393
hallo, ich habe beide ausprobiert-nichts hat geholfen-. Wenn ich recht erinnere, war bei meiner externen FireWire-Platte das Journaling zerschossen. Da der G3 aber mit OS9 hochgefahren worden ist (das kennt ja kein Journaling) ist die Platte (intern!!!) korrekt erkannt worden. Die Daten waren alle noch heile. Möglicherweise liegt ein weiteres Problem im Firewire-Gehäuse selbst (Controler). Ich habe jedenfalls das alte Gehäuse entsorgt, und mir ein neues besorgt.
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.463
juergen schmitz schrieb:
na klasse eure spezialdiskussion, hilft mir aber nicht.

lohnt sich auf jeden fall der kauf von disk warrior oder techtool.
wird es damit klappen.
hat jemand in berlin das leihweise?

Für dich hier nochmal:

avalon schrieb:
So was habe ich mal innerhalb einer halben Stunde gemacht, aber inclusive Platte kaufen....

Musst nur darauf achten, Master und Slave per Jumper einzustellen, d.h zweite Platte als Slave.

G4 ist doch sowas von einfach, Klappe auf, Platte rein, Kabel dran, Klappe zu, Mac neu starten...

Aber wenn man mehr auf Software vertraut....
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.463
Und?
Darf man mal fragen wie es gelaufen ist.

Wenn man versucht zu helfen ist es auch ganz nett wenn man erfährt wie die Dinge stehen.
 

der_rene

Mitglied
Registriert
05.02.2004
Beiträge
336
wie startet man denn den rechner unter OS9? kann man das, wenn eigetnlich OSX vorhanden ist?


__________
ah, ok. in dem startvolumen kann man es einstellen. nur steht da bei mir kein os9-systemordner. ergo kann ich also nicht mit os9 booten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben