Hilfe mein iMac stürzt jeden Tag ab

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Flamywyhn, 09.08.2004.

  1. Flamywyhn

    Flamywyhn Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    0
    Ich besitze seit kurzem den iMac G4 17 Zoll.
    Mein Problem ist das dieser mindestens 1 pro Tag seinen Geist aufgibt,
    er stürzt komplett ab.
    Genau so sind da auch Programme die "unerwartet beendet werden",
    das nervt ganz schön mit der Zeit.
    Die Benutzerrechte habe ich schon mehrmals reparieren lassen und das
    ohne Erfolg.
    Ich könnte ein paar gute Tipps von euch gut gebrauchen, da ich ziemlich ratlos und auch ein Neuling auf diesem Gebiet bin.
    :confused: :confused: :confused: :confused:


    Gruss Grete
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2004
  2. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Könnte defekter RAM sein. Spiel mal das System neu auf, wenn dann immernoch so häufig Abstürze passieren ist es wohl die Hardware. Ich glaube beim imac ist eine Hardware-Diagnose-CD dabei. Lass die mal durchlaufen. Wenn das nichts bringt: Ab zu Apple
     
  3. Flamywyhn

    Flamywyhn Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    0
    Schade ich hätte mit mehr Infos gerechnet! :(
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
    Dann beschreib doch noch mal etwas genauer - z.B.:

    - RAM-Erweiterung eingebaut?
    - Wie lange läuft der Mac schon / Hitzeproblem?
    - bei welchen Anwendungen
    - bei allen Benutzern?
    - Welches OS X?
    - welche zusätzliche Hardware (USB-Modem, Firewire-Platten etc.)
    ...

    ad
     
  5. Eine gute Idee ist, wie Ad schon sagte, die betreffenden Programme unter einem anderen Useraccount aus zu probieren. Damit lässt sich das ganze oft schon etwas eingrenzen...

    Tritt es unter allen Usern auf, ist es wohl eher hardwareseitig zu suchen, z.B. No-Name-RAM oder iregndwelche andern Erweiterungen von Drittherstellern...
     
  6. Flamywyhn

    Flamywyhn Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde es versuchen so weit es mir möglich ist!

    1. 800 MHz PowerPC G4
    2. Unterschiedlich, es kann nach einer halben Stunde schon passieren, oder erst
    nach Stunden erst.
    3. Safari, iChat, iTunes, Mail, Garage Band und auch andere Anwendungen.
    4. ?
    5. OS X 10.3.4 und Vorherige
    6. Router, aber dieses Problem ist auch schon vorher aufgetreten.
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.287
    Zustimmungen:
    290
    Kein RAM erweitert?
    Probier bitte erst mal, mit einem anderen Benutzeraccount zu arbeiten.
    Vielleicht installierst du auch mal das neue Update auf 10.3.5, am besten das Combo-Update (88MB).
    Ich tippe eigentlich eher auf ein Software-Problem. Hardware macht sich meist in Kernelpanics bemerkbar. Die hast du nicht, oder?

    ad
     
  8. Flamywyhn

    Flamywyhn Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    0
    Ach den habe ich ganz vergessen!
    768 MB SDRAM
     
  9. Original oder dazu gekauft?
     
  10. Flamywyhn

    Flamywyhn Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch eine Frage *peinlich *
    Wo kann ich das Combo-Update runterladen?

    Und was sind Kernelpanics? :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen