Hilfe! Macbook startet nicht mehr.. SSD Probleme beheben?

Vocalisto

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.05.2012
Beiträge
719
Punkte Reaktionen
28
Schau dir bitte nochmals die Beschreibung des Wertes an.
Dann empfehle ich das vorher angelegte Backup von dieser SSD auf einem anderen Massenspeicher zu installieren damit Du weiter Arbeiten kannst. Du hast doch vorher ein aktuelles Backup gemacht, oder ? :unsure:

Leider ist hier in Düsseldorf und Umgebung kein externes m2 NVME SSD Gehäuse verfügbar. Also komme ich wohl nicht drum herum als online bei Amazon & Co. eines zu bestellen. Habt ihr denn eine Empfehlung für mich welches Gehäuse ich bestellen könnte das gut mit der Samsung SSD 970 Evo funktioniert?

An meinem alten MBP habe ich nur Thunderbolt 2 und USB 3.0. ich möchte aber bald auf ein Apple Silicon Macbook umsteigen. Entweder wirds der M1 oder das kommende 16 Zoll M1X Macbook. Ideal wäre ein Gehäuse auf aktuellstem Stand der Technik für schnellere Transferraten (Thunderbolt 3/4 oder USB 4.0) das auch abwärtskompatibel zu TB 2 oder USB 3.0 ist, damit ich nicht mehrere Gehäuse kaufen muss.

Habt ihr dazu vielleicht eine Empfehlung welches Gehäuse ich kaufen kann? Dann müsste ich vielleicht dazu nicht extra einen neuen Thread für aufmachen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.019
Punkte Reaktionen
13.141
Ideal wäre ein Gehäuse auf aktuellstem Stand der Technik für schnellere Transferraten (Thunderbolt 3/4 oder USB 4.0) das auch abwärtskompatibel zu TB 2 oder USB 3.0 ist, damit ich nicht mehrere Gehäuse kaufen muss.
Das hier ist wohl recht schnell mit der richtigen SSD:
https://www.acasis.com/h-pd-9.html

Aber es scheint Probleme mit der 970 evo plus zu haben, aber k.A. ob das dann auch die 970 evo betrifft.
 

cpx

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2005
Beiträge
2.226
Punkte Reaktionen
683
Habt ihr dazu vielleicht eine Empfehlung welches Gehäuse ich kaufen kann? Dann müsste ich vielleicht dazu nicht extra einen neuen Thread für aufmachen.
Es gibt hier im Forum ein paar Threads dazu, ich selbst habe nur 2 verschiedene USB 3 Gehäuse für bis zu 10GBit/s:

ICY-BOX IB-1817M-C31 => Version mit 20GBit/s.
Schlankes, günstiges Aluminium Gehäuse. (siehe Foto)

20210619_173157k.jpg

Bei Thunderbolt würde ich noch auf die Version 5 mit 80GBit/s warten. Besorg Dir auch ein paar hochwertige GEL-Packs aus der Apotheke und Geschirrtücher zum kühlen der SSD's im Sommer. :D
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.124
Punkte Reaktionen
1.843
Schau dir bitte nochmals die Beschreibung des Wertes an.
Da sind auch ECC und CRC Fehler mit drin.
Okay, fair enough, ich wüsste nur nicht wie ein passiver Adapter von einem Tag auf den anderen für Übertragungsfehler sorgen kann. Entweder der funktioniert oder eben nicht. Wenn da was korrodiert ist, müsste man ja eine Flüssigkeit über den ganzen Mac gekippt haben.

Nimm ein Gehäuse mit USB-C, dann kannst es am M1-Mac weiterverwenden. Hier alle aufgelistet:

https://geizhals.de/?cat=gehhd&xf=3...Sabrent%7E8330_USB-C%7E840_ohnedonner%7E943_1

Garantie läuft bei Samsung ab Rechnungsdatum 2 Jahre lang, ich glaub bei Samsung braucht man auch die Rechnung weil die sonst nicht wissen ob deine SSD noch Garantie hat oder nicht. Da es nur 3 Jahre sind bei diesem Modell, müsstest du die SSD im Okt/Nov/Dez damals gekauft haben, sonst wär sie sowieso rum.

Ich würde überhaupt nur mehr die originale 128GB-SSD zurückbauen, den Mac bis dahin so nutzen. Zahlt sich nicht aus was zu investieren wenn Okt/Nov die neuen Macbooks kommen und du dann zugreifst. Da dein Mac aber kaum was wert ist, willst du ihn vielleicht weiter verwenden als Zweitgerät, dann könntest du die SSD (oder den Adapter, falls es wirklich der sein sollte) ersetzen.
 

Vocalisto

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.05.2012
Beiträge
719
Punkte Reaktionen
28
Es gibt hier im Forum ein paar Threads dazu, ich selbst habe nur 2 verschiedene USB 3 Gehäuse für bis zu 10GBit/s:

ICY-BOX IB-1817M-C31 => Version mit 20GBit/s.
Schlankes, günstiges Aluminium Gehäuse. (siehe Foto)

Bei Thunderbolt würde ich noch auf die Version 5 mit 80GBit/s warten. Besorg Dir auch ein paar hochwertige GEL-Packs aus der Apotheke und Geschirrtücher zum kühlen der SSD's im Sommer. :D

Thunderbolt 5 klingt interessant. Laut dem verlinktem Artikel erscheint das aber nicht vor 2022… und wenn das M1X 16 Zoll Macbook dieses Jahr noch rauskommen sollte dann wird es sehr wahrscheinlich TB5 noch nicht mit an Board haben. Daher macht das für mich derzeit keinen Sinn noch solange auf TB5 zu warten. Ein externes m2 NVME Gehäuse müsste ich aber trotdzem bestellen um zu gucken ob die SSD damit noch läuft. Mehr als 2600/2700 mb/s scheint aber mit externen Gehäusen über TB3 /USB 4.0 derzeit nicht möglich zu sein.
 

Vocalisto

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.05.2012
Beiträge
719
Punkte Reaktionen
28
Das hier ist wohl recht schnell mit der richtigen SSD:
https://www.acasis.com/h-pd-9.html

Aber es scheint Probleme mit der 970 evo plus zu haben, aber k.A. ob das dann auch die 970 evo betrifft.

laut den Angaben hier dürfte doch die Evo 970 ohne Plus kompatibel sein?
Bildschirmfoto 2021-10-02 um 15.06.45.png

So wie ich sehe ist aber kein Kabel von TB3/USB-C auf USB 3.0 mit dabei. Also brauch ich wieder nen Adapter oder zusätzliches Kabel und dann ist die Frage ob das problemlos funktioniert oder eingeschränkt wird..?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.019
Punkte Reaktionen
13.141
So wie ich sehe ist aber kein Kabel von TB3/USB-C auf USB 3.0 mit dabei. Also brauch ich wieder nen Adapter oder zusätzliches Kabel und dann ist die Frage ob das problemlos funktioniert oder eingeschränkt wird..?
Idealerweise holst du dir den Apple TB2/TB3 Adapter für 59 oder so.
Dann hast 20Gbit statt 5 an USB 3.
 

Vocalisto

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.05.2012
Beiträge
719
Punkte Reaktionen
28
Idealerweise holst du dir den Apple TB2/TB3 Adapter für 59 oder so.
Dann hast 20Gbit statt 5 an USB 3.

Den Adapter habe ich ja bereits für mein UA Apollo Interface. Ich weiß nur nicht ob das Gehäuse von TB3 auf TB2 abwärtskompatibel ist.. falls ja welchen read write Speed könnte ich da bei einer Evo 970 in der Praxis ungefähr erwarten? (falls die überhaupt noch normal funktioniert)
 
Oben Unten