Hilfe! Kernel Panic, Weiss nicht was tun!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von kyerme, 21.03.2008.

  1. kyerme

    kyerme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2008
    Hallo liebe Leute!

    Ja der liebe Kernel Panic tauchte bei mir vor einigen Tagen auf.. Einfach so.. Und seit dann kann ich mein iBook G4 14" (2005) nicht mehr starten. Anfaenglich hatte ich auch Probleme die Software Install CD zu starten. Nach hartnaekigem immer wieder versuchen klappte es schlussendlich. Checkte die Festplatte durch, nichts. Loeschte die Festplatte (hatte gluecklicherweise vor 2 Wochen alles extern gespeichert!!!!), installierte OS X 10.4 und dann wieder.. Kernel Panic.. Auch probiert habe ich den Hardware Test. Liess ihn 5 mal laufen.. nichts.. Habe mein Mac-User Lehrer beigezogen, auch er weiss keinen Rat mehr. Leider ist meine RAM im Motherboard integriert (512mb), also kann ich diese nicht entfernen. Auch probierten wir es mit Safe Mode.. auch nichts zu machen. (Bis jetzt setzte ich mein iBook 3 mal neu auf..) Ich weis keinen Rat mehr. Bitte helft mir!!
    Ich danke euch jetzt schon mal fuer eure Hilfe, auch wenn ich rot sehe...

    Liebe Gruesse, Kyerme
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49.516
    Zustimmungen:
    4.308
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    was sagt denn die panic.log?
     
  3. kyerme

    kyerme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2008
    Ja das ist schon das naechste Problem. Der Kernel Panic kommt immer dann, wenn die Software am laden ist. D.h ich kann gar nicht auf meine Dateien oder sonstiges zu greiffen. Ausserdem kann ich die dritte Neuinstallation der Software nicht beenden, da dauernd wieder Kernel Panic auftaucht.. Gibt es einen anderen Weg den panic.log zu bekommen? Glaube nicht, dass der Safe Mode bei nicht ganz installierter Software funktioniert (probierte es, hatt aber nicht geklappt). Gerade vorher startete ich meinen Laptop nochmals, nun ist das Fenster schwarz und oben rechts steht: localhost:/ root#
    Habe keine Ahnung was das nun wieder ist..
     
  4. Kannst du im Safemode starten?

    Grüsse, Steven
     
  5. kyerme

    kyerme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2008
    Nein. Wie gesagt erscheint jetzt das schwarze Fenster mit dem: localhost:/ root# oben links (Sry habe im anderen Beitrag rechts geschrieben.. haha), wenn ich in Safe Mode starten will, oder aber auch wenn ich gar nichts mache..
     
  6. kyerme

    kyerme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2008
    Also damit Ihr auch up to date bleibt, hier meinen Report. Habe die letzten zwei Tage versucht alle Daten 32mal mit Nullen zu ueberschreiben, Vorgang konnte aber nicht beendet werden, der Balken blieb irgendwann mal stehen. Versuchte von meiner 2. install CD aus 9.2 zu installieren, CD reagierte aber nicht. Installierte zum 4. mal OS X 10.4 konnte den Vorgang aber nicht beenden. Startete im Safe Mode, beendete installation, und ladete alle updates herunter, ohne Probleme (bis der Neustart kam und der Kernel Panic wieder da war). Startete nochmals im Safe Mode und suchte den Panic.log in Library/Logs. Hab ihn nicht gefunden dafuer aber das unter: /Librabry/Logs/var/log --> windowserver.log
    Und da steht folgendes:

    Mar 23 12:06:46 [90] Server is starting up
    Mar 23 12:06:50 [90] Accel caps: 00000003
    Mar 23 12:06:50 [90] Accel caps: 00000003
    Mar 23 12:06:50 [90] CGXPerformInitialConfiguration
    Mar 23 12:06:50 [90] Display 0x4271180: MappedDisplay Unit 0; Vendor
    0x610 Model 0x9c46 S/N 0; online enable built-in (0,0)[1024x768], base
    addr 0xb0015000
    Mar 23 12:06:50 [90] Display 0x3f003d: MappedDisplay Unit 1; Vendor
    0xffffffff Model 0xffffffff S/N -1; offline enabled (2048,1)[1x1], base
    addr 0xb2016000

    Bemerkung: Jedes mal wenn ich mein iBook neu startete kommt dieses Protokoll. (So steht es jedenfalls im Protokoll)


    Ich verstehe da Bahnhof.. abr falls doch jemand mehr weiss als ich (was ziemlich wahrscheinlich ist) bitte ich Ihn doch mir zu helfen!!
     
  7. NueX

    NueX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    Klingt nicht ganz danach, wegen des nicht vorhandenen Lüftergeräuschs, könnte aber trotzdem in die Richtung gehen: http://www.bluesalamand.de/ibook/

    Probiers doch mal mit Druck links vom Trackpad wie auf der Seite beschrieben, obs dann wieder startet.
    Viel Erfolg!
    NueX
     
  8. kyerme

    kyerme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2008
    Hmm ich dachte, dass das Lueftergeraeusch unwesentlich ist, abr ja es taucht jedes mal auf, wenn ich den Laptop neu starten will (fuer 5-8 Sekunden).. Auf der Page steht aber nichts von Kernel Panic.. werde es aber natuerlich ausprobieren, habe ja sowiso keine Garantie mehr und es bleibt mir nichts anderes uebrig. Und bevor ich mir ein neues Logicboard kaufe, versuche ich es selbst zu reparieren. Eigentlich eine Schande von Apple, die missbildeten Logicboards nicht zu ersetzen. Wie ich sehe sind etliche Leute davon betroffen! Wie waers mit einer Petition und dann diese dem Verbraucherschutz geben? Wie ich las hat das in Daenemark geklappt!
    Danke fuer den Tipp, werde berichten ob es geklappt hatt (sitze gerade in der Schule. Muss warten bis ich nach hause komme)..
     
  9. kyerme

    kyerme Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.03.2008
    Hey NueX!
    Es hat geklappt!! Wirklich! Ich legte mein iBook auf den Boden, drueckte mit meiner Hand auf die linke Seite meines iBooks und startete es.. Und siehe da, es lief ohne Probleme. Ich dachte nicht, dass es klappen wuerde, da diese Streifen auf dem Bildschirm beschrieben sind und auch mein Luefter nicht wahnsinnig laut war.. abr auch beim 2. mal hat es geklappt. Habe losgelassen und es funktioniert immernoch.. Nur die Frage wie lange noch.. Muss ich jetzt immer mit einer Schraubzwinge herumlaufen? Traue mir die selbst-bastel-Anleitung nicht ganz zu..

    Danke viel mals fuer diesen Tipp, auch wenn dies nichts Gutes heisst, ich weiss jetzt wenigstens was los ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen