HILFE!!! Ist jetzt alles verloren?

  1. Nicken

    Nicken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    ich versinke schon fast in Depressivität und kann es kaum fassen.
    Hab mich immer dagegen gewehrt, xp zu installieren; wollte es jetzt aber fürs studium mal tun.
    Bei meinen kollegen hat das auch alles sehr reibungslos geklappt.

    hab meinen imac (der allererste intel 20") schon seit februar, dementsprechend voll ist meine festplatte schon. hatte noch ca. 50gb frei,
    9 hab ich im assistenten für xp zugeteilt.

    er meinte dann mein volumenheader wäre evtl. beschädigt, und ich müsse das volumen reparieren.
    also hab ich das gemacht, bootcamp assistent gestartet etc.

    dann bei der windwows installation gab es plötzlich nur eine partition zum auswählen. die war auch noch 130 gb groß.
    da das irgendwie nicht sein konnte hab ich versucht, die installation abzubrechen, und erstmal wieder tiger zu starten.

    und dann:

    TIGER WEG!!!!!

    beim start alt gedrückt, und ich konnte nur das windows-volume auswählen!! so beschissen! ich weiß gar nicht was ich jetzt tun soll. da windows nicht komplett installiert wurde, kommt da immer nur ein schwarzer bildschirm mit dem weißen blinkenden cursor.

    im festplattendienstprog zeigt er die platte jetzt als WDC WD25...Media an.
    hab den rechner im targetmode gestartet, und meines vaters ibook kann noch nicht mal was mit der platte anfangen.

    SIND JETZT ALLE MEINE DATEN WEG???

    da das bei kollegen so gut geklappt hat, bin ich einfach davon ausgegangen, dass es funktioniert. deswegen keinen großartigen backups gemacht.

    ach scheiße, was mach ich jetzt?

    ich hoffe mir kann jemand helfen; bin total aufgeschmissen!!!

    vielen dank, der nIckne


    ps. achja, es war bootcamp 1.1.1
     
    Nicken, 25.10.2006
    #1
  2. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    52
    Das hört sich böse an.
    Evtl. mal versuchen, mit der Installations-DVD zu booten und das Festplattendienstprogramm aufrufen, vielleicht kann das noch was reißen.

    Aber Tadel muss folgen:
    BootCamp wird klar als Beta genannt, sprich: Vorher Datenbackup!

    Grüße,

    raschel
     
    raschel, 25.10.2006
    #2
  3. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Ja, Boot von System-DVD ist ein guter Tipp. Wenn das Festplattendienstprogramm nichts macht, versuche "Installieren und Archivieren", Netzwerkeinstellungen beibehalten. Viel Glück! *

    * Windows auf dem Mac: Fluch oder Segen?
     
    benjii, 25.10.2006
    #3
  4. Nicken

    Nicken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ja, du hast ja recht.
    und das gröbste hab ich ja auch als backup.
    aber in letzter zeit hatte ich so viel um die ohren etc. deswegen in letzter zeit backups vergessen.

    ne, dass dienstprogramm kann nichts mehr reißen. da kann ich noch nichtmal irgendwas anklicken (zb reparieren)


    edit:

    achja, definitiv fluch!!!
     
    Nicken, 25.10.2006
    #4
  5. Nicken

    Nicken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    nein, okay, jetzt hab ich sicherheit:

    ES IST DEFINITIV ALLES VERLOREN!

    Wollte die installation mit archivieren machen, und der zeigt mir noch nichtmal ein volume zum installieren an.
    --> der hat ohne mich zu fragen anscheinend beim partitionieren die festplatte als windows format überschrieben. derbe beschissen.
     
    Nicken, 25.10.2006
    #5
  6. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Mist. Du brauchst wohl Spezial-Tools - leider kenne ich mich da zu wenig aus. Es muss aber nicht sein, dass alles weg ist...
     
    benjii, 25.10.2006
    #6
  7. Nicken

    Nicken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ich bin jetzt kurz davor, einfach zu formatieren und die pille zu schlucken....
    was anderes bleibt mir eigentlich nicht übrig. das gröbste hab ich ja als backup, aber der ärger, und die aktuellen dateien... ärgerlich, ärgerlich.

    muss man eigentlich unbedingt xp mit sp2 installieren? bei mir auf der cd stand da nix drauf, kann das damit zu tun haben? glaub zwar nicht, aber egal.
     
    Nicken, 25.10.2006
    #7
  8. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Noch was: Kannst du mit Apfel + s starten? Kannst du dann fsck -f (- liegt auf ß) eingeben? Wohl eher nicht, oder?

    Zwei Programme fallen mir ein:
    Disc-Warrior und Data Rescue - beide kosten aber und haben unterschiedliche Ansätze.
     
    benjii, 25.10.2006
    #8
  9. Nicken

    Nicken Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    was bedeutet das? sollte ich das probieren, bevor ich formatiere?
     
    Nicken, 25.10.2006
    #9
  10. benjii

    benjii MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Nein, fsck ist der Filecheck, mit dem du evtl. was reparieren kannst.

    Mit Disk Warrior kannst du unter Umständen die Platte wieder zurückholen, mit Data Rescue die Daten retten.
     
    benjii, 25.10.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HILFE jetzt alles
  1. Tobiass77l
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    259
    Saugkraft
    24.04.2017
  2. kingkolli
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    389
    kingkolli
    07.12.2016
  3. p4t1988
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    341
    Squizzy
    08.11.2016
  4. C00kie
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    709
    C00kie
    31.12.2015
  5. kuegelidoc
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    991
    below
    20.03.2008