Hilfe habe bei Festplatte die Rechte zerschossen

Mägianer

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
OSX 10.6.7 / TimeMachine Backup auf Drobo 4TB Platte FW800
Ich habe soeben grossen Mist gebaut und die Rechte des TM Backups zerschossen:eek:.
Wollte das System sicherer machen und habe die Rechte der externen Festplatte gelöscht (verändert "keine Rechte" vergeben bei Information der Festplatte).
Nun erscheint auf dem desktop nur noch ein Ordner Symbol mit einem Schloss.
Ich (admin) habe nun überhaupt keinen Zugriff mehr weder mit dem Festplatten Dienstprogramm noch kann ich irgendwie die Rechte vergeben oder reparieren.
Es erscheint immer die Fehlermeldung dass ich keine Rechte dazu habe...
Kann mir bitte jemand helfen was ich machen kann? Bitte keine Moralapostel ich weiss selber das ich Mist gebaut habe.
 

wegus

Moderator
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
18.354
Punkte Reaktionen
5.711
gib mal im Terminal ein:

ls -la /Volumes

und poste das Resultat hier!
 

Kümmelkorn

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.10.2008
Beiträge
1.941
Punkte Reaktionen
127
im Terminal mit root-Rechten chmod ausführen und damit neue Rechte vergeben (für den Anfang erst mal allen alles erlauben, weiteres kannst du dann wieder im Finder einstellen.

Müsste über
Code:
sudo chmod 777 /Volumes/NameDeinerPlatte
gehen
 

wegus

Moderator
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
18.354
Punkte Reaktionen
5.711
es sei denn er hat nur die Rechte des Links in /Volumes geändert, genau das würd ich erstmal gerne sehen bevor er ggf. noch richtige Rechte überschreibt!
 

Mägianer

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Allen danke erstmals... @ wegus werde das heute noch versuchen...
 

Mägianer

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Hallo wegus

hier:
d-w--w----+ 12 (mein Name) staff 476 14 Nov 21:03 Drobo Time Machine

und was jetzt?
 

Mägianer

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Heo Kümmelkorn

komme nicht weiter mit Deinem Hint.
das kommt dabe raus:

chmod: Unable to change file mode on /Volumes/LaCie: Operation not permitted


was jetzt??
 

DrunkenFreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.06.2005
Beiträge
1.035
Punkte Reaktionen
52
Das kann nicht klappen, wenn der Name deiner Platte "Drobo Time Machine" ist.
 

Mägianer

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Hi DrunkenFreak wie dann?
was kann ich denn sonst noch machen?
 

win2mac

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
3.855
Punkte Reaktionen
954
Wieso LaCie? Dein Problem ist doch auf dem Drobo, oder?

Gruß

win2mac
 

Mägianer

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Auf beiden.
Aber was tut es zur Sache. Es wäre schön wenn mir jemand wirklich helfen könnte ich brauche hier wirklich kein bla bla...
 

Gondomir

Mitglied
Dabei seit
25.03.2007
Beiträge
924
Punkte Reaktionen
131
Du hast das "sudo" wirklich nicht vergessen?
 

DrunkenFreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.06.2005
Beiträge
1.035
Punkte Reaktionen
52
Du hast wahrscheinlich irgendwelche ACLs drauf liegen. Diese kannst du auch mit chmod entfernen. Da du aber nicht auf bla bla stehst, kannst du der Manpage von chmod entnehmen, wie es geht.
 

Mägianer

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
3
Danke an Alle hab eine Lösung gefunden und die Platten entsperren können:"BatChmod" app
 

wotan12757

Registriert
Dabei seit
27.04.2009
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Festplattendaten weg nach einschieben in Drobo

Hallo,

ich bin ganz verzweifelt. Habe unbeabsichtigt eine falsche Festplatte mit Daten in mein Drobo gesteckt und dieser hat alles gelöscht. Gibt es bei so etwas überhaupt eine Möglichkeit, die Daten wieder zurück zu holen?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
nein, keine chance!

drobo hat doch die revolutionäre beyondraid technologie - kein anderes programm wird das wiederherstellen können.

wie wie lange war die platte im drobo drin?
das drobo fängt ja sofort an, unmengen an daten da drauf zu kopieren.

andererseits:
versuch macht kluch - Data-rescue kostet nur nen hunderter.
aber am besten du fragst mal im supportbereich unter www.drobo.com
 
Oben Unten