Benutzerdefinierte Suche

Hilfe! G4-Powermac Boot-Problem...

  1. Araya

    Araya Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe seit gestern ein Bootproblem mit meinem G4 Powermac (AGP Graphics). Vorgestern war er unter 10.4.2 mehrfach abgestürzt mit Kernel-Panic während ich ein Finder-Ordner öffnen wollte. Hab mir dabei nichts gedacht. Gestern hab ich dann den Gehäuse- und Netzteillüfter ausgetauscht (!), und seitdem kommen beim Booten diese Kernel-Panics.
    Kann nicht von CD starten, eine Hardware-Diagnose-CD gibt's ja bei diesen Modellen auch nicht (hab jedenfalls keine).
    Die Boot-Festplatte funktioniert, hab sie im Firewire-Gehäuse an einem iBook getestet.
    Habe schon einiges versucht, Pram und NVram löschen, Speicher der Pufferbatterie löschen, verschiedene RAM-Bausteine getestet usw., hier im Forum hab ich natürlich auch schon gesucht, aber keine hilfreichen tipps gefunden.
    In der Kernel-Meldung steht außer ganz vielen wirren Zahlen-Buchstabenkombinationen unter anderem:
    "Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.driver.KeyLargoATA(1.10f1)@8x5e8000
    dependency: com.apple.iokit.IOATAFamily(1.6.0f2)@0x533000
    com.apple.iokit.IOATAFamily(1.6.0f2)@8x533000
    Exception state (sv=0x2BEFC000)
    ...
    panic: We are hanging here..."

    Vielleicht kennt sich jemand damit etwas aus...

    Meine Konfiguration:
    G4 Powermac (AGP-Graphics) mit 1,2 GHz Sonnet Encore Upgrade, 120 GB Samsung Spinpoint Platte am IDE-Port, Radeon ATI 7000 GraKa,
    2x 512 MB RAM von DSP-Memory, LG GSA-4040B (oder so ähnlich) als interner DVD-Brenner.

    Bin verzweifelt, helft mir bitte !!!
     
    Araya, 22.07.2005
  2. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.179
    Zustimmungen:
    3.898
    drück mal den druckschalter neben der pram batterie und guck mal, ob der dann wieder vernüftig hochfährt...
    hast du eventuell bei dem umbau irgendwelche komponenten geschrottet?
     
    oneOeight, 22.07.2005
  3. yan.kun

    yan.kunMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    45
    Evtl. sind die Lüfter zu schwach und das System überhitzt?
     
    yan.kun, 22.07.2005
  4. Araya

    Araya Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Den Reset-Knopf neben der Pufferbatterie hab ich auch schon betätigt, hat nichts gebracht.
    Übrigens: beim Booten kommt die Kernel-Panic direkt nach dem grauen Apfel.
    Wenn man beim Booten die Alt-Taste drückt, kommt zwar der Auswahl-Bildschirm, aber in einer ganz groben Auflösung und der Cursor mit der Uhr friert nach 2-3 Sekunden ein.
     
    Araya, 22.07.2005
  5. Araya

    Araya Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Bei den neuen Lüftern hab ich darauf geachtet, dass die Leistung groß genug ist.
    Kann es sein, dass ich aus Versehen beim Lüftertausch einen Kurzschluß verursacht hab ??? Oder würde das System dann gar nicht so weit booten ?
     
    Araya, 22.07.2005
  6. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Zum Zeitpunkt der Panik hat dein Kernel die Treiber fuer den Onboard ATA/IDE Controller geladen - vielleicht hilft das ja weiter
     
    lundehundt, 22.07.2005
  7. Araya

    Araya Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi Lunde,
    kann es sein, dass eben dieser Onboard ATA/IDE Controller defekt ist ?
    Wenn ja, was kann man machen ?
    Ich kann ja weder von internen noch von externen Laufwerken booten, und der Firewire-Targetmodus geht auch nicht, da schaltet sich der Powermac selbst ab...
     
    Araya, 22.07.2005
  8. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.179
    Zustimmungen:
    3.898
    wenn es wirklich ein überhitzungsproblem ist, dann ist die stelle wo der panict nicht wirklich aussage kräftig...
    was genau ist denn der grund?
    steht doch ganz oben... uncorrectable machine check?
     
    oneOeight, 22.07.2005
  9. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    bin ich blind :) wo ist ganz oben?

    Wenn es ein ueberhitzungsproblem ist, dann ist das panic log wirklich nicht aussagefaehig
     
    lundehundt, 22.07.2005
  10. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.179
    Zustimmungen:
    3.898
    meinte das noch nicht vollständig gepostete panic.log ;)
    da steht der grund ganz oben...

    doch ;)
    man muss es nur richtig deuten können ;)
    kann ich dir ein lied von singen, bis ich darauf gekommen bin als ich das problem hatte... ;)
     
    oneOeight, 22.07.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Powermac Boot
  1. TheMafiaAttack
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.494
    bernie313
    04.06.2011
  2. TheMafiaAttack
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.101
    TheMafiaAttack
    26.05.2011
  3. holze
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    854
    Udo2009
    24.01.2011
  4. Superbaranski
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    826
  5. damg
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    775
    jeordylaforge
    05.10.2007