Hilfe für Datenkonzept im Netzwerk mit 3 Macs und 1 NAS

SmartieBlue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
440
Hi,

ich bräuchte mal ein wenig konzeptionelle Hilfe. Ich habe jetzt drei Macs, mein MBP, das Macbook meiner Frau und ein mini als Mediacenter. Dazu habe ich ein NAS von Synology (s. Signatur). Ich würde gerne zum Einen die Daten möglichst sparsam nur einmal auf dem NAS ablegen, andererseits aber auf allen drei Rechnern den gleichen Datenbestand verfügbar haben.

Ziel wäre es, auf allen drei Rechnern die gleichen Fotos mit gleichem Bearbeitungsstand über iphoto, die gleiche Musik, Listen, Covers, etc. über iTunes und evtl. auch die TV-Aufnahmen über EyeTV verfügbar zu haben. Für Fotos und Musik wäre das MBP führend, das heißt hier würden neue Bilder und AACs eingespielt, die Bilder könnten aber durchaus auf dem Macbook meiner Frau bearbeitet werden und sollten dann auch so bearbeitet bei mir erscheinen. Für EyeTV wäre der MacMini führend, hier würden Aufnahmen gestartet werden und auf den beiden anderen Rechnern nur angeschaut werden.

Probleme bereiten insbesondere iPhoto und die Synchronisation der itunes Libraries, beides habe ich bisher nicht am laufen. Auch ist mir nicht klar, welche Daten auf dem NAS liegen sollten und wie ich die Daten ggf. über das Netzwerk synchronisieren könnte.

Habt Ihr Ideen, wie man das umsetzen könnte?
 

arona.at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
2.998
wenn du was findest, sag bescheid ... bist nicht der einzige der sucht.

glaube aber kaum, dass du was findest, da sowohl itunes als auch iphoto nicht für so einen gebraucht als gelegt sind.
 

teqqy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.06.2006
Beiträge
1.011
Mit iTunes muss sowas aber gehen. Das haben hier einige Leute mit ihrer Externen Festplatte im Forum gemacht.

Du müsstest dann nur z. B. via Automator oder AppleScript vorher ein Laufwerk zum NAS mounten, da sonst die Volume nicht gefunden werden kann. Wie das genau geht, müsstest du dich im Forum kundig machen.

Ich mache das ganze allerdings etwas anders:
Habe einen MacMini als MC auf dem Musik und TV-Aufnahmen sind. Mittels iTunes Medienfreigabe kannst du vom MB und dem MBP aus auf die Musik zugreifen. Allerdings nicht direkt hinzufügen oder Informationen bearbeiten. Wohl aus kopierschutztechnischen Vorgaben.
 

arona.at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
2.998
Ich mache das ganze allerdings etwas anders:
Habe einen MacMini als MC auf dem Musik und TV-Aufnahmen sind. Mittels iTunes Medienfreigabe kannst du vom MB und dem MBP aus auf die Musik zugreifen. Allerdings nicht direkt hinzufügen oder Informationen bearbeiten. Wohl aus kopierschutztechnischen Vorgaben.
cover werden nicht angeziegt, ipods kann man nicht bespielen etc ... somit is die option käse und unbrauchbar.
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.982
Dann benutze doch einfach FrontRow, da geht die Anzeige auf jedem Netzgerät.
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.982
Ich habe fast genau die Konfig, die der blaue kleine Mercedes wünscht. Was nicht zu gehen scheint, ist der gleichzeitige BEARBEITUNGSzugriff zweier Rechner. Abrufen von Inhalten geht von sovielen Clients, wie das Netzwerk hergibt.
 

SmartieBlue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
440
Klingt interessant, aber wie hast Du das gemacht? Liegen die Datenbanken und die Daten (z.B. iPhoto und iTunes) zentral im Netzwerk auf dem NAS? Wie stellst Du sicher, dass nicht zeitgleich beide bearbeiten. Gerade bei iTunes ist es ja so, dass nur das Hören schon den Zähler nach oben setzt und damit quasi eine Bearbeitung darstellt.
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.982
Liegen die Datenbanken und die Daten (z.B. iPhoto und iTunes) zentral im Netzwerk auf dem NAS?
Ja. In den Voreinstellungen der Programme sind diese Orte als Speicherorte voreingestellt. Wie ich schon schrieb, scheint gleichzeitiges Bearbeiten nicht zu gehen, kommt bei uns aber auch nicht vor. Verschiedene Musik kann an mehreren Rechner gleichzeitig abgerufen werden. Video geht nur an einen Rechner, weil das NAS zu langsam für mehrfache Ausgabe ist. (nächste Ausbaustufe :) )
 

arona.at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
2.998
sprich die musik liegt auf nas, die itunes library files liegen wo anders? wenn ja, dann hat das ganze aber den nachteil, dass man bei jedem hinzufügen eines liedes, dies auf jedem rechner machen muss ... außer du syncst die itunes library file jedes mal (desto mehr rechner, desto aufwändiger)

praktisch geht es schon, dass mehrere leute die itunes library bearbeiten, is aber nicht zu empfehlen ...
 
Oben