Hilfe für alte Dose

lowrider20281

unregistriert
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
Guten Morgen,

neben meinem iMac steht ein Omnibook Xe3 (256MB-Ram, 20Gig Platte, 17"Crt Display dran). Irgendeine Idee was ich damit anstellen soll? Will da noch irgendeinen nutzen daraus ziehen. Bin für jede Idee dankbar

gruß Thomas
 

SilentCry

Aktives Mitglied
Registriert
28.04.2005
Beiträge
1.435
lowrider20281 schrieb:
neben meinem iMac steht ein Omnibook Xe3
Ein Omnibook... sowas hatte ich auch mal, vor 4 oder gar 5 Jahren...? Putzig.

Saug Dir ein Linux (Suse/Novell v10 zum Beispiel) und mach einen Wohnzimmer- oder Badezimmer-MP3-Player daraus, das würde ich vermutlich tun.
 

lowrider20281

unregistriert
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
so eine ähnliche Idee hatte ich auch schon. Media Center eben. Gibt ja auch ein oder zwei unter Linux. Nur sehen die aus als hätte es ein Vorschüler designed *g*. Bräuchte ein schickes Media Center (freeware natürlich). Aber nicht mit den Features wie "Weather, Radio, TV". Das nervt wenn man das nicht benutzen kann aber einem ständig vor der Nase sitzt. Hab auch noch kein MediaCenter gefunden bei dem man das entfernen kann und nur "Photo, DVD, Video, Musik" hat.

gruß Thomas


PS: Windows Media Center is absolut nicht relevant. Allein die Aufmachung ist furchtbar
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
Sowas benutze ich noch aktiv ;)

Als Mobilrechner verwenden, was sonst. Deinen iMac wirste ja wohl kaum mit durch die Gegend schleppen ;)

Snoop
 

lowrider20281

unregistriert
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
dafür ist der Akku zu schwach (schafft gerade mal noch 10minuten)
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
lowrider20281 schrieb:
dafür ist der Akku zu schwach (schafft gerade mal noch 10minuten)
Meiner auch. Ich nehm' das Ding trotzdem gern mit, denn meistens findet sich selbst im Zug eine Steckdose. Und vielleicht geb' ich doch noch mal 100€ für 'nen neuen Akku aus ;)

Snoop
 

lowrider20281

unregistriert
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
*g* ja aber mei Laptop LCD is im arsch. Is wohl die Beleuchtung hin weil man kaum was erkennt. Deswegen hängt der CRT dran. Ideen Leute *g*!!!!
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
Hm, dann bleibt eigentlich nur Media-Center/MP3-Server/NAS unter Linux (nachdem man ein CRT ja eher selten in den Zug mitnimmt:D). Über den Cardbus kannste dem Ding ja problemlos Firewire verpassen und 'ne Platte dranhängen. Ist es schon eins mit integriertem Ethernet?

Snoop
 

lowrider20281

unregistriert
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
yep Ethernet is drinne. Aber welche Media Center Software? hat jemand von euch Erfahrungen mit einer?
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
Die c't hat mal einen Artikel dazu gemacht: link

AFAIK gibt es auch ein paar Knoppix-Varianten, die als Media-Center-SW ausgelegt sind. Hab' ich aber noch nicht ausprobiert ;)

Snoop
 

schuecke

Mitglied
Registriert
10.01.2004
Beiträge
285
Wie wärs mit nem kleinen, lautlosen Server?
Linux drauf, ab in die Ecke. Das Display brauchst du da nicht.

Ansonsten: Auseinander bauen und die Teile auf ebay verticken. Bringt teilweise mehr als ein funktionierendes Exemplar...
 

moses_78

Aktives Mitglied
Registriert
08.04.2005
Beiträge
1.299
win98 aufspielen, ein hd44780 display an den lpt1-port anschließen, mpxplay installieren (mp3-player für dos, unterstützt displays und gamecontroller zur steuerung, dann brauchst du den monitor auch nicht mehr ;)) und fertig. hab das gleiche mit einer alten dose von mir gemacht, aber das display ist irgendwie im eimer :rolleyes:
 

lowrider20281

unregistriert
Thread Starter
Registriert
21.11.2004
Beiträge
245
schuecke schrieb:
Wie wärs mit nem kleinen, lautlosen Server?
Linux drauf, ab in die Ecke. Das Display brauchst du da nicht.

Ansonsten: Auseinander bauen und die Teile auf ebay verticken. Bringt teilweise mehr als ein funktionierendes Exemplar...
hab ich auch schon überlegt wüsste aber nicht welche Distro und ob der Mac darauf zugreifen kann
 

Jabba

Aktives Mitglied
Registriert
21.11.2003
Beiträge
4.499
Accu im Eimer...
Display im Eimer...

Du hast selbst keine Idee, was Du damit machen sollst (wozu auch, der iMac kann eh alles besser)

AB IN DIE TONNE!
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
lowrider20281 schrieb:
hab ich auch schon überlegt wüsste aber nicht welche Distro und ob der Mac darauf zugreifen kann
Öhm, also ich wüsste nicht, welches Netzwerkprotokoll man mit Linux nicht realisieren könnte....
SMB geht auf jeden Fall, und damit kann der Mac AFAIK umgehen. Appletalk sollte aber eigentlich auch gehen.

Bei der Distri hängt's eigentlich nur von den persönlichen Vorlieben ab. SuSE oder Red Hat, wenn Du die "Ich will alles und möglichst wenig selbst machen" Lösung bevorzugst, Debian wenn Du selbst viel tunen möchtest, Ubuntu für was dazwischen, Knoppix oder 'ne andere Live-Version zum Ausprobieren.

Die Unterstützung des XE3 durch Linux ist jedenfalls absolut unproblematisch, mit Ausnahme des Modems. Das geht nicht.

Snoop
 
Oben