Hilfe: Cube defekt-startet nicht mehr

  1. Ave

    Ave Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    habe schon Verschiedenes probiert:

    manchmal dreht sich das Rädchen ewig und es geht nicht weiter.
    manchmal kommt dieses Fenster: Sie müssen Ihren Computer neu starten.
    manchmal steht oben auf dem Bildschirm C-boot, man kann aber nichts eingeben.
    starten als Firewire FP geht. Kann dann von anderem Rechner aus starten.
    habe schon nvram gelöscht

    jetzt vermute ich einen Hardware -Defekt.

    fällt Euch noch etwas ein, das ich probieren kann?

    Wer kann mir eine gute Werkstatt in Stuttgart empfehlen?

    Danke schon mal, Peter
     
    Ave, 12.05.2004
    #1
  2. tyler

    tyler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    hey,

    bevor du das ding zur reparatur schleppst, versuch mal von der system cd zu starten, was eigentlich funktionieren sollte wenn du von ner FP starten kannst. dann schau ob du mit disk utility was erreichen kannst (repair disk und volume zugriffsrechte reparieren wenn du ne OS X CD benutzt oder nimm einfach First Aid wenn du ne OS 9 CD benutzt).

    Wenn das nix bringt dann hört sich das alles trotzdem eher nach Softwareschaden an als nach Hardware. Deshalb mach ein Backup wenn möglich und initialisiere dann die Festplatte, am besten mit Leerdaten beschreiben lassen, was ne weile dauern kann, und dann nochmal initialisieren (ohne leerdaten ;-).

    Dann das OS deiner Wahl neu installieren.

    Bevor du das alles aber machst, kannst du natürlich auch die damals mitgelieferte Hardware Test CD laufen lassen. Wenn deine Festplatte klackt oder laute Geräusche von sich gibt, kanns auch an ihr liegen, dann is die nämlich im Eimer.

    Allerdings wenn alles so ist wie du beschrieben hast dann hört sich das ganz nach Software an.

    Solltest Du den Cube allerdings lieber in ne Werkstatt bringen wollen, bring ihn zu Gravis.


    Gruss


    S.
     
    tyler, 12.05.2004
    #2
  3. Ave

    Ave Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.09.2003
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    Danke Tyler,

    ich habe mich, glaube ich, missverständlich ausgedrückt. Der Cube startet von seiner eigenen Festplatte nicht. Er lässt sich aber, indem ich beim starten die T-Taste gedückt halte, als FW-Festplatte starten und mein i-Mac kann dann von der Cube-FP aus starten. Also ist das System auf der Cube-FP lauffähig.

    Das mit der Hardware-Test CD werde ich nacher mal testen. Geht da auch eine vom Powerbook oder muss es die originale vom Cube sein?

    Gruß, Peter
     
    Ave, 12.05.2004
    #3
  4. tyler

    tyler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    oh

    dann sieht das alles wieder anders aus.

    das müsste schon die original hardware cd vom cube sein. komisch, target mode geht aber normal booten nicht...
    hast du zusätzlichen arbeitsspeicher drin der eventuell defekt sein könnte? oder den cube mit irgendwas aufgerüstet (steckkarte, etc?)
     
    tyler, 12.05.2004
    #4
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe Cube defekt
  1. Vocalisto
    Antworten:
    43
    Aufrufe:
    1.198
    rembremerdinger
    30.04.2017
  2. NotoII
    Antworten:
    76
    Aufrufe:
    3.396
    Macschrauber
    13.12.2016
  3. andonia
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    290
    andonia
    14.10.2016
  4. Mabylina
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    732
    rembremerdinger
    03.03.2016
  5. andreh
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    471
    Energetic
    22.07.2004