Hilfe bei Kernel-Panic - Probleme mit repariertem MacBook Pro 13,3

fpark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.05.2008
Beiträge
31
Mein MBP (13,3 von 2016) hab ich vorgestern aus der Reparatur geholt (Tastaturaustauschprogramm - repariert im Apple-Store, 2. Reparatur seit 2017) und dann Backups eingespielt bzw. den Rechner wieder versucht einzurichten.
Beim ersten Mal mit dem Time-Machine-Backup und beim 2. Mal vom CCC-Backup.

Nun gibts aber Probleme: Kernelpanics beim Ruhezustand, das letzte Sicherheitsupdate ließ sich nur schwer installieren.
Was hab ich gemacht: mit gedrückter Umschalttaste gestartet un NVRAM/PRAM zurückgesetzt.

Trotzdem bleiben die Probleme. Könnte jemand den Crashreport interpretieren?

Wed Jul 24 12:36:08 2019

*** Panic Report ***
panic(cpu 0 caller 0xffffff7f9ad63fcd): "Failed to quiesce supporting devices\n"@/BuildRoot/Library/Caches/com.apple.xbs/Sources/AppleACPIPlatform/AppleACPIPlatform-281.70.3/AppleACPIPlatformPower.cpp:1970
Backtrace (CPU 0), Frame : Return Address
0xffffff920784b9c0 : 0xffffff801946bf96
0xffffff920784ba10 : 0xffffff8019595354
0xffffff920784ba50 : 0xffffff80195875e4
0xffffff920784bac0 : 0xffffff801941dfb0
0xffffff920784bae0 : 0xffffff801946ba0c
0xffffff920784bc10 : 0xffffff801946b7cc
0xffffff920784bc70 : 0xffffff7f9ad63fcd
0xffffff920784bcd0 : 0xffffff7f9ad63b9e
0xffffff920784bd20 : 0xffffff7f9ad680eb
0xffffff920784bd40 : 0xffffff8019ab9638
0xffffff920784bd90 : 0xffffff8019ae79e3
0xffffff920784be00 : 0xffffff8019a8151b
0xffffff920784be50 : 0xffffff8019a7e708
0xffffff920784beb0 : 0xffffff8019a7b6e3
0xffffff920784bef0 : 0xffffff8019a7b572
0xffffff920784bf30 : 0xffffff8019a97ed2
0xffffff920784bf70 : 0xffffff8019a974fc
0xffffff920784bfa0 : 0xffffff801941d557
Kernel Extensions in backtrace:
com.apple.driver.AppleACPIPlatform(6.1)[B0282791-F78C-3A3D-A829-629AD847C7EA]@0xffffff7f9ad58000->0xffffff7f9adf3fff
dependency: com.apple.iokit.IOACPIFamily(1.4)[95DA39BB-7C39-3742-A2E5-86C555E21D67]@0xffffff7f9a288000
dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(2.9)[9C640A56-0FCC-39B4-B469-31F6ED15228E]@0xffffff7f99c94000
dependency: com.apple.driver.AppleSMC(3.1.9)[0249444C-80D4-3184-9060-F70DA3BEB17D]@0xffffff7f9a291000

BSD process name corresponding to current thread: kernel_task

Mac OS version:
17G8029

Kernel version:
Darwin Kernel Version 17.7.0: Sun Jun 2 20:31:42 PDT 2019; root:xnu-4570.71.46~1/RELEASE_X86_64
Kernel UUID: 28E28459-2FD2-36B7-BF74-064CD7B1E5F5
Kernel slide: 0x0000000019200000
Kernel text base: 0xffffff8019400000
__HIB text base: 0xffffff8019300000
System model name: MacBookPro13,3
[…]


Vielen Dank schon mal im Voraus…
 

YoungApple

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.570
Hast du irgendwelche externen Geräte am MacBook Pro dran?
 

RostigerRoboter

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2019
Beiträge
200
"Failed to quiesce supporting devices\n"@/
Er kann irgendwelche Geräte für den Ruhestand nicht stilllegen. Entweder YoungApple hat recht und du hast irgendwas inkompatibles Externes dran hängen - oder bei der Reparatur ist was falsch gelaufen oder Dein Backup ist murksig.

Mal probiert, einen Clean Install zu machen? Treten dann die Kernel-Panics noch auf? Wenn das eine Weile gut läuft, beißt Du halt in den sauren Apfel und ziehst Deine Daten per Hand vom CCC-Klon. Programme müsstest Du frisch installieren, E-Mail-Postfächer (zumindest wenn du lokale Verzeichnisse hast und nicht alles auf dem IMAP-Server liegt) per Hand bewegen. Ist mehr Arbeit, aber ein instabiles System braucht man ja auch nicht.

Falls die Panics auch mit einem CleanInstall ohne angeschlossene Peripherie auftreten - zurück damit zu Apple.
 

ElaStella

Registriert
Mitglied seit
24.07.2019
Beiträge
4
Ich habe das gleiche Problem wie der OP: kernel panic.

"panic(cpu 0 caller 0xffffff7f967cafcd): "Failed to quiesce supporting devices\n"@/BuildRoot/Library/Caches/com.apple.xbs/Sources/AppleACPIPlatform/AppleACPIPlatform-281.70.3/AppleACPIPlatformPower.cpp:1970
etc. etc.)

- und zwar seit ich gestern das Sicherheitsupdate 2019-004 installiert habe. Bis dahin war alles OK. Ich hab ein Macbook Pro 2016, 15" mit Touchbar (High Sierra).

Bei mir crashed das MB seitdem stets, wenn es ein paar Minuten im Ruhezustand war. Auch bei mir sind keine Supporting Devices installiert, keine andere neue Software. PRAM Reset etc. bringt nichts. Festplattendienstprogramm im Safe Modus laufen auch nicht. Es wird kein Fehler gefunden.

Ich schicke jeden einzelnen Crash-Report an Apple, wir können nicht die einzigen sein, denen es so geht. Es liegt am Sicherheitsupdate, da bin ich mir fast sicher.
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.200
Tja, und nun hat Apple das Sicherheitsupdate "aus dem Programm genommen"...
korrekt

.... und den anderen würde ich empfehlen, es zu versuchen, das System komplett neu zu installieren. Erst mal ohne Backup einspielen

Gruß yew
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.444
Ich habe das gleiche Problem wie der OP: kernel panic.

"panic(cpu 0 caller 0xffffff7f967cafcd): "Failed to quiesce supporting devices\n"@/BuildRoot/Library/Caches/com.apple.xbs/Sources/AppleACPIPlatform/AppleACPIPlatform-281.70.3/AppleACPIPlatformPower.cpp:1970
etc. etc.)

- und zwar seit ich gestern das Sicherheitsupdate 2019-004 installiert habe. Bis dahin war alles OK. Ich hab ein Macbook Pro 2016, 15" mit Touchbar (High Sierra).

Bei mir crashed das MB seitdem stets, wenn es ein paar Minuten im Ruhezustand war. Auch bei mir sind keine Supporting Devices installiert, keine andere neue Software. PRAM Reset etc. bringt nichts. Festplattendienstprogramm im Safe Modus laufen auch nicht. Es wird kein Fehler gefunden.

Ich schicke jeden einzelnen Crash-Report an Apple, wir können nicht die einzigen sein, denen es so geht. Es liegt am Sicherheitsupdate, da bin ich mir fast sicher.
Reden wir über das Update - wird mir gerade "angeboten"

macOS 10.14.6-Update –– Neustart erforderlich
Das macOS Mojave 10.14.6-Update verbessert die Stabilität und Zuverlässigkeit deines Mac. Es wird allen Benutzern empfohlen.
Dieses Update:
• Behandelt ein Problem, das die Erstellung einer neuen Boot Camp-Partition auf einem iMac und Mac mini mit Fusion Drive verhinderte...
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.200
Hi
es geht um das Sicherheitsupdate 2019-004 und nicht um das Update auf macOS 10.14.6

Gruß yew
 

ElaStella

Registriert
Mitglied seit
24.07.2019
Beiträge
4
Habe gerade mit dem Apple Support gechattet. Ich wollte wissen, was Apple zu tun gedenkt.
Das war die Antwort, in a nutshell:

"...Kernel Panics haben viele Gründe. bla bla bla... Es liegt nicht am Update... bla bla bla haben Sie ein Backup?...."

P.S. Der Support Mensch hatte meinen Crash Report gar nicht gesehen...wollte ihn auch nicht haben. Wusste aber trotzdem, dass es nichts mit dem Sicherheitsupdate zu tun hat.
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.953
Nun gibts aber Probleme: Kernelpanics beim Ruhezustand, das letzte Sicherheitsupdate ließ sich nur schwer installieren.
Interessant. - Ich war gerade im Ausland, und habe jetzt, zurück zu Hause, die aktuellsten Updates nachinstallieren wollen. Ich hab mich schon gewundert warum mir das Sicherheitsupdate für (High) Sierra nicht angezeigt wird. Schliesslich hat Apple bisher mit jedem grossen Systemupdate (macOS 10.XX.Y) parallel die Sicherheitsupdates für die älteren Systeme veröffentlicht.
Tja, und nun hat Apple das Sicherheitsupdate "aus dem Programm genommen"...
Darauf bin ich dann gekommen, nachdem ich bei Google nach dem Sicherheitsupdate gesucht hatte, jedoch nur auf den toten Link bei Apple gestossen bin.
Abwarten und hoffen dass Apple bald das korrigierte Update nachschiebt. :)
 

fpark

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.05.2008
Beiträge
31
Tja, das Ende vom Lied: das Sichereheitsupdate wars dann doch nicht, es lag eher am getauschten Ersatzteil. Da das nun die 3. Reparatur in Folge war, hat Apple mir kulanter Weise einen neuen Rechner angeboten - als Wandlung sozusagen… fand ich sehr fein.
Nach einem Clean Install läuft jetzt alles wunderbar und ein bisschen schneller ;-)
 

NewmacCMD

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2018
Beiträge
451
Ruhezustand geht, iMac 11.3, HS
FW update gabs gratis dazu.
Gute Nacht zusammen