Hilfe bei Excel-Formel: Prozentuale Reduzierung über n Jahre

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Itekei, 09.04.2008.

  1. Itekei

    Itekei Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Hallo Zusammen,

    bitte helft mir bei einer Excel-Formel. Ich möchte im Jahr 1 mit Betrag B starten und über n Jahre mit einem Prozentsatz P reduzieren, und zwar jedes Jahr vom Restbetrag ausgehend. Ich steh auf dem Schlauch, schnelle Hilfe erbeten bevor er platzt! :D Danke!
     
  2. donhulio

    donhulio Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    06.06.2005
    das einfachste ist es das ganze auf mehrere zellen zu verteilen.

    z.b.: A1: B*(1-p)
    A2: A1*(1-p)
    etc.
     
  3. donhulio

    donhulio Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    06.06.2005
    es gibt übrigends auch vordefinierte abschreibungsformeln unter finanzmathematik.. (zumindest unter windows excel)
     
  4. donhulio

    donhulio Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    06.06.2005
    oder das ganze in einer zelle:

    B*(1-p)^n
     
  5. Summoner

    Summoner Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    10.08.2007
    bei einem festen Zinsatz ausgehend vom Restbetrag braucht man aber schon ne Weile, ehe der Betrag gegen Null geht.
     
  6. Itekei

    Itekei Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Große Klasse, besten Dank! :cake:
     
  7. Itekei

    Itekei Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Ja, ist so gewünscht.
     
  8. Itekei

    Itekei Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Oh, und noch was.... kann ich die abgezinsten Beträge für jedes Jahr aufaddieren?

    Jahr 1: 1.000, EUR
    Jahr 2: 900,00 EUR
    Jahr 3: 810, EUR

    Alle drei Beträge zusammen: 2.710,00 EUR
    Wie komme zu der Summe in Verbindung mit o.g. Formel? Geht das überhaupt oder muss ich das über ein Macro lösen? Danke!
     
  9. Itekei

    Itekei Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.992
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Hülfe, keiner eine Ahnung?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.