Hilfe: Aperture macht garnix mehr

  1. F22

    F22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Hi Leute,

    ich hab da ein gaaanz kleines Problem: Ich kann Aperture nicht mehr nutzen. Es startet zwar, und zeigt auch das letzte Bild aus der Datenbank problemlos an (bzw. nach verschieben der Datenbank eben garkein Bild). Nur kann ich sonst nichts mehr machen, egal was ich anklicke, es funktioniert nichts mehr. Er reagiert einfach nicht. Beenden konnte ich es nur über die Aktivitätsanzeige (btw.: wie lautet nochmal die Tastenkombination zum "Sofort Beenden"?).

    Hat jemand einen Rat für mich :-( - Hatte heut mal Zeit und wollte meine Fotosammlung auf forderman bringen und nun das *grml*

    Greetz

    F22
     
  2. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    3.346
    Zustimmungen:
    523
    Schon mal die Library erneuert?
    -> Beim Starten Command+Option gedrückt halten
     
  3. F22

    F22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Mh,

    als alter Dosen-Haase weis ich leider nicht, welche besagten Tasten sind :-( *peinlich*

    Wer hilft mir?

    Gruß

    F22
     
  4. scope

    scope MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Apfel = Command
    Alt = Option

    :D
     
  5. F22

    F22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Hey,

    also ich hab jetzt erstmal die Library erneuert - kein Erfolg
    Danach habe ichs mit AppZapper komplett gelöscht, Mein System mit Onyx optimiert und alles neu initialisiert, neu installiert und das Update drüber laufen lassen.

    Neustart: Programm stürt sofort ab und ist weg.
    2-3 mal probiert: wieder der gleiche mist wie vorher, die Benutzeroberfläche ist zwar zu sehen, aber ansonsten tut sich garnichts, ich kann nichts anklicken o.ä.

    Das is ne Katastrophe - Ich will morgen ins Studio und dieser Sch... funzt ned; jetzt brauch ich noch auf die Schnelle nen neuen Bildbetrachter Verdammt

    Gruß

    F22
     
  6. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Zum Bilder betrachten kannste entweder Adobe Bridge, iPhoto oder Vorschau nutzen. ;)

    Auf welchem Rechner lässt du es denn laufen?
    Lösch mal die Preference Datei von Aperture und reparier die Zugriffsrechte (Festplattendienstprogramm)...

    Gruss
     
  7. F22

    F22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Adobe Bridge: Sau euer + Not UB; iPhoto - is eher für Kinder ausgerichtet - Vorschau: Unbenutzbar ^^ - wollte grad diese Software von Canon ausgraben - nur da finde ich meine CD nicht und auf deren Homepage gibt es nur das Update *grml*

    Läuft auf meinem MacBook Pro (iBook ist ganz und gar unmöglich - viel zu langsam) - Zugrifsrechte waren in Ordnung; löschen der plist brachte keinen Erfolg :-(

    Greetz
     
  8. marfil

    marfil MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.05.2006
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    57
    hallo,

    vielleicht hast du nur die demo installiert- die jetzt möglicherweise abgelaufen ist...:eek:

    wie ich schon in x-verschiedenen posts geschrieben habe, ist aperture extrem instabil- und für professionelles arbeiten unbrauchbar!!!

    falls du deine bibliothek noch retten kannst, solltest du sie einstweilen in adobe lightroom kopieren, wenn`s gar nicht anders geht nach iphoto.

    ipoto sollte übrigens auf die aperture-bibliothek zugreifen können!:cake:

    damit sollte dir hoffentlich gehofen sein.

    mfg, martin

    http://www.fifo.at
    http://www.lehrgang-pressefotografie.com
     
  9. F22

    F22 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Hi,

    nein, ich war so bescheuert und habe mir den Mist bei Apple gekauft :-/ - Ich bin kurz davor, das ganze System klein zu machen...

    Bilder sind zum Glück keine verloren; diese Sichere ich zusätzlich in einem extra Ordner ab (und das auf 3 unabhängigen Datenträgern).

    Mal sehen, irgendwie muss das ja gehen; wenn nicht, komm ich wohl nicht drumrum bei Apple anzurufen (und en Haufen Kohle für den Telefon Support zu berappen)

    Gruß

    F22
     
  10. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    @marfil
    Interessant, bei mir schnurrt Aperture ohne Probleme seit einem Monat mit mittlerweile 10GB Bilddaten.. Kein einziger Absturz bis jetzt zu beklagen..

    @F22
    Ich seh gerade du hast nur 1GB Ram?? Für Aperture würde ich (wenns dann wieder läuft) min 2GB empfehlen um flüssig damit arbeiten zu können!

    Waren die Zugriffsrechte deiner Meinung nach in Ordnung oder hast sie direkt vor der Installation frisch repariert? Hast du sie auch NACH der Installation erneut repariert?
    Kannst du nach der Installation eine komplett neue und leere Bibliothek anlegen, bzw. kommst du in die Einstellung von Aperture?

    Was Bridge angeht.. auch wenns nicht UB ist (gibt übrigens ne Public Beta für CS3) läufts bei mir sehr flüssig. Wenns nur ums Bilder anschauen geht reichen iPhoto und Vorschau völlig aus. Ich hab ja nicht gesagt du sollst die Bilder dort bearbeiten..
    Ansonsten hol dir einfach Lightroom..
     
Die Seite wird geladen...