Hilfe! 10.15.6: Mail meldet plötzlich "nicht genügend Speicherplatz im Benutzerordner"

Kai-Christoph

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
601
Hallo!

Ich bin ein wenig genervt:
Nach dem letzten Update wirft Mail ständig folgende Meldung aus:

Mail kann keine Informationen zu deinen Postfächern sichern, da in deinem Benutzerordner nicht genügend Speicherplatz verfügbar ist.
Beende Mail und lösche alle nicht benötigten Dateien. Öffne anschließend Mail erneut.


Der betreffende Rechner läuft seit Jahren "rock-stable", ist meine Produktionsmaschine und hat noch jede Menge Platz auf der "Hauptplatte" frei. Ich hatte noch nie Probleme mit der Kiste.
Ich habe schon alle möglichen Dinge versucht, die man eben routinemäßig macht: Platte überprüfen, Mail-Datenbank neu aufbauen, Neustarts, unnötige Mails löschen, etc.
Unter Blender konnte ich gestern plötzlich auch keine Datei mehr auf der "Hauptplatte" speichern, auf Netzlaufwerken und externen Datenträgern ging das ohne Probleme.

Ich bin gerade mit meinem Latein am Ende.
Gibt es für dieses Problem eine Lösung?
Helft mir bitte, dieses nervige Problem in den Griff zu bekommen.

Liebe Grüße
KC
 

Kai-Christoph

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
601
Nee, das kann es nicht sein, denn das wird ja mit dem Festplattendienstprogramm und der "ersten Hilfe" erledigt. Ich prüfe das aber noch mal.
 

mohmac

Mitglied
Mitglied seit
04.09.2011
Beiträge
682
Wie gesagt: Apple hat mit Catalina die Möglichkeit, die Benutzerrechte zu reparieren entfernt (man soll da anscheinend nicht herumfummeln). Es geht nur noch über alternative Wege. "Erste Hilfe" geht nicht mehr.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.905
Nee, das kann es nicht sein, denn das wird ja mit dem Festplattendienstprogramm und der "ersten Hilfe" erledigt. Ich prüfe das aber noch mal.
Wie kommst du denn darauf?
Rechte Reparieren ging noch nie über "Erste Hilfe"

Früher gab es zwar mal einen eigenen Knopf im Festplattendienstprogramm: "Zugriffsrechte Überprüfen und Zugriffsrechte reparieren"
Aber auch das galt schon immer nur für Systemdateien, aber explizit nicht für den Benutzerordner.

Du musst die Rechte für deinen Benutzerordner zurücksetzen. Dann wird es wieder gehen...
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
2.570
mir ist dazu irgendwie in Erinnerung, dass das auftreten könnte, wenn man mit unterschiedlichen Platten arbeitet, als z.B. eine separate SSD fürs System und eine separate HDD für die Daten und man dann versuchte das irgendwie über Symlinks oder Auslagern des Homeverzeichnisses auf die separate HDD lösen will. Unter Catalina kann dann dass gegen den Baum laufen, da die System-Platte standardmäßig auch also Datenplatte verwendet wird.

Also, hast du irgend so etwas an deinem System gemacht? Ausgelagertes Homeverzeichnis, FusioDrive getrennt, separate System und Daten/Home-Platte?
 

Kai-Christoph

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
601
Wie gesagt: Apple hat mit Catalina die Möglichkeit, die Benutzerrechte zu reparieren entfernt (man soll da anscheinend nicht herumfummeln). Es geht nur noch über alternative Wege. "Erste Hilfe" geht nicht mehr.
Stimmt… gerade habe ich es feststellen müssen. Ich habe dann per Hand die Rechte meines Home-Folders zurück gesetzt. Seit ein paar Stunden läuft Mail wieder… Mal sehen, wie lange das anhält.
 

Kai-Christoph

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
601
Wie kommst du denn darauf?
Rechte Reparieren ging noch nie über "Erste Hilfe"

Früher gab es zwar mal einen eigenen Knopf im Festplattendienstprogramm: "Zugriffsrechte Überprüfen und Zugriffsrechte reparieren"
Aber auch das galt schon immer nur für Systemdateien, aber explizit nicht für den Benutzerordner.

Du musst die Rechte für deinen Benutzerordner zurücksetzen. Dann wird es wieder gehen...
Keine Ahnung, wie darauf komme, wahrscheinlich genau wegen der alten Funktion. Ich hatte schon Jahre keinerlei Probleme in die Richtung und daher vieles verdrängt, oder vergessen. ;)
 

Kai-Christoph

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.03.2005
Beiträge
601
mir ist dazu irgendwie in Erinnerung, dass das auftreten könnte, wenn man mit unterschiedlichen Platten arbeitet, als z.B. eine separate SSD fürs System und eine separate HDD für die Daten und man dann versuchte das irgendwie über Symlinks oder Auslagern des Homeverzeichnisses auf die separate HDD lösen will. Unter Catalina kann dann dass gegen den Baum laufen, da die System-Platte standardmäßig auch also Datenplatte verwendet wird.

Also, hast du irgend so etwas an deinem System gemacht? Ausgelagertes Homeverzeichnis, FusioDrive getrennt, separate System und Daten/Home-Platte?
Nö. Mein Home ist auf der Hauptplatte. Alles ganz "normal", ohne Symlinks oder ähnlichen Dingen.