highslide, html, opera und andere Browsers

Appelmus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
346
Hallo!
Ich habe auf einer Seite highslide-html angewandt. Wenn ich den Link auf der Seite anklicke, öffnet sich in Safari und Firefox wie erwartet das Popup-Fenster, in Opera jedoch ist das Fenster in der Breite korrekt, in der Höhe aber maßlos, d.h. länger als die Seite. Weiß jemand Rat?
Beste Grüße!
:kopfkratz:
PS. Da hat´s noch eine Besonderheit. Während bei Safari und Firefox ein Container, der dafür sorgt, daß dieSeite stets mittig angeordnet wird und der mit einem schwarzen Rand versehen ist, stets quasi auf der untersten Ebene liegt (d.h. alle popups überdecken den schwarzen Rand) ist das bei Opera anders, dort liegt der schwarze Rand auf einer höheren Ebene, so daß er die Popups durchzieht, ein überaus häßlicher Effekt. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Kümmelkorn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.10.2008
Beiträge
1.941
Was ist denn highslide-HTML? Hab in Google nur so schwammige Informationen gefunden...
 

miss.moxy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
6.631
Ich habe Highslide (ich nehme an, dass du das meinst) schon öfter angewandt
und keinerlei Probleme mit Opera feststellen können.
Vielleicht magst du uns die Seite verraten oder zumindest den Code davon…
So ohne weitere Infos ist es ein eher uneffizientes Rätselraten ;)

:)
 

Appelmus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
346
Ansicht des Defektes

Hallo miss.moxxy!
Ich versuche einmal den Defekt bei Opera als Bildschirmphoto zu zeigen und wie es bei Safari korrekt aussieht.
1.Safari:

2.Opera

Der schwarze Rand um das gesamte Seite (siehe Opera) wird durch das css "containerX" erzeugt.
#containerX { background-color: white; margin-right: auto; margin-left: auto; width: 980px; height: auto; border-width: 3px; border-color: black; outline: solid 3px black }
Dieser Rand liegt bei Opera über dem highslide-html, während er bei Safari korrekt dargestellt ist. Dazu kommt, daß das popup bei opera kein Ende findet, wohl aber bei Safari.
Ps
Ich hab noch eine Frage am Rande. ich möchte die Site auf einer CD darstellen. Dazu sollten die Pfade relativ dargestellt werden. Wie kann ich den Pfad einer Datei ändern, so daß dort nicht z.B./Applications/Mamp/htdocs/abc/xyz.jpg sondern ../xyz steht?
 

miss.moxy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
6.631
Ich entnehme deinem Post, dass du lokal arbeitest.
Die Bilder helfen zwar, den Fehler zu dokumentieren, ich kann daraus aber leider
nicht herauslesen, ob du z.B. einen Fehler beim Einbau hast oder irgendwas mit
dem CSS nicht stimmt ;)
Wenn die Seite online wäre, könnte man sich das so leicht anschauen, solche
Ferndiagnosen sind immer etwas schwer…
Das einzige, was mir auffällt ist folgender Fehler:
HTML:
#containerX { background-color: white; margin-right: auto; margin-left: auto; width: 980px; height: auto; border-width: 3px; border-color: black; outline: solid 3px black; }
So ein fehlendes Semikolon kann schon mal dazu führen, dass solche Fehler entstehen,
ob das bei dir der Fall ist :noplan:

@Pfade ändern: mit welchem Programm arbeitest du? Welche Pfade willst du ändern?
Das Prinzip der realtiven Pfade hast du eh verstanden, oder?

:)
 

Appelmus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
346
Hallo miss.moxy,
vielen Dank für den Hinweis zu Semikolon. Aber daran lag es auch nicht.
Ja, es ist schon klar, daß Ferndiagnosen unter diesen Umständen nicht möglich sind. Ich werde noch ein wenig experimentieren, auch mal an einem anderen Rechner. Mal sehen ob es dann wird. Ich bin auch schon zufrieden mit Deiner Antwort, daß die Darstellung mit Opera an anderen Orten klappt.
Was die Pfadfinderei betrifft, so glaube ich, das Prinzip verstanden zu haben. Ich bin aber nicht in der Lage mit Golive den vorgegebenen Pfad so zu ändern, wie es gerne hätte. Wenn Du darin (Golive) keine Erfahrung hast, werde ich es bei "Hilf dir selbst" versuchen. Dort gibt es ein spezielles Golive - Forum.
Für Deine Mühe vielen Dank!:cake:
 

miss.moxy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.05.2004
Beiträge
6.631
Gerne doch :)

Mit GoLive hab ich keine Erfahrung, ich bin eine Code-per-Hand-Schreiberin
bzw nutze fertige CMS, die ich per Hand erweitere ;)
Ob man es dort also einstellen kann, dass Pfade immer relativ geschrieben
werden, weiß ich leider nicht. Per Hand im Quelltext ändern wird wahrscheinlich
mühsam sein, oder?

Was mir zu Opera noch einfällt (war bei einem anderen User mal ein "Problem")
welche Version nutzt du? Die aktuellste? Ich hab 9.52…


:)
 

Appelmus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
346
Daß das Highslide-html Fenster in Opera kein Ende fand, lag an einem Defekt von Opera. Nachdem ich Opera neu installiert habe, wird das popup korrekt angezeigt; nur die schwarze Linie vom containerX liegt immer noch über dem popup. Aber damit müssen die Opera-Nutzer leben. :)
Nochmals Dank für die Hilfe!
 
D

dms

Aber damit müssen die Opera-Nutzer leben.
Mooooment. So geht das nicht. ;)

The outline created with the outline properties is drawn "over" a box, i.e., the outline is always on top
This specification does not define how multiple overlapping outlines are drawn, or how outlines are drawn for boxes that are partially obscured behind other elements.
Quelle: http://www.w3.org/TR/2004/CR-CSS21-20040225/ui.html#dynamic-outlines

Lösung: Mach das outline komplett weg und nutze stattdessen border. Das macht in Deinem Fall keinen Unterschied.
 

Appelmus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
346
Hallo dms!
Mooooment. So geht das nicht.
Wie gut, daß es noch Kämpfernaturen gibt!!!:cake:
Ich habe im css das outline tag durch border ersetzt, das ging.
Aber der Effekt, daß das highslide-popup unter der schwarzen Linie liegt, ist geblieben. Das ist auch nicht verwunderlich, wie mir scheint, ist doch der Container X wohl auch eine Box. Während es bei Boxen sinnvoll ist, daß sie oben liegen, sollte das aber die basale Containerbox gerade nicht tun. Opera ist da wohl konsequent, denke ich. Man könnte das Problem vielleicht lösen, gäbe es eine Möglichkeit, die Box ähnlich wie eine Ebene mit einen "Z-Index" nach oben oder unten zu stellen.
 
D

dms

Wie gut, daß es noch Kämpfernaturen gibt!!!
Ich bin einfach nur Opera-Nutzer! ;)


Ich habe im css das outline tag durch border ersetzt, das ging.
Aber der Effekt, daß das highslide-popup unter der schwarzen Linie liegt, ist geblieben. Das ist auch nicht verwunderlich, wie mir scheint, ist doch der Container X wohl auch eine Box. Während es bei Boxen sinnvoll ist, daß sie oben liegen, sollte das aber die basale Containerbox gerade nicht tun. Opera ist da wohl konsequent, denke ich. Man könnte das Problem vielleicht lösen, gäbe es eine Möglichkeit, die Box ähnlich wie eine Ebene mit einen "Z-Index" nach oben oder unten zu stellen.
Du kannst jedes Element mit einem z-index ausstatten. Ob Du es als "Box" oder "Ebene" definierst ist Opera ziemlich egal. ;) Opera kennt nur Tags und CSS-Definitionen.

Die Sache mit Outline in Verbindung mit Opera ist schon ziemlich markant. Opera verhält sich beim Thema outline ja wirklich so. Deswegen glaube ich dass das auch das Problem ist. Hast Du die CSS-Datei vlt. noch im Cache? Eine Border wird in Opera genau so wie jeder andere Inhalt der "Box" dargestellt.

Es gibt nur 2 andere (mir jetzt einfallende) Möglichkeiten wie die Linie über dem Highslide-Popup liegen könnte. Das wären zum einen ein höhere z-index und zum anderen eine absolute oder relative positionierung. Beides sehe ich aber nicht in der Definition für #containerX. Ausserdem hätte dies auch in allen Browsern eine Auswirkung.
 

Appelmus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
346
Ich hab jetzt dem Element #containerX den z index 0 zugeordnet, dann auch 1, aber es ändert sich nichts.:(
 
D

dms

Theoretisch kann es das auch nicht. :) Zum einen ist highslide absolut positioniert und zum anderen wird es vermutlich einen sehr hohen z-index verwenden, um genau solche Probleme nicht aufkommen zu lassen.

#containerX liegt, meiner fernwartenden Meinung nach, nicht über dem Highslide-Popup. Mit z-index zu arbeiten bringt demnach nichts. Ich bin immer noch der Meinung dass hier irgendwo ein outline vergeben ist. Entweder an einer anderen Stelle im CSS oder Du hast einfach noch die alte CSS-Datei im Browser-Cache. Öffne die CSS-Datei mal direkt in Opera und drücke dann F5 oder schalte den Cache generell in den Einstellungen aus.

Du kannst Dir ja auch mal die Demo von Xyle Scope ziehen und schauen was da alles für #containerX definiert ist und wo es her kommt.
 

Appelmus

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
346
DMS !!! Großer Künstler :cake:
Vielen Dank für den border-tipp. Es war in der Tat so, daß mir noch ein container mit outline aus Mamp/htdocs/ dazwischen funkte. Nachdem ich dort outline durch border-style ersetzt hatte, klappte die Darstellung des popups in opera ohne Fehler.
Nochmals Dank, auch für den Hinweis auf Xyle scope.
PS.
Solltest Du etwas davon verstehen, wie man eine website auf eine CD bringt, so daß man sie von dort auf jedem Rechner abspielen kann und solltest Du noch etwas Zeit haben, so schau doch einmal bei "WEb-Editoren" vorbei. Dort lauert ein weiteres meiner großen Probleme.:confused:
 
D

dms

Gern geschehen. :) Zu Deiem anderen Problem kann ich leider nichts beitragen. Mit GoLive kenne ich mich auch nicht aus. Dein Problem dort sind ja nur die Pfade. Server2go o.Ä. brauchst du eh nicht wenn es nur statische Dokumente sind.
 
Oben