High Sierra System Clonen für SSD Upgrade

ComputerNutzer

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.08.2012
Beiträge
178
Hallo Alle!
Ich dachte eigentlich, ich bin firm in der Sache, stoße hier aber auf Probleme bzw. mind Sicherheitsbedenken:

Ich habe mir für mein Macbook Pro 15'' Mid 2014 mit 10.13.6 und 500GB SSD eine neue Aura Pro X2 1TB SSD gekauft. Die bisher verbaute ist fast bis Anschlag voll und ich muss ständig mit Daten jonglieren. Für das gleich Beschriebene, hab ich 2,99GB auf der internen SSD frei.

Mein Vorhaben: Die interne SSD 1:1 klonen und den Clone dann auf die leere, neu eingebaute 1TB SSD aufspielen.
Habe einen bootfähigen USB Stick mit 10.13 erstellt. Habe (mangels Gehäuse mit passendem Anschluss für die Apple SSDs) eine 500GB SSD über USB für den Clone (WD My Passport 264F, mit , laut Systembericht, 500,07 GB freiem Speicherplatz --> der Clone sollte also drauf passen!??)
Auf welchem Wege erstelle ich den Clone am besten?
Der Versuch über Time Mashine ergab die Meldung, dass das Time Mashine Backup nicht auf ie Externe passt, :-/
Da ich im Moment unterwegs bin, habe ich auch keine Medien, um Date auszulagern, sodass das TM-Backup dann eventuell doch passen könnte.
Mit CCC weiss ich nicht, wie ich beim Starten mit Boot-Stick wiederherstelle. Unklar ist mir auch, ob eine Formatierung der Externen mit Mac OS Extended (Journaled) GUID statt APFS --> dann dort einen CCC Clone rauf, die Externe bootfähig machen würde, und ich damit wiederum das System auf die neu eingebaute SSD mit APFS klonen könnte.

Ich möchte den Rechner nich unnötig oft für trial and error öffnen und erhoffe mir daher ein paar heiße Tipps von euch.

Dafür danke im Voraus,
Computernutzer
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
34.389
Time Machine ist doch kein Klon. Also: Klone auf die externe Festplatte. Nach dem Einbau startest du von der externen Platte (also dem Klon), und machst das gleiche Spiel rückwärts auf die nun intern eingebaute SSD.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.331
Hi,
Apple hat doch so einiges an Board, einen Clone kann man auch im Festplattendienstprogramm der Recovery erstellen, der Punkt heist Wiederherstellen, CCC ist nicht nötig.
Franz
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.955
SuperDuper! ist auch noch eine alternative Software zum Klonen deines Systems.

Ein Klon ist für einen 1:1 Wechsel des Datenträger das Mittel der Wahl, da du den Klon auch von der Externen Festplatte Starten kannst.
Selbst wenn mit der internen platte noch nicht alles funktionieren sollte bleibst du Arbeitsfähig.


Allerdings kannst du auch dein TM-Backup wiederherstellen.
Die Time-Machine ist in sofern Bootfähig, als das du eine Notfallumgebung hast in der du das Backup zurückspielen kannst.
 

yew

Aktives Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
7.759
Mein Vorhaben: Die interne SSD 1:1 klonen und den Clone dann auf die leere, neu eingebaute 1TB SSD aufspielen.

Hi
ich würde gleich die interne SSD auf die neue SSD klonen. Dann testen ob der Klon einwandfrei funktioniert und dann die neue SSD einbauen.

Ein externes Gehäuse für die Aura Pro X2, bzw. für die alte Apple SSD ist natürlich Voraussetzung.

Ich gehe davon aus, dass du die alte Apple SSD weiterhin behalten und benutzen willst, evtl als Notfallsystem, wenn du extern starten willst / musst.

Den Klon würde ich grundsätzlich mit dem Festplattendienstprogramm in der Recovery machen .... über Wiederherstellung


Gruß yew
 
Oben Unten