High Sierra Security Update 2019-004 schlägt fehl

StefanN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2019
Beiträge
69
Nach dem fehlgeschlagenen Update hatten sich auf meiner Kiste langsam Performance Probleme breit gemacht. Also habe ich nochmal den Umweg über die Systemwiederherstellung aus dem i-net mit anschliessendem Update gemacht. Das hat auch diesmal wieder funktioniert und die Kiste läuft jetzt auch wieder wie gewohnt.

Ist schon seltsam mit den HS Installern auf meiner Kiste. Clean Install funktioniert und Update nach Systemwiederherstellung geht auch. Aber Update nach Installation mit einem HS Installer geht nicht. Ob das nun an HFS oder einfach an meinem 4 TB FusionDrive liegt, ich weiss es nicht. Mein Eindruck ist das mit dem BaseSystem welches die HS Installer mitbringen etwas nicht so ganz passt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flyproductions

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
958
ich denk da ans fusion-drive wo der hund begraben ist
 

StefanN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2019
Beiträge
69
ich denk da ans fusion-drive wo der hund begraben ist
Das war seinerzeit auch mein erster Gedanke als das Update von El Captain auf HS nicht funktionierte und ich ein Clean Install machen musste. Auf einem MacMini mit FusionDrive ging das Update von EC auf HS aber, der hat allerdings nur ein 1.25 TB FusionDrive.
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
958
nur das der mini das fusion standardmässig unterstützt und der macpro nicht
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.278
Das Fusion Drive ist letztlich eine Softwarelösung...

Man kann wohl auch USB Festplatten mit internen Datenträgern verheiraten.
Das sollte für das Betriebssystem da egal/transparent sein.

Andererseits würde ich das Fusion Drive als Fehlerquelle jetzt auch nicht kategorisch ausschließen.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.707
Also habe ich nochmal den Umweg über die Systemwiederherstellung aus dem i-net mit anschliessendem Update gemacht. Das hat auch diesmal wieder funktioniert und die Kiste läuft jetzt auch wieder wie gewohnt.
Wie hast Du das genau gemacht? Boot in den Recovery-Mode und dann Installation über das vorhandene System? Bleibt dabei das System in seiner Grundstruktur, also Einstellungen, zusätzliche Extensions und so weiter, erhalten oder muss man danach alles neu einrichten?
 

StefanN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2019
Beiträge
69
Wie hast Du das genau gemacht? Boot in den Recovery-Mode und dann Installation über das vorhandene System? Bleibt dabei das System in seiner Grundstruktur, also Einstellungen, zusätzliche Extensions und so weiter, erhalten oder muss man danach alles neu einrichten?
Genau, in den Recovery Mode booten und dann erneute Installation des bestehenden Systems (oder wie das heisst) auswählen. Du bekommst dann einen älteren Build von HS installiert für den es keine WebTreiber gibt, was aber unwichtig ist da du anschliessend ja das Update auf den aktuellen Build machst. Ob bei deinem Update Fehler dann alles auch wie gewünscht funktioniert kann ich dir leider nicht sagen. Das auf deinem Rechner scheint offenbar ein anderes Problem zu sein als das was ich hier hatte.

Das System mit allen Einstellungen, Erweiterungen etc. bleibt erhalten. Weiter vorne im Thread findest du mehr Infos. Vorheriges Backup ist natürlich Pflicht aber das weisst du ja.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flyproductions und dg2rbf

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.707
Du bekommst dann einen älteren Build von HS installiert für den es keine WebTreiber gibt, was aber unwichtig ist da du anschliessend ja das Update auf den aktuellen Build machst.
Danke!

Klar, BackUp hab ich. Und nein, das mit den Web-Treibern ist tatsächlich nicht so wichtig. Ich muss dafür sowieso die AMD-Karte wieder einbauen, da ich mit der GeForce aus irgendwelchen Gründen im Recovery-Mode überhaupt kein Bild bekomme (obwohl sie doch eigentlich zumindest unbeschleunigt laufen sollte?). Neu installieren sollte ich den Web-Treiber aber dann nicht müssen, da ich aktuell diese von nVIDIA zurückgezogene Version, 387.10.10.15.15.108, installiert habe, die ja angeblich OS-Build-unabhängig sein sollte.

Naja, ich werde mir das mal antun und dann berichten.
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.707
Genau, in den Recovery Mode booten und dann erneute Installation des bestehenden Systems (oder wie das heisst) auswählen.
Das hat’s gepackt! :clap:

RXeingebaut, Recovery gebootet, HS neu installiert und Security Update installiert, läuft!

...und gottseidank war danach ansonsten alles wie vorher. Sogar SIP war weiterhin deaktiviert. Und ein paar unsignierte Kexts, wie z.B. eines, das Audio über HDMI zur Verfügung stellt, werden weiter einwandfrei geladen. Und auch die GeForce läuft jetzt wieder. Weiter mit dem gleichen Treiber.

Danke nochmal für die Ermutigung!
 

StefanN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2019
Beiträge
69
Heute hatte ich den Entschluss gefasst doch das aktuelle 144er Boot-ROM einzuspielen. Dabei ist mir dann aufgefallen das ich die Kiste nicht mehr in die Recovery booten kann. Die Partition ist da aber das SU 007 hat dieses mal offenbar das Recovery System zerschossen.

Egal hab dann über USB Stick gebootet um SIP fürs ROM Tool Backup abzuschalten. Update hat auch prima funktioniert. Ab jetzt werde ich aber nach der Devise ’never change a running system’ handeln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
958
Heute hatte ich den Entschluss gefasst doch das aktuelle 144er Boot-ROM einzuspielen. Dabei ist mir dann aufgefallen das ich die Kiste nicht mehr in die Recovery booten kann. Die Partition ist da aber das SU 007 hat dieses mal offenbar das Recovery System zerschossen.

Egal hab dann über USB Stick gebootet um SIP fürs ROM Tool Backup abzuschalten. Update hat auch prima funktioniert. Ab jetzt werde ich aber nach der Devise ’never change a running system’ handeln.

das hör ich zum ersten mal
 

flyproductions

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2004
Beiträge
2.707

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.105
Hi,
Hatte so nen ähnlichen Fall an einem MacMini 2014, da wurde durch ein Update die Recovery Partition zerstört.

Franz
 

StefanN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2019
Beiträge
69
Ist eine Apple BT Tastatur, die hängt da schon immer dran. Kann ich praktisch als Fehlerquelle ausschliessen, da z.B. Startup Manager über Auswahl Taste geht. Eine andere Tastatur mit Strippe die da dran passen würde hab ich eh nicht da.
 

StefanN

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.07.2019
Beiträge
69
Hi,
Hatte so nen ähnlichen Fall an einem MacMini 2014, da wurde durch ein Update die Recovery Partition zerstört.

Franz
Ja, hab im i-net gelesen das es wohl ab und an Fälle gibt bei denen die Recovery Partition nach Update defekt ist. Leider habe ich nichts darüber gefunden wie man die ausser durch ein komplettes System Update wieder reparieren/herstellen kann.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.105
Hi,
in dem vorher gennanten Fall war sogar FileVault defekt, da half nur das TM-Backup zurück spielen.

Franz
 
Oben