HiFi Komponenten

Diskutiere das Thema HiFi Komponenten im Forum MacUser TechBar.

  1. Homebrew

    Homebrew Mitglied

    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1.494
    Mitglied seit:
    01.02.2008
    Ich sage mal so : Wenn es nur so nebenbei ein wenig "dudeln" soll,
    Reicht so ein 100 € Karton.
    Weil aber die Ansprüche auseinandergehen , würde Ich auf keinen Fall
    Online kaufen, sondern eine HiFi-Abteilung oder sogar ein HiFi-Laden
    aufsuchen.
    Da gibt es z.B.von Denon Eine Serie mit kompakten Receivern um 300.- .
    Die bietet u.A. Netzwerkspieler,BT,Internetradio..
     
  2. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.710
    Zustimmungen:
    3.956
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Hab jetzt endlich mal Granit unter die LS gelegt, durch das schwammige Laminat hatten die dann doch zu sehr gewackelt. Sieht zum einen schicker aus und zum anderen klingt es jetzt auch besser.
    Für den Mac hole ich mir evtl einen Meridian Explorer 2 DAC. Der normale Lien-Out ist ja nicht das Gelbe vom Ei.
     
  3. Magicforce

    Magicforce Mitglied

    Beiträge:
    1.461
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    11.02.2006
    Chic...mich interessiert aber in erster Linie immer was da genau drinsteckt.
    Ich denke grade über einen (Rasp ) Pi oder ähnliches mit einem I2S Dac nach...über USB soll ja nicht so viel bringen, ich bin aber noch zu keinem Ergebnis gekommen welche da wirklich etwas taugen.
    :noplan:
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.710
    Zustimmungen:
    3.956
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Das ist verbaut: http://www.nashaudiophile.com/wp-content/uploads/2015/11/Meridan-Explorer2-inside.png
    Ich würde den dann an meinen K701 oder HD 25 I II betreiben, die K701 hängen schon an der PS4 mit einem Astro Mixamp Pro TR und FiiO E12 Mont Blanc, allerdings nur zum Zocken.

    Einen Raspberry habe ich nicht, dafür einen ODROID XU, der dient aber nur als UPnP Mediaserver mit Minim Server und auf Ubuntu 12.04 LTS, die 3GB RAM und 16GB eMMC sowie die beiden Quadcores reichen dafür dicke, die Musik wird immer auf 24bit/44.1kHz hochgesampelt (alles was drüber ist, bleibt so).

    Im Laufe des Jahres kommt noch die Raumakustik dran.
     
  5. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Doch, USB ist schon gut. Ich selber nutze einen Dynavox DAC-307, der ist echt in Ordnung, sehr neutral und quasi Nebengeräuschfrei. Oder schau Dich mal im Bereich der Studio-USB-Lösungen um, z.B. bei Focusrite. Das ganze Zeug ist von den technischen Daten her sowieso auf ziemlich hohen Niveau, und von Dingen wie USB-Jitter etc. würde ich mich eh einfach mal freimachen, hinterm DAC ist alles Schall und Rauch...
     
  6. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.710
    Zustimmungen:
    3.956
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Der Meridian Explorer2 ist nun doch schon hier, mich hat es einfach gereizt. Firmware Update drauf, Audirvana wird zum Test gleich installiert und mit de HD 25 I II klingt es schonmal top ;)
     
  7. Chimaira

    Chimaira Mitglied

    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    126
    Mitglied seit:
    18.09.2011
    Ich schneie hier mal vor Freude rein, weil nach dem Umzug nun endlich alles steht! :)
    Vorher hatte ich am Mac einfach ein 2.1 Teufel System - 4 Jahre lang vergeblich versucht sowas ähnliches wie Sound zu bekommen - kannste vergessen, jedenfalls bei sehr unterschiedlichen Musik/Sound Anforderungen (für Hip Hop reichts). Fazit: nie wieder Teufel!

    Jetzt habe ich Tv, Ps4, Mac und iPhone mit einem Yamaha RX-A550 verbunden
    Yamaha RX-A550 | 5.1 Receiver aus der Aventage-Serie., Farbe: schwarz - HIFI-REGLER
    Wahnsinn! 1) wuppt das alles ohne groß etwas einstellen zu müssen 2) stimmt der Sound bei allen Anforderungen
    3) ist das Teil auch für Technikfans echt der Hammer. Receiver, Verstärker, Streaming, zentrales Steuerelement..so macht das Spaß.
    Daran habe ich 2 Canton GLE490.2 angeschlossen, bei denen ich sagen muss: Preis/Leistung stimmt absolut! Man merkt je länger man sie einspielt desto besser wird das Soundbild.

    Klar, teurer geht bei Hifi immer. Ich finde man muss den richtigen Punkt zwischen Preis-Leistung-(Design "das Auge hört mit :D") finden und bin hoch zufrieden! Wenn ich mal mein Setup vergleiche mit den bpsw schwachen Sonos-Produkten...für 1000€ ein Grundgerüst das schon mehr hergibt als Sonos es je machen wird und dazu kann ich jetzt flexibel erweitern und ebenfalls Spielereien wie MultiRoom nutzen...

    Wollte es mal hier reinschreiben, evtl sucht ja jemand ein ähnliches Setup bei gleichem Anforderungsprofil.
     
  8. erikvomland

    erikvomland Mitglied

    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    748
    Mitglied seit:
    10.06.2006

    Mal pushen..

    Hat jemand Erfahrungswerte zu DAB unterwegs , also autoradio ?

    Wie ist die Abdeckung, wie schauts in Tälern aus. Bin halt DLF Hörer und da ist die Abdeckung analog schon immer mehr als dürftig.

    Danke Euch
     
  9. Homebrew

    Homebrew Mitglied

    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1.494
    Mitglied seit:
    01.02.2008
    Ich lebe in einem Tal und da funktioniert ein kleines DAB+ Kombiradio schon nicht mehr .
     
  10. erikvomland

    erikvomland Mitglied

    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    748
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Das ist aber nicht schön.
    Da das ja die Zukunft des Radios sein soll werde ich in der Techbar wohl ne eigene Thread aufmachen falls ich nix finde.

    merci
     
  11. Cosmic7110

    Cosmic7110 Mitglied

    Beiträge:
    4.073
    Zustimmungen:
    2.517
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    ich fahr seit knappen 6 Jahren mit DAB rum, vereinzelte Aussetzer mal unter Brücken aber sonst so gut wie keine Probleme. Allerdings sind ein paar Sender stabiler als andere.

    Bereich NRW
     
  12. erikvomland

    erikvomland Mitglied

    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    748
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    NRW heisst überwiegend Flachland..?
     
  13. Cosmic7110

    Cosmic7110 Mitglied

    Beiträge:
    4.073
    Zustimmungen:
    2.517
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    bis auf Eifel und bergischem, joar :D
     
  14. Granny Schmitz

    Granny Schmitz Mitglied

    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    1.345
    Mitglied seit:
    28.03.2009
    Etwa die Hälfte von NRW ist Flachland ;)
     
  15. Bremer28259

    Bremer28259 Mitglied

    Beiträge:
    1.981
    Zustimmungen:
    3.764
    Mitglied seit:
    23.08.2013
    Ich fahre seit gut einem Jahr mit einem DAB Radio herum. Klang ist gut. Sendervielfalt und Empfangsstabilität hier in der Nordwest-Region sehr eingeschränkt. Das beste ist, dass das Gerät beim Verlust des DAB Signals auf das FM Signale des Senders umstellt, wenn vorhanden. Als ich letztes Jahr in Holland war, war DAB sinnvoller. Viele Sender und stabiler Empfang.
     
  16. Oldy62

    Oldy62 Mitglied

    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    986
    Mitglied seit:
    24.11.2009
    Ist auch schön flach.:D
     
  17. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.710
    Zustimmungen:
    3.956
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Vielleicht lebt der Thread ja wieder auf.

    Ich hab mir jetzt einen NUC7i5 geholt, gab's im Angebot und die 8GB RAM hatte ich vom Mac mini übrig, die passen. 29€ für eine 128er SSD. Dazu vorerst für ein Jahr roon, die Anlage mit REW eingemessen, Filter erstellt und überlasse den DSP roon mit dem erstellten Filter. Vor dem Marantz Netzwerkplayer hängt mein Odroid C2 als roon Bridge (unter DietPi) und gibt das Signal via USB an den DAC. Auf dem Odroid läuft auch der Plex Server. Der Meridian Explorer2 hängt am NUC und ist für die Kopfhörer zuständig.

    APC_0115.jpg
     
  18. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    1.841
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Außer dem ersten Satz habe ich nicht ein Wort verstanden.:D
     
  19. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s Mitglied

    Beiträge:
    12.637
    Medien:
    31
    Zustimmungen:
    3.321
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Puuuuuuuh.....und ich dachte schon.....:hehehe:
     
  20. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    17.710
    Zustimmungen:
    3.956
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Odroid ist Einplatinencomputer, REW eine freie Software zur Einmessung und Korrektur. Ich habe mit REW meine Lautsprecher eingesessen und eine Korrekturdatei Datei erstellt, die habe ich in roon (ein iTunes in mächtiger) eingelesen und somit habe ich vom Server aus einen digitalen Signal Prozessor, der den Klang nach den Messergebnissen verbessert.
    Vor dem Netzwerkplayer hängt der Einplatinencomputer, der empfängt das Signal übers Nerzwerk und gibt es über USB an den Netzwerkplayer.

    DietPi ist das Betriebssystem des Einplatinenrechners. Der Meridian Explorer2 ist ein DAC und Kopfhörerverstärker.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...