Hife, Indesign Tabulator Problem

manuel1000

manuel1000

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.11.2003
Beiträge
612
Punkte Reaktionen
2
Hallo Zusammen.

Bitte dringend um Hilfe ... ich hab schon Horror!
Wenn ich einen Absatz in Indesign habe:

also so:

1.{TAB} basölfjaösdjföalsjdfl
aösdljföasjdfölaskdjf

dann soll die zweite Zeile auch den einzug haben, wie die erste Zeile. Warum geht das nicht automatisch, das kann sogar Word.

Bitte dirngend um Hilfe .. muss Auftrag fertig machen.

Vielen vielen DANK
manuel
 
blue apple

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.414
Punkte Reaktionen
1.883
Suche mal in in ID Hilfe unter Tabulator nach!
 
manuel1000

manuel1000

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.11.2003
Beiträge
612
Punkte Reaktionen
2
Dr. NoPlan schrieb:
Mach doch einfach Apfel+Apostroph = "Einzug bis hierhin"

aber ich möchte dass "1." ganz vorne bleibt, der fließtext (der aus 10 zeilen oder so besteht) mit einzug im blocksatz weiterläuft. das muss doch möglich sein. ich kriegs nicht hin ... sorry
 
D

Dr. NoPlan

Der Screenshot sollte weiterhelfen! ;)
Also 1, dann der Tab und jetzt an der Stelle wo der Coursor blinkt "Einzug bis hierhin" (findet man auch unter Schrift > Sonderzeichen)
Funktioniert mit jeder Satzart. Nach einer harten Zeilenschaltung den Schritt wiederholen.
 

Anhänge

  • Bild 4.png
    Bild 4.png
    15,8 KB · Aufrufe: 151
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Apfelsurfer

Mitglied
Dabei seit
22.12.2004
Beiträge
292
Punkte Reaktionen
1
Den ersten Einzug auf negativ setzen (bspw. -3mm), weitere Einzüge auf bspw. 3 mm, und dann den Tab auf 3 mm setzen. Voilá.

Gruß
S
 
T

toto

Die funktioniert:

Dem gesamten Absatz einen linken Einzug geben.
Der ersten Zeile einen negativen Einzug geben. Dieser bezieht sich auf den schon eingezogenen ersten Wert, d.h. die erste Zeile fängt dann am Textrahmen an.
Die Werte müssen ausprobiert werden, da sie von der größe der Schrift abhängen.
Einen weiteren Tabulator zu definieren ist nicht notwendig, da der erst genannte Wert sozusagen als Tabulator erkannt wird.
Text bricht automatisch bis zur nächsten Zeilenschaltung um.
Nach einer Zeilenschaltung Tab drücken und der Text beginnt beim linken Einzug.
Hoffe, das war verständlich. :)

Gruß Torsten
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
CureMarieAtWork

CureMarieAtWork

Mitglied
Dabei seit
03.06.2004
Beiträge
676
Punkte Reaktionen
1
TotoK schrieb:
Die funktioniert:

Dem gesamten Absatz einen linken Einzug geben.
Der ersten Zeile einen negativen Einzug geben. Dieser bezieht sich auf den schon eingezogenen ersten Wert, d.h. die erste Zeile fängt dann am Textrahmen an.
Die Werte müssen ausprobiert werden, da sie von der größe der Schrift abhängen.
Einen weiteren Tabulator zu definieren ist nicht notwendig, da der erst genannte Wert sozusagen als Tabulator erkannt wird.
Text bricht automatisch bis zur nächsten Zeilenschaltung um.
Nach einer Zeilenschaltung Tab drücken und der Text beginnt beim linken Einzug.
Hoffe, das war verständlich. :)

Gruß Torsten
Ist doch viel zum umstaendlich. So wie Dr. NoPlan macht man das richtig.
1. (tab) Apfel + Apostroph (der auf der englischen Tastatur: Apfel + \) und dann geht das! :) Funzt auch in Quark!
 
T

toto

CureMarieAtWork schrieb:
Ist doch viel zum umstaendlich. So wie Dr. NoPlan macht man das richtig.

Nicht ganz, was die Ausgangsfrage betrifft. Es geht ja um Aufzählungen über mehrere Absätze. Der "Einzug hier" ist nur bis zur nächsten Zeilenschaltung gültig. Die von mir beschriebenen Absatzeinstellungen bleiben auch danach erhalten und man kann so auch ein Absatzformat definieren. Das zumindest meine Erfahrungen.

Gruß Torsten
 
D

Dr. NoPlan

@TotoK
Deine Methode funktioniert zwar. Mir persönlich ist das aber zu ungenau.
Der "Einzug bis hierhin"! ist definitiv präziser und auch schnell anzuwenden. ;)
 
CureMarieAtWork

CureMarieAtWork

Mitglied
Dabei seit
03.06.2004
Beiträge
676
Punkte Reaktionen
1
Dr. NoPlan schrieb:
@TotoK
Deine Methode funktioniert zwar. Mir persönlich ist das aber zu ungenau.
Der "Einzug bis hierhin"! ist definitiv präziser und auch schnell anzuwenden. ;)
Das denk ich aber auch. Geht doch fix. :)
 
T

toto

Dr. NoPlan schrieb:
@TotoK
Deine Methode funktioniert zwar. Mir persönlich ist das aber zu ungenau.
Der "Einzug bis hierhin"! ist definitiv präziser und auch schnell anzuwenden. ;)

Nun, was wollen wir als "präzise" bezeichnen? Bei Absatz kann ich den Wert bis auf 3 Nachkommastellen angeben (z.B. 5,556 mm). :D

Schneller ist es sicher, um mal nur einen Absatz zu formatieren. Aber was is, wenn es mehrere sind? Wenn es um eine längere Aufzählung mit mehreren z.B. zu nummerierenden Absätzen geht, wirds schon wieder schwieriger. Da kann man dann mit meiner Methode ein Absatzformat anlegen. Weil in Absatzformaten kann ich keinen "Einzug bis hier" definieren. Und ich arbeite sehr viel mit Absatzformaten und das gerade, wenn es um Aufzählungen geht.

Und wie gesagt, bei der nächsten Zeilenschaltung ist der "Einzug bis hier" wieder weg. Ich möchte aber auch gern mal ne Zeilenschaltung innerhalb eines eingezogenen Absatzes verwenden, und der Einzug-Wert soll dabei übernommen werden. Ist dieser in "Absatz" definiert, reicht ne Tab-Schaltung am Anfang der neuen Zeile.

Gruß Torsten
 
D

Dr. NoPlan

Und wie gesagt, bei der nächsten Zeilenschaltung ist der "Einzug bis hier" wieder weg.

Klar ist der weg. Aber ich resümiere über den Workflow. Der Kunde schickt ein Text Dokument mit lauter Zeilenschaltungen ... :Pfeif: Die kann man dann eh alle erst mal rausmachen und dann ist das fast schon wieder Jacke wie Hose. Ausserdem kann ich mir vorstellen das der "optische Randausgleich" nicht wirklich gut mit der Methode funktioniert. Wie auch immer es gibt immer zwei Möglichkeiten. ;)

Wo bleibt eigentlich der Starter dieses Threads?
 
T

toto

Dr. NoPlan schrieb:
Klar ist der weg. Aber ich resümiere über den Workflow. Der Kunde schickt ein Text Dokument mit lauter Zeilenschaltungen ... :Pfeif: Die kann man dann eh alle erst mal rausmachen und dann ist das fast schon wieder Jacke wie Hose. Ausserdem kann ich mir vorstellen das der "optische Randausgleich" nicht wirklich gut mit der Methode funktioniert. Wie auch immer es gibt immer zwei Möglichkeiten. ;)

Also, wer Docs vom Kunden mit allen Zeilenschaltungen, Tabs etc. in ID übernimmt, hat sich schon mal irgendwie ins Abseits gestellt. Um mal hier irgendwie das Thema Fußball ins Spiel zu bringen. :D

Ich importiere immer alles ohne Formatierungen.

Dr. NoPlan schrieb:
Wo bleibt eigentlich der Starter dieses Threads?

Würde mich auch interessieren.

Gruß Torsten
 
D

Dr. NoPlan

Ich importiere immer alles ohne Formatierungen.

Nicht ganz ... wenn Word und ID die gleichen Bezeichnungen für Absatzformate haben macht das Übernehmen Sinn. Weil der Kunde in seiner heissgeliebten Arial schreiben kann und der ID User automatisch seine Univers 10p Bold etc. z.B. bekommt. ;)
 
T

toto

Dr. NoPlan schrieb:
Nicht ganz ... wenn Word und ID die gleichen Bezeichnungen für Absatzformate haben macht das Übernehmen Sinn. Weil der Kunde in seiner heissgeliebten Arial schreiben kann und der ID User automatisch seine Univers 10p Bold etc. z.B. bekommt. ;)

Ja, das funktioniert. Aber hast du deinen Kunden schon mal dazu erziehen zu können, konsistent zu arbeiten? Ich noch nicht. ;)
Ohne beliebige Tabs und unzählige Leerzeichen und und und kann kein Kunde leben. :D

Wenns nur um den Font geht, beim importieren die Formatierungen raus und dann den Font ersetzen. Geht ja in ID ganz simpel.

Gruß Torsten
 
D

Dr. NoPlan

Wie auch immer unser Workflow nun ist, jeder Job ist anders und erfordert unterschiedliche Arbeitsweisen. Bevor wir uns jetzt hier die Köpfe heiss diskutieren sollte sich der Starter mal melden und berichten ob wir sein Problem lösen konnten oder nicht. ;)
 
T

toto

Jo, jeder Job is anders und Lösungswege aufgezeigt.

Dr., mach denn nen Schloß. Glaub, is schon viel zu OT.

Gruß Torsten
 
CureMarieAtWork

CureMarieAtWork

Mitglied
Dabei seit
03.06.2004
Beiträge
676
Punkte Reaktionen
1
Was ist denn OT? Also, ich lese immer noch fleissig mit. trotz Fussball und allem :)
 

Ähnliche Themen

RandyDandy
Antworten
7
Aufrufe
151
blue apple
blue apple
Jaenis
Antworten
3
Aufrufe
424
blue apple
blue apple
Jaenis
Antworten
6
Aufrufe
250
Macs Pain
Macs Pain
Davidavid
Antworten
0
Aufrufe
383
Davidavid
Davidavid
Oben