Heute noch ein iPad Air kaufen?

MrCarson

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Hallo Zusammen,

Ich möchte mir in den nächsten Tagen gerne ein iPad zulegen. Das iPad wird zu 90% als „Konsum“-Device genutzt werden, heißt: Surfen auf dem Sofa, YouTube und anderes Streaming, Musik, Bisschen Texte schreiben, das ganze auch unterwegs.

Im Moment tendiere ich zum iPad Air da dies ja gerne als „iPad for most People“ Gesehen wird. Dazu würde ich das Smart Keyboard und einen Pencil nehmen. So weit so gut.

Nur habe ich schon öfter gelesen das gerade die Lautsprecher des Air nicht so ganz der Bringer sind. Dazu ist es halt leider noch in dem mittlerweile doch in die Jahre gekommenen Design mit den Rändern und dem alten Home Button gekommen.

Jetzt ist meine Frage, ob man nicht doch direkt das Geld investieren sollte und zum iPad Pro kaufen da es einfach das deutlich modernere und bessere Gerät ist? Oder ist das iPad Air auch eine gute Wahl für den günstigeren Preis?

Wenn ich zum Pro greifen würde, müsste ich aus Budget Gründen erst mal auf Tastatur und Pencil verzichten. Beim Air könnte ich direkt das Komplettset anschaffen.

Was meint ihr dazu?

DANKE!
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.581
Punkte Reaktionen
9.023
Ich würde sogar das Standard Ipad in Betracht ziehen.
Willst Du wirklich das Geld für eine Ipad Pro ausgeben, weil hier einige schreiben dass die Lautsprecher des Ipad Air schlecht sind?

Nein das sind sie wirklich nicht.
Das Gerücht kommt daher, weil das Ipad Air 3 eigentlich ein abgewandeltes Ipad PRO ist, dem man einen stärkeren Prozessor aber weniger Lautsprecher und kein 120 HZ Display verpasst hat.

Wenn der Ton wirklich so entscheidend ist, würde ich zu Kopfhörern raten, die man beim Ipad Air auch noch in der Kopfhörerbuchse anschliessen
kann, die beim Ipad Pro eingespart wurde.
 

MrCarson

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Danke dir!

Das normale iPad fällt definitiv raus wegen dem nicht laminierten Display. Das würde mich beim tippen und auch mit dem Pencil zu sehr stören. Dieses „hohle“ Geräusch stört mich irgendwie. Also das Air würde es schon mindestens werden.
 

Ralle2007

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
19.221
Punkte Reaktionen
21.890
Danke dir!

Das normale iPad fällt definitiv raus wegen dem nicht laminierten Display. Das würde mich beim tippen und auch mit dem Pencil zu sehr stören. Dieses „hohle“ Geräusch stört mich irgendwie. Also das Air würde es schon mindestens werden.

Nie überstürzt kaufen, wichtig ist für was man was braucht. Nutze selber ein iPad Pro und ca.90% meiner Aufgaben erledige ich damit.
Mein Sohn hat sich das neue Air geholt.
Er weis warum, braucht es fürs Studium.
 

Huggy

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.04.2005
Beiträge
3.160
Punkte Reaktionen
136
Danke dir!

Das normale iPad fällt definitiv raus wegen dem nicht laminierten Display. Das würde mich beim tippen und auch mit dem Pencil zu sehr stören. Dieses „hohle“ Geräusch stört mich irgendwie. Also das Air würde es schon mindestens werden.

Ich wuerde das normale iPad auch nicht ganz ausschliessen. Ende letzten Jahres stand bei mir die gleiche Entscheidung an und das Air hatte für mich nicht genuegend Mehrwert und den Preis vom Pro konnte ich nicht rechtfertigen. Ich hatte vorher ein Mini 4 und das nicht laminierte Display faellt mir eigentlich nahezu nie auf (hab eins in space gray, mit weissem Rand mag es anders sein). Nutze auch den Apple Pencil für Notizen und lese viel darauf, bin ziemlich gluecklich mit dem Teil. Der A10 hat für alltaegliche Aufgaben genuegend Power.

Was ich wirklich gerne haette sind 4 Lautsprecher wie beim Pro (nicht wegen der Audioqualitaet, sondern wegem dem Stereoeffekt), allerdings nutze ich dann gelegentlich einfach meine AirPods. Der Geheimtipp ist das iPad Pro von 2017, allerdings habe ich viele Berichte ueber einen "White Spot" gelesen welcher nach 1-2 Jahren auftreten kann - und angeblich existiert das Problem auch beim aktuellen Air!

Ggf. fallen die Preise vom 2018er Pro (refurbished) in den naechsten Wochen ja langsam, dann könnte das auch preislich attraktiv werden...
 

pk2061

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
1.479
Punkte Reaktionen
344
Als reines Consumer Device ist das iPad Air super!
Die Lautsprecher sind total in Ordnung!
- Für mehr Wums zuhause hast du ja Aiprlay an Board :D

Anhand deiner Anforderungen würde ich mir glaube ich den Pencil sparen, wenn du nicht malen willst oder dergleichen.
 

MrCarson

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Als reines Consumer Device ist das iPad Air super!
Die Lautsprecher sind total in Ordnung!
- Für mehr Wums zuhause hast du ja Aiprlay an Board :D

Anhand deiner Anforderungen würde ich mir glaube ich den Pencil sparen, wenn du nicht malen willst oder dergleichen.

Der Ton zuhause wäre nicht das Problem, da habe ich meinen HomePod als Lautsprecher oder eine Soundbar.

wenn aber jetzt z. B. in einem Hotelzimmer oder wenn man wo zu Besuch ist einen Film oder serie schauen möchte, ohne Kopfhörer im Ohr zu haben, wird das mit dem Air wohl nicht so Spaß machen wie mit den Stereo Lautsprechern eines Pro..

Den Pencil würde ich für Notizen schon ganz gerne mal nutzen. Aber ja, zwingend notwendig wäre er nicht.

Beim Pro finde ich vor allem das Design, die 120Hz und Stereo interessant. Das wären schon nette Dinge. Man hat beim Air halt doch irgendwie das Gefühl ein „altes“ iPad zu nutzen wegen dem Design und Home Button.
 

pk2061

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.01.2005
Beiträge
1.479
Punkte Reaktionen
344
wenn aber jetzt z. B. in einem Hotelzimmer oder wenn man wo zu Besuch ist einen Film oder serie schauen möchte, ohne Kopfhörer im Ohr zu haben, wird das mit dem Air wohl nicht so Spaß machen wie mit den Stereo Lautsprechern eines Pro..

Das Air hat Stereo Lautsprecher, die Pros haben 4 Lautsprecher.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.581
Punkte Reaktionen
9.023
Wenn das für Dich so ein Thema ist, dann nimmst Du halt eine Ipad Pro.
Ich nutze meins auch oft im Hotelzimmer, aber ganz ehrlich ich habe das vorher jahrelang mit einem Ipad Air 2 und Vorgängern gemacht, der Soundunterschied ist mir kaum aufgefallen. Ich schaue aber meistens Dokus oder mal Serie.
Blockbuster schaue ich mir lieber zuhause auf einem richtigen Fernseher.

wenn man im Bett liegt und das Pro aufgebaut hat, dann klappt Face ID aufgrund der Entfernung häufig nicht, dann muss man den code eintippen.
Das ist einer der wenigen Vorteile von Touch ID.

Wenn ich mir die Preise anschauen würde ich allerdings auch zum Ipad Pro tendieren und das Air links liegen lassen.

Ipad Air 256 GB Wifi 719 Euro (64 GB wäre mir zu klein)
Ipad Pro 128 GB Wifi 879 Euro
Ipad Pro 256 GB wifi 989 Euro

Ich habe 2018 für das Ipad Pro mit LTE und 256GB und Hülle und Pen noch knapp 1500 Euro bezahlt.
Die Originalhülle war schlecht, da sie das teure Gerät nicht gegen seitliche Beschädigungen schützt.
 

Leslie

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
2.074
Punkte Reaktionen
858
Das Air kann man noch kaufen und ich empfehle das. Das ist aktuell gerade ziemlich genau in der Mitte zwischen "noch ganz neu" und "Nachfolger schon in Sicht".
Das laminierte Display ist der Punkt, weshalb ich das gegenüber dem Einstiegsgerät ganz klar bevorzugen würde. Wenn Pencil, dann laminiert, was anderes würde ich da nicht haben wollen.
Der Ton aus den eingebauten Lautsprechern wäre für mich kein Punkt; das Pro ist nur im direkten Vergleich besser, neben richtigen Lautsprechern ist jedes iPad akustisch traurig und mit Kopfhörern klingen die alle gleich.
 

nussratte

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.08.2011
Beiträge
1.066
Punkte Reaktionen
327
Ich hatte damals als das normale IPad mit pencil vorgestellt wurde mein Air2 auch sofort verkauft und noch einen guten Preis bekommen und das normale bestellt
(Weil pro zu teuer war aber pencil für die Uni haben wollte)

man merkt das nicht laminierte Display beim „touchen“ doch schon sehr.

beim nächsten werde ich auch wieder drauf achten ein laminiertes zu nehmen
 

lars_munich

unregistriert
Dabei seit
11.01.2007
Beiträge
6.512
Punkte Reaktionen
3.323
Der Ton zuhause wäre nicht das Problem, da habe ich meinen HomePod als Lautsprecher oder eine Soundbar.

wenn aber jetzt z. B. in einem Hotelzimmer oder wenn man wo zu Besuch ist einen Film oder serie schauen möchte, ohne Kopfhörer im Ohr zu haben, wird das mit dem Air wohl nicht so Spaß machen wie mit den Stereo Lautsprechern eines Pro..

Den Pencil würde ich für Notizen schon ganz gerne mal nutzen. Aber ja, zwingend notwendig wäre er nicht.

Beim Pro finde ich vor allem das Design, die 120Hz und Stereo interessant. Das wären schon nette Dinge. Man hat beim Air halt doch irgendwie das Gefühl ein „altes“ iPad zu nutzen wegen dem Design und Home Button.

Natürlich ist das neue Pro besser. Wenn Du das Geld ausgeben kannst und willst, kaufe es Dir. Ich habe das Air 3 und bin super zufrieden, vor allem lese und surfe ich damit auf der Couch abends. Super Display, gut geeignet, nutze ich einige Zeitungen (via Readly) mit.

Wenn Du natürlich 2-3 mal in der Woche im Hotel bist und andauernd Filme schauen willst, wäre mir der Ton auch wichtig. Dann spricht es für das Pro. Passiert das alle 2 Monate mal, ist es wohl eher zu vernachlässigen. Denn der Ton beim Air ist ja jetzt auch durchaus geeignet, Filme zu schauen. Und ansonsten nimm Dir halt nen Bluetooth-Lautsprecher für Musik und Filme mit, wenn dir das wichtig ist. Das dürfte auch noch mal besser als das Pro sein.
 

lars_munich

unregistriert
Dabei seit
11.01.2007
Beiträge
6.512
Punkte Reaktionen
3.323
Ipad Air 256 GB Wifi 719 Euro (64 GB wäre mir zu klein)
Ipad Pro 128 GB Wifi 879 Euro
Ipad Pro 256 GB wifi 989 Euro

Na ja, schaut man auf die Marktpreise, sind so ziemlich genau 300 EUR zwischen dem Air 3 und dem aktuellem Pro. Und wem, wir mir, auch das 64er reicht, der hat ziwschen dem Air 3 und dem Pro 128 GB ebenfalls rund 300 EUR Differenz.
Muss jeder entscheiden, auf was man Wert legt und wie man das nutzt.
 

davedevil

unregistriert
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
9.463
Punkte Reaktionen
3.831
Für mich liest sich die Ausgangsvorraussetzung so, als würde das Pad vor allem für will ich bestimmt mal machen gekauft werden.

Oft bleibt ed doch liegen, oder die Tastatur.

Das 2018er ipad gibt es als Cellular mit 128 GB derzeit für 399 Euro.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.581
Punkte Reaktionen
9.023
Ein Marktpreisunterschied von 300 Euro zwischen Air 3 (256 GB)und aktuellem Pro11 (128 GB)?

Für das Ipad Pro 11 128 GB zahle ich 799 Euro.
Bei derselben Quelle zahle ich für das Air 655 Euro.

Wo gibt es denn ein Ipad Air 3 für 499 euro?
(neu und nicht geklaut)

Aber Du hast, natürlich muss das jeder selber für sich entscheiden.
.
 

davedevil

unregistriert
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
9.463
Punkte Reaktionen
3.831
Über das altbackene Design Argument kann ich nur schmunzeln. Meist heißt es doch, Appledesign wäre zeitlos. ;)
 

davedevil

unregistriert
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
9.463
Punkte Reaktionen
3.831
Das ipad Air 3 mit 64GB non cell gibt es für zB 509 Euro, nicht aber das 256er.
 

MrCarson

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
14
Über das altbackene Design Argument kann ich nur schmunzeln. Meist heißt es doch, Appledesign wäre zeitlos. ;)

Naja,..Ansichtssache.. ;) Im Grunde sieht das Air halt aus wie die iPads für sehr viele Jahre ausgesehen haben. Beim iPad Pro hat man halt doch zumindest das Gefühl, was neues in der Hand zu haben. Vor allem wenn man beim iPhone ja das neue Design mit FaceID hat, wirkt das Air dann doch etwas altbacken.
 
Oben Unten