Herzschmerz: 1 Woche ohne PowerBook!

awimundur

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
615
Morgen kommt der Kurier und bringt mein TiBook zum Apple Service.
Dort gibt's eine neue Tastatur und eine Rundum-Lackierung.

Aber, wie genau muss ich mir "5-10 Arbeitstage" ohne Mac vorstellen?
Was wird die Welt dort draussen einem Netzlosen bieten, der nicht mal
die Chance hat, sich an die "Mactrix" anzustöpseln?

Also, liebe Gemeinde, eure Vorschläge, bitte.
 

CharlesT

unregistriert
Mitglied seit
07.05.2002
Beiträge
4.014
Mein Beileid!

Hast Du nicht noch einen alten Mac, mit dem Du surfen kannst?
 

whooshki

MacUser Mitglied
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
315
Das ist definitiv eine harte Zeit!!
Und da Du von "netzlos" sprichst, gehe ich mal davon aus, dass Du auch keinen Ersatzrechner hast.
Mein Ratschlag: Schnapp Dir ne Kamera oder die Badehose oder das Rad und geh ein wenig an die frische Luft. Das ist zwar nicht der ultimative Ratschlag für die nächsten "5-10 Tage", verkürzt die Wartezeit aber etwas. :cool:
 

CharlesT

unregistriert
Mitglied seit
07.05.2002
Beiträge
4.014
Original geschrieben von whooshki

Mein Ratschlag: Schnapp Dir ne Kamera oder die Badehose oder das Rad und geh ein wenig an die frische Luft.
 

Genau! Gerüchten zufolge soll man auch auf Wasser surfen können.:D
 

awimundur

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
615
Ich muss mal mit meinem Bruder verhandeln, vielleicht lässt er mich an seinen G4 ran. Denn: eine Woche ohne macuser.de - nicht auszudenken!:)
 

whooshki

MacUser Mitglied
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
315
Original geschrieben von ThomasK
 

Genau! Gerüchten zufolge soll man auch auf Wasser surfen können.:D
 

LOL! Dann braucht man nur noch ein Meer und anständig Wind. ;)
Auf Bagerweihern wirds wohl etwas schwieriger. :D
 

CharlesT

unregistriert
Mitglied seit
07.05.2002
Beiträge
4.014
Original geschrieben von whooshki
 Auf Bagerweihern wirds wohl etwas schwieriger. :D
 
Das geht auch, Man muß nur die Refreshrate erhöhen, d.h. öfters mal wenden.:D
 

whooshki

MacUser Mitglied
Mitglied seit
21.05.2003
Beiträge
315
In der Tat, oder man borgt sich so eine Windmaschine/Riesenventilator aus nem Filmstudio. *duck*
 

Keule

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Lade Dir noch schnell die "MAKE_ME_HAPPY.hqx" runter und drucke es aus... :p

Nur als kleiner Trost:
Mein PowerBook war zum Boardtausch ca. 5 Wochen weg.
Ich war stinkesauer, weil mir kein Mensch (weder Apple noch Gravis) erklären konnte, WARUM DAS SOO lange dauert.
 

awimundur

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
615
Alle drei Apple Mitarbeiter, die ich die letzten zwei Tage an der Strippe hatte,
waren hilfsbereit und freundlich. Der Österreicher, mit dem ich heute mittag
sprach, erzählte mir, dass bei allen Defekten mit 5-10 Arbeitstagen zu rechnen sei, das ist die Vorgabe.

In der Regel würde es jedoch deutlich schneller gehen. Manchmal sogar innerhalb von 2 Tagen.

Aber einmal muss ich noch kräftig motzen: Ich habe gestern über eine Stunde gebraucht, um bei Apple überhaupt jemand zu erreichen. Dreimal habe ich das Gespräch nach 10-15 Minuten Warteschleife entnervt abgebrochen.

Weil ich so sauer auf die AppleCare-Hotline war, wollte ich in Feldkirchen bei Apple D anrufen. Und was passiert? Es geht niemand ans Telefon! Um 12 Uhr mittags! Erst beim dritten Anruf meldet sich eine Dame und erklärt mir, dass sie keine Telefonzentrale hätten, nur Mitarbeiterdurchwahlen und verbindet mich - once again - mit der Servicehotline.:mad:
 

Seidi

Mitglied
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
800
Ich muss sagen, beim Apple Support könnte man noch einiges verbesser.
Bevor ich mir den iMac zulegt, hab ich mal ein mail an Apple (Österreich) geschrieben mit einigen Fragen. Nach 2 Wochen immer noch keine Antwort, also nochmal geschrieben. Antwort hab ich bis heute keine.

Zum Glück gibt dieses Forum hier :cool:
 

Grady

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Original geschrieben von Seidi

Bevor ich mir den iMac zulegt, hab ich mal ein mail an Apple (Österreich) geschrieben mit einigen Fragen. Nach 2 Wochen immer noch keine Antwort, also nochmal geschrieben. Antwort hab ich bis heute keine.

Zum Glück gibt dieses Forum hier :cool:
 
Wahrscheinlich wird der Support sich genau wegen der vielen Foren im Netz nicht so gerne um "banale" Fragen kümmern, wenn sie nicht gerade ein Problem mit einem Produkt betreffen. ;)

Ist mir bei sehr vielen anderen Firmen aber auch aufgefallen.