Herr Sarrazin und die „Volksverhetzung“

Diskutiere das Thema Herr Sarrazin und die „Volksverhetzung“ im Forum Archive.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. alexxus

    alexxus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    27.08.2006
    Was sagt ihr zu den neuen Vorwürfen um den Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin (SPD), der angeblich in einem Interview Volksverhetzung betrieben haben soll? Nun, er ist ja nun hinlänglich bekannt für seine sehr direkten Anekdoten aber ich finde, er hat nie die Unwahrheit gesagt. Eigentlich trifft er so ziemlich immer den Nagel auf den Kopf, auch, wenn er es drastisch ausdrückt.

    Hier mal die Beispiel:

    SPON: http://wissen.spiegel.de/wissen/resultset.html;iso?suchbegriff=sarrazin&site=SPIEGEL

    SZ: http://suche.sueddeutsche.de/sarrazin

    ...und diverse TV-Berichte.

    Eigentlich kann man nur den Kopf schütteln. :rolleyes:

    Hier mal meine Sicht der Dinge, sehr gut geschrieben von ef-online: http://ef-magazin.de/2009/10/03/1534-volksverhetzung-das-hat-sarrazin-wirklich-gesagt

    Das trifft für berliner Verhältnisse den Nagel auf den Kopf.
     
  2. minilux

    minilux unregistriert

    Beiträge:
    14.264
    Zustimmungen:
    2.737
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    ich weiss nicht ob das Volksverhetzung ist (ianal), dämlich ist es allemal.
     
  3. beginner17

    beginner17 Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    18.08.2009
    Der Sarrazin hat schon ein Ding zu Laufen, aber irgendwie sagt er immer die Wahrheit.
    Die Wahrheit, die in Deutschland immer niemand ausdrücken will, weil man dann gleich wieder ein Volksverhetzer oder ähnlich ist.

    P.S.: Bevor falsche Beschuldigungen aufkommen, ich bin nicht gegen Ausländer! Ohne die hätte ich gar keinen Job.
     
  4. lars_munich

    lars_munich Mitglied

    Beiträge:
    5.826
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.623
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Natürlich ist das keine Volksverhetzung und in vielen Teilen hat er auch Recht.

    Ob man das allerdings als Vorstand der neutralen, politisch unabhängigen Bundesbank sagen muss, ist eine andere Frage. Vielleicht ist das unpolitische Amt für Herrn Sarrazin aber auch nichts. ;)
     
  5. alexxus

    alexxus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    27.08.2006
    Was ist dämlich? Seine Zitate auseinander zu reißen, um jeden Sinn zu verschleiern? :)
     
  6. ossok

    ossok Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Ob der wohl politische Ambitionen hat ...? Wären jetzt Wahlen, wären diese Aussagen in derart geballter Form wohl ein Garant für viele Stimmen.
     
  7. ossok

    ossok Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Das mag wohl so sein, aber es ist höchst unschicklich und man darf soetwas nicht laut und schon gar nicht öffentlich sagen.
     
  8. tafkas

    tafkas Mitglied

    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    325
    Mitglied seit:
    17.09.2005
    Arbeitest du bei der Polizei? *5EURindassparschweinfürschwarzenhumorsteckt*
     
  9. Englaender

    Englaender Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    12.03.2005
  10. The Grinch

    The Grinch Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Warum? Wer bestimmt das?
     
  11. ricky2000

    ricky2000 Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    61
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Naja, Sarazzin ist ein übler Zyniker und ein Schandmaul.
    Vielleicht haben ihm die Jahre als Berliner Finanzverantwortlicher nicht gut getan.
    Ist wohl ein Job, der zynisch macht. :noplan:

    P.S.
     
  12. Franken

    Franken Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    435
    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Dieser Herr meinte einmal, ein Hartz IV Empfänger kann sich ja einen Pullover anziehen, wenn er sich keine 20Grad warme Wohnung leisten kann.

    Leute die soviel Geld scheffeln wie Herr Sarrazin können wohl kaum nachempfinden, wie es ist als z.B. alleinerziehende Mutter mit einem Baby eine Wohnung nur auf 16Grad heizen zu können.

    Nein, Herr Sarrazin sagt nicht die Wahrheit, dieser Herr sagt Dinge die derart daneben, arrogant und unmenschlich sind, dass er doch lieber sich ins privat Leben - und einer Wohnung mit 23Grad Raumtemperatur zurück ziehen sollte.
     
  13. ossok

    ossok Mitglied

    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Hm... die Allgemeinheit, der Gruppendruck. Wenn Du soetwas sagst, dann rümpfen gleich alle die Nase, weil es natürlich bräunlich-anrüchig ist. Historisch bedingt. Grundsätzlich hätte Herr Sarrazin wohl in den Augen vieler Recht. In meinen Augen durchaus auch.
     
  14. 4Lix

    4Lix Mitglied

    Beiträge:
    3.640
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    475
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Naja,meist sind dass dann aber eher die älteren Menschen bzw. junge, nicht ganz so gebildete Menschen.
     
  15. Franken

    Franken Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    435
    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Der Kopf eines jeden demokratisch und freiheitsliebenden Menschen tut bei einem solcher Ausdruck richtig weh.
    ... altdeutsche Arbeitsauffassung haben. ...
    :sick:

    Zitat aus dem von Dir verlinkten Artikel.

    EDIT: auch von dieser Seite:
    #
    Zitat des Tages
    Das einzige Menschenrecht, das man niemandem vorenthalten kann, ist das Recht auf Dummheit.
    Roland Baader


    Darauf darf sich auch Herr Sarrazin berufen - gerne sogar.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...