Helvetica schlecht lesbar

  1. Emp

    Emp Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    4
    Vorweg: Mir ist klar das ich mit Helvetica eine heilige Kuh einiger Mac-User schlachte. Da kann ich nix für, genauso wie für mein Schriftempfinden. Ich bitte das zu berücksichtigen.

    Ich hab das Problem, dass ich Helvetica gegenüber Arial bei kleinen Größen und ohne Schriftglättung (habe ich deaktiviert bis 16 p) sehr schlecht lesbar finde. Die Buchstaben sind zu nahe zusammengerückt und zeigen Treppfeneffekte. Das lesen strengt extrem an.
    Z.B. wird bei mir im Safari die Wikipedia in Helvetica dargestellt und sieht absolut schlimm aus. Seiten die Arial nutzen, z.B. Slashdot oder heise (Ich habe Arial als Standardschrift eingestellt ... Jaja, ich weiß...) sind auch bei kleinen Schriftgrößen gut lesbar.
    Wenn ich einfach grob werde und Helvetica einfach deaktiviere, wird es statt durch Arial, Verdana, Tahoma, Trebuchet, Geneva oder sonstwas naheliegenderes einfach durch Lucida Grande ersetzt und das sieht auch nicht wirklich besser aus.

    Daher meine Frage: Kann ich dem Safari irgendwie beibringen Helvetica durch Arial zu ersetzen?
     
  2. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Versuche es unter OS X mit Neue Helvetica.
    Die liest sich für mich erheblich besser.
     
    joachim14, 11.03.2006
  3. Emp

    Emp Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    4
    Ja, aber wie sage ich dem Browser oder anderen Anwendungen dass die verwendet werden soll? Wenn ich Helvetica "normal" einfach deaktiviere wird kompromißlos zu Lucida Grande geprungen, trotz dass Helvetica Neue installiert ist.
     
  4. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    In Safari Einstellungen / Erscheinungsbild / Standardschrift.

    Das nutzt aber alles nichts, wenn die Webseite, die Du aufrufst, eine bestimmte Schriftreihenfolge vorgibt. Dadurch könnte das geschehen, was Du beschreibst.
     
    joachim14, 11.03.2006
  5. Emp

    Emp Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    4
    Ja wie ich die Standardschrift verstelle ist mir auch klar :(
    Nur geben halt z.B. Wikipedia oder digg.com etc. sowas vor wie Helvetica, Arial, Verdana...
    Ärgerlich ist, dass diese Seiten in Camino z.b. sauber gerendert werden. Nur in Safari wird die "unsaubere" Helvetica benutzt. :(
    Dachte man könnte da evtl. über die User-CSS oder die Schrifteinstellungen des Systems gegenwirken oder zumindest OS X beibringen Helvetica durch Arial zu ersetzen statt durch Lucida Grande.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Helvetica schlecht lesbar
  1. rodriguez
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.229
    MmeBezier
    27.11.2014
  2. xy-Man
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.692
    TheTarget
    31.05.2009
  3. zinzin
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.972
  4. JackJones
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    6.894