Hebt das Flugzeug ab...?

scarymaster

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.11.2008
Beiträge
1.345
Hebt das Teil denn jetzt ab oder nicht ?
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.589
Cool, heute mal in alten Threads gesucht. Mit was man sich hier vor Jahrzenten noch für wichtigen Probleme beschäftigte, nicht nur so Apfel Gedöns. :D





... und es hebt immer noch ab. :cool:
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.589
Viel eher steht hier doch die Frage noch im Raum ob 3000m Meter reichen würden ,wenn das Laufband die Geschwindigkeit in der selben immer höher werdenden Geschwindigkeit mit den Rädern in die Startrichtung laufen würde. ;)
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.210
Doch, natürlich. Physik ist wohl nicht so deine Stärke. ;)

Hab mich schon 2013 und 2015 dazu geäußert. Der Rollwiderstand ist den Düsentriebwerken völlig wumpe
Hab das schon 2013 und 2015 nicht geglaubt. :hehehe:
Dieses Rätsel hat mit Physik nun wirklich nichts zu tun.
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.589
Ich sag es ja immer wieder, Gott sei dank wissen das z.B. die Luftabwehrrakten von Fliegern nicht. Der wenn der schon viele hundert kmh/h fliegt, dann kämen die garnicht vorwärts... die haben ja keine Räder. :cool:
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.210
Gute Güte, das Rätsel ist ein Joke.
Da könnt ihr auch (zu Recht) anzweifeln, dass es so Laufbänder gibt.:iD:
Physik spielt da wirklich keine Rolle.
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.589
Das richtig Coole ist das fliegen ja schon grundsätzlich mal nix mit dem Boden zu tun hat.

Wenn ich den Flieger auf ein Laufband stelle und ich hänge ihn mit einem Strick vor dem Laufband an.
Das Laufband läuft jetzt mit 90 km/h rückwärts, was passiert? Die Räder drehen sich mit 90 km/h aber klar rückwärts.
Strick weg.
Wenn ich jetzt die Turbine/Propeller hochfahre und die 90 km/h Vortrieb erzeugen, was passiert? Der Flieger beweget sich mit 90 km/h vorwärts, das Laufband 90 km/h rückwärts und deshalb die Räder mit 180 km/h über das Laufband.
Der Flieger ist einen Meter über dem Boden, der Vortrieb der Turbine/Propeller ist 90 km/h, was passiert? Das Laufband läuft nicht mehr, die Räder drehen sich nicht mehr und der Flieger fliegt mit 90 km/h, dem sind die Räder und die Laufbahn nämlich prinzipiell egal. ;)
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.210
Klar, aber das Rätsel behauptet, dass das Laufband die Vorwärtsbewegung ausgleicht, piepegal ob das möglich ist oder nicht.
Da hilft keine noch so richtige Physik.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.871
Das Flugzeug hebt natürlich ab, zerschellt aber dann gleich drauf an dem niederrheinischen Atlasgebirge...:teeth: