Headless-Mini-Betrieb - Jemand eine gute Idee?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von scope, 24.05.2006.

  1. scope

    scope Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Also folgendes:
    Ich werde wohl Ende des Semesters, als in ca. 2 Monaten
    meinen PowerMac verkaufen und nur noch mein MacBook nutzen.

    Allerdings habe ich vor, mir für verschiedene Aufgaben wie
    das Aufnehmen von Sendungen mit EyeTV und anderes einen
    kopflosen Mini der allerersten Generation hinzustellen.

    Meine Frage ist jetzt, ob jemand eine gute Idee hat, wie ich
    trotzdem mal zwischendurch am MacBook mit großem Monitor
    (zu groß für den Mini :) ) fernsehen kann, ohne umzustecken.
    Ich dachte erst an Remote Desktop und dann einfach die Ausgabe des
    Mini auf Monitor-Größe aufspannen, aber das scheint nicht zu funktionieren.

    Wie ist das, wenn ich das EyeTV-Programm auf dem Mini übers
    Netzwerkt starte? Würde das funktionieren?

    Andere Ideen?
     
  2. chicoconfuso

    chicoconfuso MacUser Mitglied

    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.10.2005
    eye tv vom mini über remote desktop starten?
    das ist wie ne diashow, habe ich letztens gemacht als ich was gucken wollte, was meine mutter auch geguckt hat. und da ich im garten war hab ichs so gemacht. kannste knicken, leider.

    vielleicht kannst du das aufnahme verzeichnis des minis am MBP mounten und dann mit quicktime o.ä. öffnen. ich glaube QT macht manchma mucken, also VLC ausprobieren.

    ich weiß ja nicht, wie du fern guckst (kabel, sat, terristrisch), aber vllt ist es einfacher den mini wegzulassen und alles mit dem mbp zu machen.
    das hat doch genug unter der haube, und zum aufnehmen kannste ne externe HD nehmen.

    gruß, steffen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen