hdv-imovie-import in echtzeit mit intel-mac?

  1. silvestre

    silvestre Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    habe ein mini mac und ein ibook g4 (je auch nur 512 mb arbeitsspeicher..).
    der hdv import (sony hdr-hc 1) funktioniert mit 1/8 bis 1/4 geschwindigkeit, da der rechner offenbar nicht schnell genug rechnet. nach 1-2 min muss man das band stoppen und erst einmal 5 min verarbeiten lassen.
    das klappt ganz gut, ist aber auf dauer ein wenig nervig...

    nun meine frage:
    kann man mit einem intel mac kleineren kaliebers (mini oder noch besser macbook, macbook pro) in echtzeit hdv material importieren?
    hat jemand da erfahrungen?

    danke für antworten!
     
    silvestre, 29.11.2006
  2. Shetty

    ShettyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    4.363
    Zustimmungen:
    338
    Erfahrung nicht, aber auf jedem Rechner mit Core Duo Prozessor sollte das klappen.
     
    Shetty, 29.11.2006
  3. k_munic

    k_municMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.101
    vorweg: ich nix HiDef... befinde mich technologisch noch kurz nach der Erfindung der Dampfmaschine...

    was ich aber so im AD forum lese:
    Core Duo, mind. 2GB RAM, dann realtime.. da schwirrt ein D.Babsky 'rum, der hat 4GB und dicke SATA Platten am Start - der lächelt nur ...-

    aber warum brichst Du den Import ab?
    die Wandlung in Apple Intermediate ist ein automatischer Prozess.. der natürlich rechenintensiv ist, und damit andere tasks ausbremst, zB das Vorschaufenster ;)

    aber obwohl's ruckelt und lahmt, läuft der stream auf die Platte und dein etwas unterdimensionierter (G4/512 für HiDef.. naaaa gut) Mac tut sein bestes... Ist die Wandlung abgeschlossen, hilft wohl angebl. ein Neustart von iM und alles wird in realtime angezeigt ...

    und, wie bei den meisten video relevanten Prozessen, brauchen die apps auch jede Menge Platz auf der INTERNEN Platte für irnswelche temp-files.. stehen da weniger als 10, einige sagen sogar 20 GB zur freien Verfügungen, bremst das alles aus.. gerade, wenn man so wenig RAM wie Du hat; normalerweise ist ja 1h miniDV = ~13GB, aber bei HHiDef muss man wohl x4 - x5 rechnen...
    (als mein oller Cube von 512 auf 1GB upgradete - holladiewaldfee! DAS macht sich aber ordentlich bemerkbar, bei allen Sachen..)
     
    k_munic, 29.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - hdv imovie import
  1. kuebler
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    598
    kuebler
    22.07.2016
  2. tunichgut
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.170
  3. ApplePB
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    673
  4. ApplePB

    HDV -> Dv -> iMovie

    ApplePB, 12.04.2006, im Forum: Video
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    474
  5. mackeuser
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    533
    funkestern
    19.01.2006